Arbeitsblatt: Umgang mit Gemüse und Früchte

Material-Details

Fallbeispiel: richtiger Umgang mit Gemüse und Früchte in der Küche.
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt
Ernährungslehre
7. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

193649
162
3
20.02.2020

Autor/in

Andrea Sutter
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Zubereitung von Gemüse und Früchten Frau Klein bereitet das Mittagessen zu. Es gibt eine Gemüseplatte mit Rüebli, Blumenkohl, Zucchetti und Bohnen, dazu Kartoffeln und ein Kalbsplätzli. Zum Dessert hat sie einen frischen Fruchtsalat geplant. Um 10.00 Uhr beginnt sie mit den Vorbereitungen für den Fruchtsalat. Grosszügig schält Frau Klein die Äpfel und Birnen und spült sie nochmals ab, damit wirklich alles sauber ist. Auch die anderen Früchte werden geschnitten und in eine Schüssel gegeben, so dass sie bereits um 10.20 Uhr auf der Fensterbank bereitstehen. Der Blumenkohl und die Rüebli hat sie gerüstet, geschnitten und in viel Wasser eingelegt. Kurz darauf dämpft Frau Klein die Bohnen an, löscht sie mit reichlich Wasser ab, damit sie nicht anbrennen. Genau gleich kocht sie die Rüebli und den Blumenkohl. Am Schluss giesst Frau Klein das Wasser ab und richtet alles Gemüse auf einer Platte an. Der Fruchtsalat steht immer noch an der Sonne und hat schon eine leichte Bräune angenommen. Dies verdeckt Frau Klein jedoch mit etwas Schlagrahm. Um 12.00 Uhr sitzt Familie Klein hungrig am Mittagstisch. Herrn Klein schmeckt das Gemüse nicht so sehr, er meint, es sei etwas weich und fad. Was macht Frau Klein falsch bei der Zubereitung der Früchte und Gemüse? Streiche die Fehler an! Schreibe wichtige Regeln im Umgang mit Gemüse und Früchte auf! Was zerstört die Vitamine und Mineralstoffe? Welches sind ihre Feinde?