Arbeitsblatt: Klassenstunde ''Umgang mit Stress''

Material-Details

Klassenstunde ''Umgang mit Stress''
Pädagogik und Psychologie
Prävention und Therapie
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

193869
52
0
08.03.2020

Autor/in

s d
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Name: Datum: Klassenstunde Stress? Ob zu Hause, in der Freizeit oder in der Schule: Hektik macht dich krank. Leistungsdruck schadet dir und bringt Stress, statt dich zu guten Leistungen anzuspornen. Wenn du deine Arbeitszeiten gut planst und sinnvoll nutzt, sowie als Ausgleich regelmässiger Entspannungs- und Erholungsphasen einlegst, kannst du aber mit Belastungen gut fertig werden. Entspannungstechniken probierst du am besten schon aus, bevor dir alles über den Kopf wächst. Stresssituationen erkennen Welche Situationen verbindest du mit Stress? Erstelle hier ein „Clusterbild: Vergleicht eure Clusterbilder in der Klasse. Verbindet ihr ähnliche Situationen mit Stress oder stellt ihr grosse Unterschiede fest? Das stresst. Beschreibe verschiedene Situationen, in denen du dich gestresst fühlst oder gefühlt hast. Streiche danach in der folgenden Liste die Begriffe an, die angeben, wie sich Stress bei dir zeigt: Appetitlosigkeit Bauchweh Feuchte Hände Fingernägelkauen Gereiztheit Gesichtsröte Herzklopfen Schlafstörungen Schweissausbruch Konzentrationsschwierigkeiten Stottern Unruhe Mit dem Fuss dauernd wippen Zeitmangel Zittern der Hände Diskutiert in der Klasse: Wie äussert sich Stress? Wenn dir nicht klar ist, wie sich Stress bei dir äussert, beobachte dich über einen längeren Zeitraum. Du kannst auch Personen fragen, die dich gut kennen.