Arbeitsblatt: Amerika

Material-Details

Amerika als Doppelkontinent, Entdeckung (kurz), Sprachen,Landschaft(kurz)mit Leseverständnis und Informationen selber suchen. Bei Lösungen: Galileo Video mit Fragen und Antworten
Geographie
Anderes Thema
klassenübergreifend
3 Seiten

Statistik

193936
314
8
10.03.2020

Autor/in

Vera Walter
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

AMERIKA Amerika ist ein Doppelkontinent der Erde, der aus Nordamerika (mit Zentralamerika) und Südamerika besteht. Beide Teile sind nur an einer ganz dünnen Stelle in Panama miteinander verbunden. Er hat eine Landfläche von etwa 43 Millionen km und ist damit etwas kleiner als Asien. In Amerika leben über 990 Millionen Menschen. Die grössten Länder des Kontinents sind Kanada, die Vereinigten Staaten(USA), Brasilien, Argentinien und Mexiko. Entdeckung Im Jahr 1492 segelte Christoph Kolumbus von Europa nach Amerika. Obwohl er nicht der Erste war, gilt er als der Entdecker Amerikas. Vorher kamen dort die Wikinger an. Dort lebten aber schon seit vielen tausend Jahren die Indianer. Der Name Amerika wurde vom Vornamen des Italieners Amerigo Vespucci (1451–1512) abgeleitet, der als erster davon schrieb, dass der im Zuge der transatlantischen Fahrten von Christoph Kolumbus als erster Europäer beschriebener Kontinent nicht Indien oder Asien ist, sondern vielmehr ein eigenständiger Erdteil sein könnte. Man nennt den Doppelkontinent auch die „Neue Welt. Europa, Asien und Afrika bilden zusammen die „Alte Welt. Sprachen In den 57 amerikanischen Ländern sind Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Französisch, die am meisten gesprochenen Sprachen. Mehrere Länder Europas hatten Kolonien in Amerika. In solche Siedlungen sind viele ihrer eigenen Leute hingezogen. So kommt es, dass man in Nordamerika meist Englisch spricht, nämlich in Kanada und in den USA. In Mittelamerika und in Südamerika sprechen die allermeisten Menschen Spanisch, weil dort früher die Spanier herrschten. Die grösste Ausnahme davon ist Brasilien, wo Portugiesisch die Landessprache ist. Landschaft Amerika erstreckt sich von der Arktis bis fast an die Antarktis. Der Doppelkontinent kennt sowohl heisse Wüsten, kalte Eiswüsten als auch Regenwald. Viele Tierarten gibt es nur in Amerika. Mehr als die Hälfte Südamerikas ist tropisches Gebiet. Im westlichen Bereich dominiert das grösste Gebirge Amerikas, die Anden, das Landschaftsbild. Zwischen den Anden und dem Pazifik liegt im heutigen Nordchile die extrem trockene Atacamawüste. Amazonas, der längste Fluss Amerikas Die Anden – 7000 km längs durch Südamerika AMERIKA Richtig oder falsch? 1. Amerika ist ein grosses Land, das aus 3 Teilen besteht. 2. Der Name Amerika kommt von Christoph Kolumbus. 3. In Amerika (Kontinent) leben fast 1 Milliarde Menschen. 4. Amerika ist grösser als Asien. 5. Man nennt Amerika auch «die Neue Welt». 6. In ganz Südamerika sprechen die Menschen Spanisch. 7. In Amerika gibt es Dschungel, Wüsten, Eiswüsten, hohe Berge und viele Inseln. Beantworte die Fragen (nutze das iPad) 1. Welches ist das grösste Land in Amerika? 2. Wie hiess das Schiff von Kolumbus, das als Erstes den amerikanischen Kontinent erreichte? 3. Welche sind die Landessprachen in Kanada? 4. Wie lange ist der Amazonas? Durch wie viele Länder fliesst er? 5. Wie viele Bundesstaaten gibt es in den Vereinigten Staaten? 6. Wo ist Havanna? 7. Zu welchem Land gehört diese Flagge? Welche Sprache spricht man dort?