Arbeitsblatt: Ideenset ''Erlernen des Zahlenraum bis 20 in Bewegung''

Material-Details

Ideenset ''Erlernen des Zahlenraum bis 20 in Bewegung''
Mathematik
Gemischte Themen
2. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

194326
218
2
06.04.2020

Autor/in

s d
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Zahlenraum bis 20 in Bewegung erlernen Spiele Rechenfussball Z& Die Lehrperson zeichnet ein symmetrisches Fussballfeld mit gleich vielen Punkten pro Hälfte auf eine Wandtafel. Die Schülerinnen und Schüler werden in zwei Gruppen eingeteilt, die je in einer Reihe hintereinander stehen. Immer die vordersten beiden lösen die Rechenaufgabe (visuell oder auditiv). Jener Spieler, der zuerst die richtige Lösung sagt, darf den Ball einen Punkt weiter zum Gegentor legen. Das Team, das am meisten Goals erzielt, gewinnt. Festigen von Rechenoperationen Jumpi P& Material: 1 Schulwürfel pro Paar Die Kinder bilden Paare. Jedes Paar erhält einen Würfel. Ein Kind würfelt zwei Zahlen und bildet aus den gewürfelten Zahlen entweder eine Additions- oder Subtraktionsaufgabe. Der Partner muss die Aufgabe nun ausrechnen und das Ergebnis hüpfend anzeigen. Anschliessend wird gewechselt. Tauchstation P& mit Alle Kinder sitzen unter ihrem Tisch. Die Lehrkraft nennt eine Rechenaufgabe Ergebnis. Die Kinder sollen entscheiden, ob die angegebene Lösung richtig oder falsch ist. Handelt es sich um eine falsche Lösung, so müssen die Kinder unter dem Tisch auftauchen. Treffpunkt Z& Material: Schilder mit Zahlen, Musik Alle vier Ecken der Klasse werden mit unterschiedlichen Zahlen versehen, die auf Schilder geschrieben werden. Die Kinder bewegen sich zur Musik durch den Raum. Sobald die Musik stoppt, müssen alle Kinder in eine Ecke flüchten. Die Anzahl der Kinder, die sich nun in der/den Ecke(n) befinden, wird zu der festgelegten Eckenzahl addiert oder von ihr subtrahiert. Ein Kind der Gruppe nennt das Ergebnis. Cowboyrechnen P& Alle Kinder setzen sich verkehrt herum auf ihren Stuhl mit dem Rücken zur Lehrperson. Die Lehrperson nennt eine Aufgabe und die Kinder zeigen das Ergebnis mit den Fingern. WICHTIG: Es darf dabei nicht gesprochen werden. Bingo P& Z& Z Material: zwei Bingo-Felder kennzeichnen (Bodenfliesen, Kreide, Kreppband Je nach Anzahl der Bingofelder Aufgabenkarten und je Gruppe zu jeder Aufgabe eine Ergebniskarte Jede Gruppe erhält dieselben Ergebniskarten. Mit diesen Karten verteilen sich die Kinder beliebig in dem Bingofeld. Die Aufgabenkarten liegen verdeckt auf dem Tisch. Die Lehrperson deckt nun nach und nach die Karten auf und liest die Aufgabe vor. Alle Kinder rechnen die Aufgabe. Die Kinder mit dem passenden Ergebnis setzen sich auf den Boden. Hausnummer P& Material: Hausnummern als kleine Zahlenkarten in Klassenstärke, SuS müssenM sich eine oder mehrere Aufgaben mit ihrer Nummer als Ergebnis überlegen Es müssen sich alle Kinder mit der gleichen Hausnummer finden. Dazu dürfen nur Rechenaufgaben verwendet werden. Ergebnisse werden nicht genannt! Hat das andere Kind nicht dieselbe Hausnummer, schüttelt es den Kopf. Haben zwei Kinder dieselbe Hausnummer, fassen sie sich an der Hand und suchen weitere Kinder mit derselben Hausnummer. Wenn sich alle Kinder gefunden haben, wird anhand der Zahlenkarten kontrolliert, ob sich alle Kinder richtig zugeordnet haben. Schleichrechnen P& Material: Aufgabenkarten mit Lösung auf der Rückseite Die Karten werden im Klassenzimmer, eventuell auf dem Flur verteilt. Die Kinder schleichen leise zu einer Aufgabenkarte, lesen sie durch, merken sich die Aufgaben und schleichen zurück zum Heft. Dann notieren sie sie und rechnen sie auf. Anschliessend schleichen sie erneut zur Karte und kontrollieren. Ist ihre Rechnung richtig, schleichen sie zur nächsten Aufgabe, ist sie falsch, schleichen sie zurück zum Heft und verbessern ihre Aufgabe.