Arbeitsblatt: Ostern

Material-Details

Das höchste Fest der Christenheit
Lebenskunde
Religionslehre / Bibel
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

194335
410
7
07.04.2020

Autor/in

Marina Andri
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Ostern Das höchste Fest der Christenheit Ostern ist neben Pfingsten das älteste und auch das höchste Fest der Christen. Die Christen feiern und die Juden feiern Pessach. Die Juden feiern Pessach Vorläufer des christlichen Osterfestes ist das jüdische Pessach oder Passah. Die feiern an diesem Tag zum Gedenken, dass Gott sein aus der ägyptischen Sklaverei geführt hat. Da Pessach mit dem ersten Frühjahrsvollmond beginnt und acht dauert, variiert sein Zeitpunkt. In diesem Jahr wird das Pessachfest vom 8. bis zum 16. April im jüdischen Frühlingsmonat gefeiert. (gedeckter Tisch für das Seder Mahl) Die Christen feiern Ostern, das Fest der Auferstehung Christi (Gemälde: Die Auferstehung Jesu von Matthias Grünewald) Das christliche Osterfest (lateinisch: Pascha) wird am nach dem ersten Frühjahrsvollmond gefeiert. Ostern fällt jedes Jahr auf ein anderes , von dem auch der Zeitpunkt anderer Feiertage abgeleitet wird. Der erste mögliche Termin für Ostersonntag ist der 22. März, der letzte mögliche Termin ist der 25. April. Dieses Jahr fällt Ostern auf den 12. . Wie Pessach ist das Osterfest ein Gedächtnisfest, an welchem an die Auferstehung Jesu gedacht wird. Tod und Auferstehung Jesu fielen laut Neuem in eine Pessach-Woche, weshalb der Termin des jüdischen Pessach-Festes auch das Datum der christlichen Osterfeier bestimmt. Die Osterzeit beginnt mit dem Ostermorgen und endet 50 Tage später mit Pfingsten. Bis zum 3. Jahrhundert feierte man Ostern als einen . Im 3. Jahrhundert wurde dann die Woche vorher, die Karwoche, die Vorbereitungszeit zur Fastenzeit eingeführt. In der verzichten viele Christen auf gewisse Nahrungsmittel und Freizeitvergnügen, sammeln das Geld und es an kirchliche Hilfswerke, wie zum Beispiel an Fastenopfer oder Brot für alle. Erst im 4. wurden die „drei heiligen Tage vom Abend des Gründonnerstags bis zum Morgen des Ostersonntags eingeführt. Seitdem gedenken die Christen des letzten Jesu am Gründonnerstagabend und am Karfreitag gedenken die Christen des Todes Jesu. Aus Respekt vor dem christlichen Glauben bleiben am Karfreitag in vielen christlichen die meisten Geschäfte geschlossen. Der Karsamstag ist der vor Ostersonntag und beschliesst die Karwoche. Der Ostersonntag ist für die Christen das der Feste. Wörter für die Lücken: Tage Datum Fastenzeit /Samstag Ostern/ Fest Testament Volk spenden Jahrhundert Juden Sonntag April Nissan Abendmahles Christi Ländern Festtag Du kennst sicher einen (es gibt viele) traditionellen Brauch an Ostern? Berichte darüber: