Arbeitsblatt: Lernziele Industrialisierung

Material-Details

Lernziele Industriealisierung als vorbereitung für die Lernzielkontrolle, Real
Geschichte
Politik
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

194653
44
0
24.06.2020

Autor/in

Christine Schürch
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

16. Juni 2020 Lernziele RZG 7. – 9. Klasse Die Industrialisierung und ihre Folgen Termin des Tests: 23. Juni 2020 Bevölkerungswachstum im 18. Jahrhundert 1. Du kennst die Gründe für das Bevölkerungswachstum. 2. Du kennst die Folgen respektive die Probleme dieses Bevölkerungswachstums. 3. Du kennst auch die Lösungsansätze für die entstandenen Probleme. Grossbritannien, das Mutterland der Industrialisierung 4. Du weisst, warum die Industrialisierung gerade in Grossbritannien ihren Ursprung nahm. Die Heimarbeit das Verlagssystem 5. Du kannst erklären, wo sich die Heimarbeit durchsetze. 6. Du kannst erklären und skizzieren wie die Heimarbeit (das Verlagssystem) funktioniere und wer daran beteiligte war. Die Dampfmaschine 7. Du weisst, wer die Dampfmaschine erfunden hat. 8. Du weisst, wo überall die Dampfmaschine zum Einsatz kam. (Eisenbahn, Landwirtschaft, Industrie usw.) 9. Du kennst die Bedeutung der Dampfmaschine für die industrielle Entwicklung in vielen Ländern Europas. Eisen und Kohle 10.Du kennst die Bedeutung von Kohle für die Industrialisierung. 11.Du kennst die Bedeutung von Eisen für die Industrialisierung. 12.Du weisst, dass in der Schweiz vor allem die Textilindustrie wichtig war. 13.Du kannst auf Bildern einen maschinellen Webstuhl und ein maschinelles Spinnrad erkennen. Umweltschutz 14.Du kennst die umweltschädlichen Auswirkungen der Industrialisierung. Kinderarbeit 15. Du weisst, aus welchen Gründen Kinder während der Industrialisierung in Fabriken oder im Bergbau als Arbeitskräfte eingesetzt wurden. 16. Du kennst die Folgen, die diese Kinderarbeit für die Kinder hatte? 17. Du weisst, dass es heute in unterentwickelten Ländern immer noch Formen von Kinderarbeit gibt. Wird nicht getestet, Fernschulzeit? Arbeitsbedingungen 18.Du kennst den Tagesablauf einer Fabrikarbeiterin oder eines Fabrikarbeiters um 1850. 19.Du kennst die Arbeitszeiten in den Fabriken der ArbeiterInnen. 20.Du kennst die Lohnsituation der ArbeitnehmerInnen. 21.Du weisst, dass die ArbeiterInnen unter prekären Umständen (Unfallgefahr, Rauch in der Luft, eintönige Arbeit usw.) arbeiten mussten. 16. Juni 2020 22. Du kennst die Wohnsituation der ArbeiterInnen und kannst dazu Aussagen machen. Du kannst Vergleiche ziehen zwischen FabrikarbeiterInnen und Fabrikbesitzer. Wird nicht getestet, Fernschulzeit? Arbeiterbewegung 23.Du kennst die Umstände um den Brand von Uster und kannst dazu Aussagen machen. 24.Du kennst die Gründe für die Streiks und welches ihre Auswirkungen waren. 25.Du kennst die Bedeutung des 1. Mais. 26.Du kannst folgende Begriffe erklären: Arbeiterbewegung, Gewerkschaften, Arbeiterpartei, Soziale Frage 27.Du kennst je ein Bespiel für eine Arbeiterpartei und eine Gewerkschaft aus der heutigen Zeit. Industrielle Revolution 28.Du kannst je zwei Vor- und Nachteile des technischen Fortschritts aufzählen. 29.Du weisst, dass die Zeit nicht stehen bleibt und dass wir weiterhin Fortschritt erleben. Du kannst Aussagen über die heutige Form des Fortschritts machen. Deine Kompetenzen Du kannst Begriffe erklären. Du kannst Fragen beantworten. Du kannst Bilder beschreiben und diese in Bezug zum Thema bringen. Du hast eine Meinung und kannst diese äussern und begründen. Du kannst Ereignisse in eine chronologische Reihenfolge bringen. Du kannst Vergleiche herstellen. Du kannst zwischen Geschichte und Gegenwart einen Bezug herstellen. Appenzeller Weberpaar am Handwebstuhl um 1830, wichtigstes Arbeitsmittel bis etwa 1850 Auch die Stahlindustrie und der Eisenbahnbau gewannen an Bedeutung. [ gemeinfrei] 16. Juni 2020