Arbeitsblatt: Knastkinder - R.Bertram

Material-Details

Leitfragen zum Inhalt (Kap. 1-7)
Deutsch
Textverständnis
klassenübergreifend
4 Seiten

Statistik

195000
79
2
16.09.2020

Autor/in

Caterina Gianini
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Knastkinder – Rüdiger Bertram LEITFRAGEN ZUM INHALT Kap. 1-7 Beantworte vor, während bzw. nach der Lektüre der einzelnen Kapitel die dazugehörenden Aufgaben. Lies die Arbeitsanweisungen genau durch und vergiss nicht einen passenden Titel für die Kapitel zu finden. KAP. 1 Antworte auf die folgenden Fragen mit einem ganzen Satz! a) Wo und wann spielt sich die Geschichte ab? Beschreibe! b) Mit wem ist Jonathan in Manila? Was machen sie dort? c) Warum bleibt Jonathan in seinem Hotelzimmer? Wie wird das Hotelzimmer beschreiben? KAP. 2 a.) Schon zu Anfang des Romans wird deutlich, dass Jonathan eine Hauptrolle im Romangeschehen spielen wird. So erfahren wir bereits auf den ersten Seiten einiges über seine Persönlichkeit, über seinen Charakter. Erweitere deine Informationssammlung für eine Charakterisierung Jonathans und seines Vaters. JONATHAN VATER, S.14-15 VATER CRCA (2017) 1/2 b.) Warum verlässt Jonathan das Hotel? Erkläre. c.) Welche Haltung hat Jonathan gegenüber der Reiseplanung seines Vaters? KAP. 3 . a.) Beantworte folgende Fragen, indem du jeweils die richtige Antwort ankreuzt: KAP. 4 . a.) Welche Problematik unter Jugendlichen wird im Text angesprochen? b.) Honesto: • Wer ist er? • Was für ein Typ ist er? • Entspricht sein Vorname seinem Charakter? Warum? c.) Was meinst du zu Jonathans Entscheidung, alleine durch die Strassen Manilas zu gehen? CRCA (2017) 2/4 KAP. 5 a.) Ergänze den folgenden Lückentext mit Hilfe des untenstehenden Schüttelkastens. à Konjugiere die Verben und achte auf die Tempora! Dennis, Marlon und Arnel sind . Sie Jonathan mitten auf der Strasse und denken, dass er . Sie merken aber sofort, dass er und wollen ihm Jonathan wollte zwar zuerst , weil er glaubte, dass sie ihn auch wollten, aber ihm . Nachdem Jonathan aufgestanden war, sagte er den Strassenkindern, dass er . Sie wollten es aber nicht , denn er trug nur noch seine Unterhose. Arnel gab ihm , aber Jonathan wollte sie zuerst Sie am Anfang nicht, dass er in einem teuren Touristenhotel wohnte, taten es aber als er zu weinen begann. Nach einer Weile kam Dennis, der und sagte, dass die Polizei hinter ihm her sei. Jonathan dachte, dass die Polizei ihm aber die Kinder sagten ihm das Gegenteil und . drei Strassenkinder im Hotel Golden Palace wohnen schlagen glauben finden alles weh tun seine schmutzige Jacke ihn mit ihnen wegziehen fliehen glauben tot sein noch leben helfen nicht anziehen Wasser hohlen helfen würde b.) Beschreibe die drei 4 Kinder Arnel: Marlon: Dennis: Jonathan: KAP. 6 a.) Beschreibe den Ort, wo Jonathan sich befindet: Wie sieht er aus? Was und wen gibt es dort? b.) Wie fühlt sich Jonathan? c.) Dennis sagt: „Die hätten wenigstens mal streichen können, seit wir das letzte Mal da waren. (S. 41). Was bedeutet dieser Satz? Was erfahren wir dadurch? (2) d.) Marlon sagt zu Jonathan: „ Tus nicht. Die Wärter mögen es nicht, wenn einer hier die Welle macht. (S. 43) Warum sagt er ihm das? Was erfahren wir über die einzigen Erwachsenen hier? CRCA (2017) 3/4 e.) Zum Gespräch zwischen dem Wärter und Jonathan. f.) „Eines war ihm trotz seiner entsetzlichen Kopfschmerzen klar: [.]Er brauchte Verbündete (S. 46). Erkläre den folgenden Satz im Kontext. Warum denkt Jonathan das? KAP. 7 a.) Wie schmeckt das Essen? Was meint Jonathan, was meinen Dennis, Marlon und Arnel? b.) „Der Satz traf Jonathan wie ein Geschoss. (S. 49): Um welchen Satz handelt es sich? Warum sagt Arnel diesen Satz? Wie reagiert Jonathan darauf? c.) Was erfahren wir über Dennis? Was ist er für einen Typ? d.) Wie ist Jonathans erste Nacht im Knast? Wo schläft er? Was glaubt er? CRCA (2017) 4/4