Arbeitsblatt: LED Blinklicht - Arduino in M&I oder TTG

Material-Details

Ein blinkendes Licht ist eine der simpelsten Aufgaben, die ein Computer für dich übernehmen kann. Simpel aber praktisch: stell dir vor, du müsstest beim Abbiegen mit deinem Auto die orange Leuchte vorne links (der Blinker) von Hand ein- und ausschalten: ein-aus-ein-aus-ein-aus... Arduino Mikrocontroller programmieren und LED blinken lassen. Ideal für Einsteiger*innen. Arbeitsblatt im Word-Format zum Anpassen mit Hinweisen zu den Bezugsquellen der simplen Hardware.
Informatik
Programmieren
6. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

195062
21
1
15.09.2020

Autor/in

Rolf Beck
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Arduino auf dem Sofa Aktivität 1: LED Blinker Das Arbeiten zu Hause mit minimalen Mitteln bietet die Chance, neue Inhalte Step-By-Step von Grund auf zu erkunden. Mit einem einfachen Mikrocontroller können, ohne Bauen und Basteln, spannende Experimente rund um die Robotik gemacht werden. Dies bietet viele Anknüpfungspunkte für spätere Schulprojekte im Makerspace, TTG oder Werken. Einen LED Blinker programmieren Ein blinkendes Licht ist eine der simpelsten Aufgaben, die ein Computer für dich übernehmen kann. Simpel aber praktisch: stell dir vor, du müsstest beim Abbiegen mit deinem Auto die orange Leuchte vorne links (der Blinker) von Hand ein- und ausschalten: ein-aus-ein-aus-einaus. Blinklichter spielen aber auch anderswo eine wichtige Rolle, z.B. als Signallicht bei technischen Apparaturen Die folgenden Aktivitäten und Challenges können mit den LEDs direkt auf dem PGLU-Mikrocontroller gemacht werden. Selbstverständlich können aber auch separate LEDs in die Ausgänge L1 – L4 eingeschraubt werden. Achte dabei immer auf die Polung, wenn auch ein falsches Einschrauben kein schlimmer Fehler wäre und nichts zu Schaden käme. Für Versuchszwecke darf dabei auch auf den Vorwiderstand verzichtet werden ohne Gewähr. Bild: Blinker am Auto. Quelle: Wikipedia Aktivität Es gibt unendlich viele Methoden, eine LED blinken zu lassen. Teste die vier Varianten, die auf der folgenden Webseite dargestellt sind und versuche die Sketches zu verstehen. Öffne die Webseite workshop.pglu.ch Aktor LED Programmiere die Sketches 1-4 und lasse deine LED blinken Challenges Klasse 67 Ändere Sketch 1 oder 2 so, dass deine LED schneller blinkt Kannst du auch ein unregelmässiges Blinken erzeugen? 2x schnell, 4x langsam. Tipp: verwende den Block Ablauf Widerhole 10 mal Klasse 8 Verstehst du Sketch 3? Warum lässt die Formel Helligkeit Absolutwert (Helligkeit 50) die LED blinken? Notiere auf einem Blatt Papier, die Rechnungen, die bei jedem Durchlauf gemacht werden. Hinweis: der Absolutwert ist eine mathematische Funktion, die jede negative Zahl in eine positive umwandelt. Mit welchen Helligkeiten blinkt die LED, wenn du den Startwert (1x vor Hauptloop) auf 30% festlegst? Klasse 9 Versuche Sketch 4 zu verstehen. Das ist eine simple Art von Multitasking Besuche die Seite workshop.pglu.ch Sketch Zeit-in-ms und verstehe was der Vorteil von Multitasking ist. Nenne 4 mögliche praktische Anwendungen von Multitasking Viel Erfolg! Anschlussschema Mikrocontroller Zeit 1-4 Lektionen Erforderliche Komponenten für diese Aktivität Hardware 1 PGLU-Mikrocontroller «Komfort» Freiwillig: eine oder mehrere LEDs Freiwillig: 1 Powerbank Mac oder PC mit USB-Anschluss Mikrocontroller mit dem PC verbinden Video Arbeiten zu Hause auf dem Sofa Video Arbeiten in der Schule mit Lerngruppen Erforderliche Komponenten für alle Aktivitäten der Serie Mikrocontroller «Komfort» Sensor Schalter Sensor Potentiometer Sensor Mikrofon Sensor Ultraschallsensor Aktor Neopixel Jumper Kabel Stecker-Buchse PC oder Mac mit USB Schraubenzieher Grösse 0 oder 1 Klebstreifen Unterstützung Impressum PGLU.CH Seminarstrasse 68 5430 Wettingen