Arbeitsblatt: LED Dimmer programmieren - Arduino in M&I oder TTG

Material-Details

Mit einem digitalen Dimmer steuerst du die Helligkeit einer Lichtquelle in %-Werten. Dies hat den Vorteil, dass diese Werte mit beliebigen Vorgängen gekoppelt werden können, wie z.B. der Lautstärke einer Musik. Mit dem Arduino Mikrocontroller eine LED langsam ein- und wieder ausblenden. Arbeitsblatt im Word-Format zum Anpassen. Ideal für Einstieg in die Maker-Welt. Beinhaltet auch alle Bezugsquellen für die simple Hardware.
Informatik
Programmieren
6. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

195063
16
0
15.09.2020

Autor/in

Rolf Beck
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Arduino auf dem Sofa Aktivität 2: LED Dimmer Das Arbeiten zu Hause mit minimalen Mitteln bietet die Chance, neue Inhalte Step-By-Step von Grund auf zu erkunden. Mit einem einfachen Mikrocontroller können, ohne Bauen und Basteln, spannende Experimente rund um die Robotik gemacht werden. Dies bietet viele Anknüpfungspunkte für spätere Schulprojekte im Makerspace, TTG oder Werken. Was ist ein Licht Dimmer? Ein Dimmer ist ein Regler, mit dem du die Helligkeit von Licht einstellen kannst. Dimmer sind im Wohnbereich sehr beliebt, da sich damit angenehme Lichtstimmungen erzeugen lassen. Das nebenstehende Bild zeigt einen klassischen WandDimmer mit welchem das Licht mit dem Drehknopf reguliert werden kann. Mit einem digitalen Dimmer steuerst du die Helligkeit einer Lichtquelle in %Werten. Dies hat den Vorteil, dass diese Werte mit beliebigen Vorgängen gekoppelt werden können, wie z.B. der Lautstärke einer Musik. Digitale Dimmer sind auch dann nützlich, wenn mehrere Dimmer eine einzige Lichtstimmung erzeugen sollen. Bild: Klassischer Wanddimmer Quelle. Wikipedia Wo werden Dimmer verwendet? Video Video Video Video Klassischer Wanddimmer für zu Hause Digitaler Dimmer für verschiedene Lichtstimmungen in der ganzen Wohnung Ambient Beleuchtung im Innenraum eines Fahrzeugs Digitale Dimmer für die Gestaltung einer DJ Lightshow Die folgenden Aktivitäten und Challenges können mit den LEDs direkt auf dem PGLUMikrocontroller gemacht werden. Selbstverständlich können aber auch separate LEDs in die Ausgänge L1 – L4 eingeschraubt werden. Achte dabei immer auf die Polung, wenn auch ein falsches Einschrauben kein schlimmer Fehler wäre und nichts zu Schaden käme. Für Versuchszwecke darf dabei auch auf den Vorwiderstand verzichtet werden ohne Gewähr. Aktivität Wie viele Dimmer findest du bei dir zu Hause und wozu werden sie gebraucht? Öffne die Webseite workshop.pglu.ch Aktor Potentiometer Programmiere die Sketches 1 2 und dimme damit LEDs direkt mit dem Poti an Eingang S4 Challenges Klassen 6 7 Wenn die LED an L1 in Sketch 2 mit 76% Helligkeit leuchtet, wie hell ist dann die LED an L2? Klassen 8 9 Programmiere einen automatischen Dimmvorgang (Fachbegriff «Fade») mit einer Zähle-von-bis-Schleife. Du Findest die Informationen dazu hier: workshop.pglu.ch Sketch Zähle-von-bis-alle Anschlussschema Mikrocontroller Zeit 1-4 Lektionen Erforderliche Komponenten für diese Aktivität Hardware 1 PGLU-Mikrocontroller «Komfort» Sensor Potentiometer Freiwillig: eine oder mehrere LEDs Freiwillig: 1 Powerbank Mac oder PC mit USB-Anschluss Mikrocontroller mit dem PC verbinden Video Arbeiten zu Hause auf dem Sofa Video Arbeiten in der Schule mit Lerngruppen Erforderliche Komponenten für alle Aktivitäten der Serie Mikrocontroller «Komfort» Sensor Schalter Sensor Potentiometer Sensor Mikrofon Sensor Ultraschallsensor Aktor Neopixel Jumper Kabel Stecker-Buchse PC oder Mac mit USB Schraubenzieher Grösse 0 oder 1 Klebstreifen Unterstützung Impressum PGLU.CH Seminarstrasse 68 5430 Wettingen