Arbeitsblatt: Kasus/Numerus - Fälle bestimmen

Material-Details

1. Fälle und Einzahl/Mehrzahl bestimmen 2. Deklinieren
Deutsch
Grammatik
7. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

195081
49
3
15.09.2020

Autor/in

Novalis (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutsch: Kasus und Numerus Kasus: Fälle 1. Schreibe in die Klammer, welchen Kasus (Fall) und welchen Numerus (Singular oder Plural) das jeweilige Nomen hat. Benutze folgende Abkürzungen: (Nominativ), (Genitiv), (Dativ), (Akkusativ), (Singular/Einzahl), (Plural/Merhzahl) Der berühmte Archäologe Schliemann hatte kaum die Ausgrabung () der Stadt () beendet, als seine Begeisterung () ihn weiter antrieb, versunkene Städte zu entdecken. Er verstand die Erzählungen () der griechischen Dichter () als glaubwürdige Nachrichten (.) der alten Zeiten (.). So führte ihn die Sage () vom sagenhaften Agamemnon nach Mykene. Dort brachte er seltene Kostbarkeiten (.) wieder ans Tageslicht, unten die goldene Maske (.) eines Königs (.). Seine Entdeckungen (.) bewegen die Welt (.) bis heute, kennt man die Stadt Troja (.) doch nach wie vor aus der berühmten Geschichte des Odyssseus (.), wenn die heutigen Forscher auch andere Schlüsse (.) ziehen als Schliemann. 2. Dekliniere, d.h. setze in den richtigen Fall. Setze das Nomen in den richtigen Fall und gib den Fall an: 1. Ich nenne ihn (ein Lügebold). 2. Dies ist der Vater (meine Nichte). 3. Das bedeutet (der sichere Untergang). 4. Sie ist (die Chefin) bekannt. 5. Wir schauten aus dem Fenster und entdeckten (der Graupel).