Arbeitsblatt: Wetter

Material-Details

theorie ums wetter
Geographie
Anderes Thema
3. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

195166
82
4
26.09.2020

Autor/in

Sarah Meister
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Wie entsteht Wetter? Aufgabe: Lies dir den Text durch und markiere die wichtigsten Aspekte. Bearbeite die Aufgabe. Wenn wir über Wetter reden, dann müssen wir uns immer überlegen, was wir genau meinen. Denn wir sagen zwar zu den meisten Dingen „das Wetter, aber wir meinen nur selten dasselbe. Denn das Wetter gibt es so eigentlich nicht. Denn wenn wir von Wetter sprechen, dann sprechen wir von unterschiedlichen Erscheinungen, die wir einfach zusammen- gefasst haben. Das tun wir, damit wir viele unterschiedliche Dinge besser beschreiben können. Manchmal wissen wir nicht genau, wie wir ein bestimmtes Phänomen, beschreiben sollen aber, wenn wir es „das Wetter nennen, dann kann man jedem erklären, was wir meinen. Aber jedes Phänomen hat seinen eigenen Namen. Und nicht nur seinen eigenen Namen, sondern auch seine eigene Entstehung und auch seine eigenen Folgen. Um das ganze Thema nicht zu kompliziert zu machen, müssen wir uns 3 Dinge merken. Bei jedem Wetterphänomen und auch bei jeder Wetterkategorie gibt es 3 Aspekte, die immer wichtig sind. Wenn wir uns diese ansehen, dann können wir jedes Wetterphänomen erkennen und vielleicht sogar erklären. Der erste Aspekt ist die Sonne. Denn die Sonne beeinflusst die verschiedenen Phänomene stark. Sie sorgt für Wärme, Licht und auch für Veränderungen in der Dichte und der Beschaffenheit der Luft. Dadurch können die unterschiedlichsten Arten von Wetter entstehen, auch dann, wenn wir die Sonne gar nicht sehen. Der zweite Aspekt ist die Luft. Denn jedes Wetterphänomen funktioniert nur mit der Luft. Auch wenn wir viele Veränderungen, die mit der Luft zusammenhängen nicht sehen können, so sind sie dennoch verantwortlich für unterschiedliches Wetter. Denn Luft kann seine Temperatur und seine Dichte ändern. Dadurch entstehen verschiedene Phänomene. Der dritte Aspekt ist das Wasser. Denn bei jedem Wetter spielt auch Wasser eine entscheidende Rolle. Dabei ist es oft so, dass wir das Wasser nicht sehen, dass aber für Veränderungen verantwortlich ist. Meisten nehmen wir Wasser, bei dem Thema Wetter, in Form von Regen, Schnee oder Hagel war. Aber es kommt noch in anderen Formen vor. Allerdings kann keiner der 3 Aspekte alleine Wetter schaffen. Deshalb gehören diese unbedingt zusammen! Welche drei Dinge sind für das Wetter verantwortlich? Schreibe je einen Begriff in einen der Pfeile!