Arbeitsblatt: Lied Vincent Weiss

Material-Details

Liedtext für das Lied "An Wunder" von Vincent Weiss.
Musik
Singen / Lieder
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

195237
118
0
21.10.2020

Autor/in

Annika frei
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Wincent Weiss An Wunder Oh-ohh-ohh Oh-ohh-ohh Meine Welt ist gerade zu klein Und deine passt da scheinbar nicht rein Wir dachten doch, dass wir für immer wärn Wann habn wir angefangen, aufzuhörn? Und wir sind doch auch nicht besser allein? Tausend Gründe zu gehn Ein einziger reicht, dass ich bleib Warum willst du nicht sehn Dass wir alles sind, was uns reicht? Ey, es wär schön blöd, nicht an Wunder zu glauben Und es wär zu schön, um es nicht zu riskiern Und auch wenn dir zu viel entgegensteht Wir wissen eigentlich, wie besser geht Ey, dann wär schön blöd, nicht an Wunder zu glauben Ey, nicht an Wunder zu glauben Alles, was du grad brauchst, ist Zeit Das sagst du seit ner Ewigkeit Wir dachten doch, dass wir für immer wärn Wann haben wir angefangen, aufzuhörn? Ich halt fest, an deinem kleinen „vielleicht Ey, es wär schön blöd, nicht an Wunder zu glauben Und es wär zu schön, um es nicht zu riskiern Und auch wenn dir zu viel entgegensteht Wir wissen eigentlich, wie besser geht Ey, dann wär schön blöd, nicht an Wunder zu glauben Ey, nicht an Wunder zu glauben Ey, nicht an Wunder zu glauben Ey, nicht an Wunder zu glauben Tausend Gründe zu gehn Ein einziger reicht, dass ich bleib Ey, warum willst du nicht sehn Dass wir alles sind, was uns reicht? Ey, es wär schön blöd, nicht an Wunder zu glauben Und es wär zu schön, um es nicht zu riskiern Und auch wenn dir zu viel entgegensteht Wir wissen eigentlich, wie besser geht Ey, dann wär schön blöd, nicht an Wunder zu glauben Ey, nicht an Wunder zu glauben Ey, nicht an Wunder zu glauben Ey, nicht an Wunder zu glauben