Arbeitsblatt: Übungen zum Verb

Material-Details

Bestimmen von finiten und infiniten Verbformen, Hilfsverben - Verbformen ergänzen, aus div. Übungen zusammengestellt
Deutsch
Grammatik
7. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

195674
113
1
23.11.2020

Autor/in

Nina Krattiger
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

1. Übermale die finiten und die infiniten Verbformen mit unterschiedlichen Leuchtstiften. Schreibe danach über jedes Hilfsverb, das du findest HV. STROMAUSFALL Mit einem Schlag war alles dunkel. Der Kaufhausmanager Wirth war gerade bei der Überprüfung des Vortagsumsatzes, als dies passierte. Sofort fiel ihm ein, dass der Hausmeister den Ausfall des Notstromaggregates gemeldet hatte. Er überlegte kurz und rief dann seiner Sekretärin zu: „Frau Rudolf, informieren sie bitte sofort die Polizei, wir müssen Plünderungen, Unruhen und Unfällen vorbeugen. Aus seinem Schreibtisch holte er eine Taschenlampe, welche bisher umsonst dort gelegen hatte. Im Lichtschein ging er aus dem Büro. Dieses befand sich in der dritten Etage, in welcher sich die Textilabteilung befand. Der Abteilungsleiter kam ihm aufgeregt entgegen: „Herr Müller, informieren sie ihre Mitarbeiter für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Dies bitte auch in der vierten Etage. Er selbst ging nach unten und unterwies das Personal. Nach etwa zehn Minuten erreichte er den Haupteingang, wo bereits die ersten Polizisten eingetroffen waren. Mit dem Einsatzleiter stimmte Wirth alle Maßnahmen ab. Es war ungefähr eine halbe Stunde vergangen, als die Lichter wieder angingen. Auf den ersten Blick sah alles normal aus Herr Wirth ging in Richtung Lagerräume, wo er den Hausmeister zur sofortigen Reparatur des Notstromaggregates anweisen wollte. Kurz bevor er die Tür erreichte, ging diese auf und der junge Lagerarbeiter Leon kam heraus. Er hatte einen starren Blick, sein Gesicht war kreidebleich. An Händen und Kleidung waren überall Blutspuren zu sehen. Die Tür war noch nicht ganz zugefallen, da kam ein zweiter Lagerarbeiter heraus: „Im Lager liegt ein Toter. Ich glaube, es ist der Prokurist Seibt. Sieht fürchterlich aus. Herr Wirth reagierte sofort und ruft den Einsatzleiter der Polizei, dieser teilte seine Leute ein und informierte die Kripo. Kommissar Albrecht betrachtete lange und eingehend die Leiche. Schleifspuren verrieten, dass der Tote gezogen worden war. Dann wendete sich an seinen Assistent Kaul. „Hast du dich schon mit diesem Leon befasst? „Ich habe es versucht, aber er steht noch voll unter Schock. „Zurzeit ist er noch der Verdächtige Nummer eins. Wenn die Spurensicherung mit ihm fertig ist, werden wir ihn mit ins Amt nehmen. – Ich gehe noch kurz zum Manager. In seinem Büro angekommen, bat Wirth dem Verdächtigen einen Platz an: „Nun, junger Mann, schildern Sie uns bitte das Geschehene aus ihrer Sicht. Leon starrte vor sich hin. Langsam, zuerst stockend begann er zu erzählen: 2. Fülle die leeren Felder aus – achte auf die Beispiele oben – jede Zeile muss ausgefüllt werden! Infinitiv Person, Zahl, Zeit Personalform befehlen 2. Pers. Pl. Präsens ihr befehlt kennen 3. Pers. Sing. Präteritum er kannte biegen 1. Pers. Sing. Präteritum ihr wart gegangen verderben 3. Pers. Sing. Präteritum sie werden genesen sein stieben 2. Pers. Pl. Plusquamperfekt du warst getreten bitten 2. Pers. Pl. Perfekt du hattest verziehen erbleichen 3. Pers. Sing. Plusquamperfekt ich habe gebetet schimpfen 2. Pers. Pl. Futur II ich werde gebissen speisen 1. Pers. Sing. Perfekt pfeifen 3.Pers. Sing. PQP 3. Die 3 Stammformen – setze die fehlenden Verbformen ein! Infinitiv Präteritum 3. Pers. Sing. Partizip II kreischen kreischte gekreischt erschrecken geboten hinken geschah reiten bat preisen genesen überzog spinnen schuf glimmen schaffte getreten träumen sein winken brennen überzeugte 5. a) Übermale zuerst alle Verben. b) Unterscheide Infinitiv, Partizip 1 und Partizip 2 und die Hilfsverben, indem du in einem zweiten Schritt über die entsprechenden Verben die Abkürzung schreibst IInfinitiv, Partizip 1 P1, Partizip 2 P2, Hilfsverben HV) Achtung! Es wird etliche Verben geben, die du nicht bestimmen kannst, die also „ohne Abkürzung bleiben. IN DER JUGENDBUCHABTEILUNG EINER BUCHHANDLUNG STEHT EINE FRAU UND BLÄTTERT RATLOS IN EINEM BUCH. DARF ICH IHNEN HELFEN? FRAGT EINE JUNGE VERKÄUFERIN FREUNDLICH. ERLEICHTERT ANTWORTET DIE FRAU: JA GERN! ICH SUCHE EIN BUCH FÜR MEINEN SOHN. ABER ES MUSS SPANNEND SEIN! DAS IST EINFACH! LACHT DIE VERKÄUFERIN. ES GIBT SO VIELE SPANNENDE JUGENDBÜCHER. WIE ALT IST IHR SOHN? ER GEHT IN DIE ACHTE KLASSE. EINEN AUGENBLICK DENKT DIE VERKÄUFERIN NACH. DANN ERKUNDIGT SIE SICH: HAT ER EINEN BESONDEREN WUNSCH? WAS LIEST ER LIEBER, REISEBÜCHER, SACHBÜCHER, SAGEN ODER MÄRCHEN? DIE KUNDIN ERWIDERT: ER MÖCHTE AM LIEBSTEN EIN BUCH ÜBER DIE INDIANER LESEN, ABER ETWAS, DAS DEN INDIANER SO ZEIGT, WIE ER WIRKLICH LEBT, KEINE PHANTASIEGESCHICHTE. DA GIBT ES VERSCHIEDENES! SCHON ZIEHT DIE VERKÄUFERIN ZWEI, DREI BÜCHER AUS DEM REGAL. BESONDERS EINDRÜCKLICH IST DIESES BUCH HIER: DIE BIBERBURG. ES IST VON EINEM INDIANER GESCHRIEBEN WORDEN UND HANDELT VOM ALLTAG DER INDIANER. ABER ES VERLANGT AUCH INTERESSE FÜR DIE TIERWELT. DAS FINDE ICH WUNDERBAR! RUFT DIE FRAU ERFREUT AUS. MEIN SOHN LIEBT NÄMLICH AUCH TIERBÜCHER. SO KANN ICH IHM ZWEI WÜNSCHE AUF EINMAL ERFÜLLEN. PACKEN SIE MIR DIESES BUCH BITTE EIN! UND VIELEN DANK FÜR DEN RATSCHLAG! DIE VERKÄUFERIN BEGLEITET DIE KUNDIN ZUR KASSE. NICHTS ZU DANKEN! ES FREUT MICH, WENN SIE DAS RICHTIGE SPÄTER GEFUNDEN VERLÄSST DIE HABEN, FRAU DIE GESCHENKPÄCKLEIN IN DER HAND. SAGT SIE LÄCHELND. BUCHHANDLUNG MIT WENIG EINEM