Arbeitsblatt: Spiele für die Kooperation

Material-Details

Diverse Kooperationsspiele
Lebenskunde
Persönlichkeitsentwicklung
6. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

195734
52
3
19.11.2020

Autor/in

David Loeffel
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Spiele für unser «WIR»- Kennenlern- und Kooperationsspiele Alphabet Sich alphabetisch einreihen. Sprechen ist verboten. (mit Zeichen) Variation: a. Geburtstagsdatum b. Der Grösse nach. c. Anfangs- und Schlussort nicht bestimmen. ruhig ca. 10min ein paar Mal üben. im Gang/ im Klassenzimmer Draussen im Kreis Bis auf 21 zählen: Nur eine Person darf zählen. Ziel: 21. Regeln: Die Nachbarspersonen der Sprechenden dürfen nicht mitzählen. Es darf keine Reihenfolge abgemacht werden. Sprechen mehrere gleichzeitig, beginnt das Spiel wieder von vorne. Welche Gruppe schafft es zuerst, die 21 zu erreichen. Alle müssen mind. 1x gesprochen haben. ca. 15min im Kreis oder am Platz, auf der Schulreise etc. auch im Französisch möglich. Päärchen-Spiel Zu zweit neben einander stehen. Wenn mein Name aufgerufen wird, muss ich die Person neben mir festhalten. Wird der Name des Anderen genannt, muss ich meinen Platz verlassen und zur Person gehen, welche den Namen genannt hat. Arme hinter den Rücken legen. Variation: A. Reiter steht hinter dem Pferd. Ein Reiter steht alleine und blinzelt einem anderen Kind (Pferd) zu. Dieses Kind muss schnell weg und zum neuen Reiter hin. Der Reiter ist dann das neue Pferd. Der neue Reiter (ist alleine) blinzelt einem neuen Kind zu. Auch mit Hund und Herrchen möglich. braucht Reaktionsfähigkeit braucht mehr Zeit und Platz ein paar Mal durchführen. im Kreis/ in der Turnhalle/ Draussen 1 Kreis: Frage-Spiel Alle sitzen im Kreis. Eine Person steht in der Mitte und stellt eine Frage. Kann man diese beantworten, muss man den Platz schnell wechseln. Die Person, die keinen Platz hat, geht in die Mitte und stellt eine neue Frage. Kennenlernen/ Wir-Spirit ca. 15min im Kreis mit Stühlen! Sofa-Spiel Sofa: 4 Kinder sitzen auf Stühlen, welche als Sofa dargestellt werden. Die Kinder schreiben ihren Namen auf ein Post-it, falten es und geben es der Spielleitung ab. Die Namenzettel werden gemischt und neu verteilt. Jeder Zweiter bildet eine Gruppe. Ein Stuhl bleibt frei. Die Person, welche links von sich den freien Stuhl hat, darf einen Namen nennen. Die entsprechende Person ändert ihren Sitzplatz. Ziel: alle vier Stühle des Sofas besetzen. Variation: a. Den SuS Bändeli geben, um Gruppen zu markieren. b. Tierkarten geben und zuteilen (braucht z.B. 17 verschiedene). lustig braucht Kognition, anstrengend, da man sich viel merken muss. ca. 20min Kreis, braucht Stühle oder in der Turnhalle oder draussen mit Hütchen. Lineal: Ein 2-Meterstab auf den Boden bringen. Je mehr Kinder, desto schwieriger. einfach, mehrere Gruppen machen. mit Tuch kombinieren braucht ca. 10min im Klassenzimmer oder Gang Tuch Ein Tuch liegt am Boden. Alle Kinder stehen auf dem Tuch. Ziel: Tuch zu drehen, während alle auf dem Tuch bleiben. (Boden darf nicht berührt werden!) einfach, mehrere Gruppen, mit Lineal kombinieren mehrmals üben. braucht länger als Lineal, ca. 10-15min. 2 im Klassenzimmer, ev. Im Gang oder in der Turnhalle, muss aber Material mitnehmen. Hände schütteln Sich eine Zahl von 1-3 (bei grossen Gruppen 1-5) merken. Im Raum laufen, einander die Hand schütteln, so oft wie die gemerkte Zahl. Diejenigen, die die gleiche Zahl haben, haken sich ein und suchen andere Personen mit der gleichen Schüttel-Zahl. Variation: A. Sich nicht einhaken, sondern sich merken, wer die gleiche Anzahl Handschüttel-Zahl hat. B. im Raum braucht nichts. Schere-Stein-Papier Ritter, Prinzessin, Drache Ritter: Schwert Prinzessin: Spiegel Drache: Krallen mit den Händen. Prinzessin gewinnt gegen den Ritter, Ritter gewinnt gegen den Drachen, Drachen gewinnt gegen die Prinzessin. PA: Spielen. Ritter, Prinzessin, Drache. Geste. Wer gewonnen hat, jubelt. Wer verliert, macht sich klein. Weiterspielen. 2 Gruppen (5: 5): In der Gruppe ein Begriff auswählen (z.B. Prinzessin). Spielleiter sagt Spruch auf. Beide Gruppen zeigen ihre Gestik. Punkt für die Sieger. Punktabzug für diejenigen, welche die falsche Verlierer- oder Siegergeste machen. 1-2-3 PA: in PA zählen. Zahlen mit Bewegungen ersetzen. Aufbauend. In Gruppen. 1 Klatsch 2 Schnips 3 Stampf Überspringende Fragen stellen und beantworten Im Kreis stehen oder sitzen. 1. Person stellt eine Frage, die zweite Person sagt Flex, die dritte Person beantwortet die Frage der 1. Person und stellt eine neue Frage. Die 4. Person beantwortet die Frage der 2. Person und stellt eine neue Frage usw. Variation: A. Fragen der 4. Person beantworten können etc. 3 Spinnen: Hände auf den Boden legen. Spielleiter sagt, Spinnen auf der Hand, Spinnen auf der Tür etc. Spinnen im Netz, mit der Hand eine andere Hand abtupfen. Die Hand des Angegriffenen muss in dem Moment schnell weggezogen werden. Verflext, Hand umdrehen Gemeinsames finden: 1 Person wählt ein paar Personen aus, diese müssen absitzen. Alle raten, was die Gemeinsamkeit der Stehenden sein kann. im Kreis Ich packe in meinen Koffer: Spielleiter/Astronaut nimmt ein paar Sachen mit ins Weltall. Er bestimmt, was mitgenommen werden kann. Der Reihe nach nennen die Mitspielenden Gegenstände. Mit der Zeit kommt man dem Suchenden Objekt näher. Beispiele: Etwas Rundes - Form Etwas Blaues - Farbe Etwas musikalisches - Instrumente etc. 4