Arbeitsblatt: Drahtzirkus

Material-Details

Aufgabe ist, zum Thema „Zirkus“ Figuren aus Draht zu biegen und ein einfaches Bühnenbild zu bauen/stecken. Bzgl. Figuren ist abstraktes Denken gefordert und One-Line Skizzen der Figuren von Vorteil. Beim Drahtbiegen lernen Schüler*innen div. Zangen und gehen vom grob- ins feinmotorische & vom handwerklichen ins kreative Arbeiten. Das Bühnenbild kann einfach gehalten werden, also aus Karton oder Papier mit dem Cutter geschnitten & bemalt, oder anspruchsvoller aus Holz mit der Laubsäge geschnitten sein.
Werken / Handarbeit
Metall
6. Schuljahr
6 Seiten

Statistik

195839
458
6
03.12.2020

Autor/in

Heidelinde Zach
Land: Österreich
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Technisch Werken 1./2. Klasse Anhang zum Projekt: DRAHTZIRKUS Projekt: DRAHTZIRKUS Bildquelle: Calders Circus (1926-1931), Alexander Calder/Whitney Museum of American Art Aufgabenstellung: Biege zum Thema „Zirkus Figuren aus Draht und fertige aus Karton, oder Papier ein einfaches Bühnenbild an Zum Einstieg können die Figuren zunächst mit einem Stift auf ein Blatt Papier vorgezeichnet und dann nachgebogen werden. Die Figuren (max. 10Stk.) sollen im besten Fall selbstständig stehen können, können aber auch mit Klebeband auf dem Boden fixiert werden. Das Bühnenbild soll einfach gehalten werden, vergleiche dazu das Bild hier auf Seite 1 und das Bühnenbild auf Seite 2. Benötigtes Material: Papier Stifte für Skizzen Draht (es kann jegliche Stärke verwendet werden) Zangen: Kombizange Schienenzange/Flachrundzange (habt ihr keine dieser Zangen, dann könnt ihr auch mit den Fingern biegen, ist aber etwas schwieriger!) Für den Hintergrund: Papier/Karton, Schere/Cutter, Buntstifte, (Klebeband zum Fixieren von Figuren und Bühnenbild) Technisch Werken 1./2. Klasse Anhang zum Projekt: DRAHTZIRKUS Beispielbilder: Bildquelle: Eigenes Foto Bildquelle: Pinterest Drahtfiguren Technisch Werken 1./2. Klasse Anhang zum Projekt: DRAHTZIRKUS Bildquelle: Eigenes Foto Arbeitsschritte: 1) Sieh dir zunächst 2 Videos auf YouTube an: a. „Alexander Calder performs his „Circus: b. „K4K: Folge 18 – Pablo Picasso: Alles mit einer Linie: 2) Nimm dir Draht und Zangen und mach erste Übungen mit dem Material (5-10min): Schneide mit der Kombizange ein paar Stücke (ca.10cm) ab und biege Ecken, Kreise, etc. Tipp: Wickle den Draht um einen Stift, daraus entstehen sehr einfach Spiralen! 3) Nach den Übungen weißt du in etwa, was mit Draht möglich ist und du kannst beginnen, auf Papier einfache Skizzen deiner Figuren zu machen! Stell dir dazu einen Zirkus vor (vielleicht hast du ja schon einmal eine Zirkus-Show gesehen?), welche Tiere, welche Akrobaten und andere Figuren gibt es dort? Dabei zu beachten: Die Skizzen der Figuren sollen möglichst AUS EINER LINIE gezeichnet sein, wie im zweiten YouTube Video gezeigt! Die Skizzen auf Papier sollen dir helfen, die Form deiner gewünschten Figuren nachzubiegen! Biege max. 10 Figuren Technisch Werken 1./2. Klasse Anhang zum Projekt: DRAHTZIRKUS Beispiel: Zuerst auf ein Blatt Figuren. Zeichnen, danach nachbiegen Bildquelle: weddlyn.de 4) Setze deine Figuren in Szene und baue ein Bühnenbild! 5) Platziere deine Drahtfiguren vor dem Bühnenbild, mach 1 – 3 Fotos und schick diese auf der Lernplattform! Technisch Werken 1./2. Klasse Anhang zum Projekt: DRAHTZIRKUS WERKZEUGKUNDE Bildquelle: Conrad.at KOMBIZANGE Funktionen: Greifen, Halten Schneiden -Kombizange ist die Abkürzung von „Kombinationszange und – wie der Name schon verrät – kombiniert in erster Linie 2 Funktionen: Greifen und schneiden (z.B.: Drähte, Kabel, etc.) Wie ein Seitenschneider hat die Kombizange eine seitliche Schneide und in der Mitte, an den abgeflachten Spitzen gerillte Griffflächen für einen guten Halt. Apropos Halt: Die Griffe sind mit Kunststoff ummantelt, damit man mit der Hand nicht abrutscht, wenn man z.B. gerade einen Nagel aus einem Brett ziehen will. Technisch Werken 1./2. Klasse Anhang zum Projekt: DRAHTZIRKUS Bildquelle: Conrad.at FLACHZANGE Funktionen: Greifen, Halten, Biegen Pressen -Die beiden Backen der Zange laufen spitz nach vorne zu und sind an der Spitze für einen besseren Halt meist gerillt. Beim Greifen ist die Flachzange präziser, als die Kombizange. Vor allem bei der Herstellung von Schmuck (z.B.: Ringen) ist die Flachzange ein wichtiges Werkzeug! Bildquelle: Conrad.at RUNDZANGE Funktion: Rundbiegen -Die Backen der Zange laufen konisch ( von dicker zu dünner) nach vorne zu, sind rund und glatt. Mit diesem Werkzeug kannst du Drähte, oder Blechstreifen einfach in verschieden große runde Formen biegen (z.B.: Ösen, Ringe, oder Kabelverbindungen). Die Backen sind glatt, damit beim Biegen keine Abdrücke am Draht/Blech entstehen.