Arbeitsblatt: Renaissance 1, LZK inkl. Lösungen

Material-Details

LZK, Weltbilder, Seidenstrasse, neus Wissen, neue Erfindungen, Christoph Kolumbus, Florenz, Leonardo da Vinci, Buchdruck, Architektur
Geschichte
Neuzeit
7. Schuljahr
5 Seiten

Statistik

196114
59
4
31.12.2020

Autor/in

Christine Schürch
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Lernzielkontrolle RZG Name: Renaissance Unterschrift der Eltern: 40 Min Material Füller Fineliner Kugelschreiber und Farbstift 14. 12. 2020 7./9. Klasse, Bowil Punkte: 53 Note: Viel Glück! 1. Die Renaissance Erkläre, was der Begriff «Renaissance» bedeutet. 2 P. 2. Weltbilder a) Skizziere ein heliozentrisches Weltbild. b) Was ist auf dieser Karte zu sehen (3 Punkte) und was ist auf dieser Karte nicht zu sehen (3 Punkte). c) Was ist auf diesem Bild dargestellt? Was hat das Bild mit dem damaligen Weltbild zu tun? 6 P. 3. Handelsreisen nach Asien a) Welche Waren wurden aus Asien (China, Indien, . ) nach Europa eingeführt? b) Wie hiess die berühmte Handelsroute nach Asien? c) Mit welchen Hürden/Problemen hatten die Händler unterwegs zu kämpfen? 10 P. 4. Christioph Kolumbus Oh je, hier haben sich 10 Fehler eingeschlichen. Korrigiere den folgenden Text über Christoph Kolumbus. Streiche falsche Aussagen durch und schreibe die richtige Lösung darüber. Christoph Kolumbus war ein berühmter Tiefseetaucher. Er glaubte, dass die Erde eine Scheibe sei. Von dieser Idee konnte er auch den Portugiesischen König überzeugen. Dieser finanzierte Kolumbus eine Schiffsreise. 1792 stach Kolumbus mit zwei Schiffen in See, er wollte nach Indonesien fahren. Die Reise dauerte sehr lange. Unterwegs wurden viele Astronauten krank. Die Krankheit hiess Hepatitis. Diese Krankheit war eine Folge von Eisenmangel. Doch endlich war Land in Sicht und die Schiffsbesatzung konnte an Land gehen. Kolumbus hatte Südostasien entdeckt. Gut gemacht! 10 P. 5. Neues Wissen, neue Erfindungen Lange Zeit trauten sich die Seeleute nur zaghaft auf das offene Meer hinaus zu fahren. Welches Wissen und welche Erfindungen machten Schiffsreisen über den Atlantik überhaupt erst möglich? Wissen: Was ist eine Karavelle: 3 Erfindungen und die richtige Erklärung, wie sie eingesetzt wurden: 5 P. 6. Wichtige und einflussreiche Städte a) Während der Renaissance waren norditalienische Städte sehr wichtig und einflussreich. Schreibe mindestens eine davon auf. b) Warum waren diese Städte wichtig? 4 P. 7. Leonardo da Vinci Schreibe in die Lücken des folgenden Lückentest die richtigen Begriffe, so dass der Text Sinn bekommt. Leonardo ist (Jahrzahl) im kleinen Dörfchen zu Welt gekommen. Seine Mutter arbeitete als Hausmädchen und sein Vater war . Obwohl Leonardo in der Schule eher unaufmerksam war, bezeichnen wir ihn heute als. Seine Ausbildung machte er als. Später war er auch als Maler tätig. Eines seiner berühmtesten Werke heisst: . Damit er sein Wissen über den menschlichen Körper vertiefen konnte, hatte er sogar heimlich Menschen. Nebst seinen künstlerischen Werken hat er auch viele Erfindungen gemacht: (Schreibe eine Erfindung auf.) . Im Alter von 67 Jahren ist er in (Land) gestorben. 9 P. 8. Bewegliche Lettern a) Welche Erfindung ist auf dem Bild dargestellt? b) Welche wichtigen Veränderungen für die Menschheit hatte diese Erfindung zur Folge? 3 P. 9. Baustile a) Beschrifte die folgenden Baustile richtig. b) a) d) c) 4 P. Lernzielkontrolle RZG Name: Renaissance Unterschrift der Eltern: 40 Min Material Füller Fineliner Kugelschreiber 14. 12. 2020 7./9. Klasse, Bowil Punkte: 53 Note: Viel Glück! 1. Die Renaissance Erkläre, was der Begriff «Renaissance» bedeutet. Wiedergeburt (frz.) der Antike 2 P. 2. Weltbilder d) Skizziere ein heliozentrisches Weltbild. e) Was ist auf dieser Karte zu sehen (3 Punkte) und was ist auf dieser Karte nicht zu sehen (3 Punkte). a) Europa, Asien, Nordafrika, Lybien b) Amerika, Australien, Zentral- und Südafrika, Pazifik, die Erde ist eine Kugel c.) Was ist auf diesem Bild dargestellt? Was hat das Bild mit dem damaligen Weltbild zu tun? c) Der Mensch entdeckt, dass ausserhalbc seiner Welt noch ein Universum ist. Er hinterfragt auch die Lehrern der Kirche und damit ihre Machtposition. 6 P. d.) Handelsreisen nach Asien d) Welche Waren wurden aus Asien (China, Indien, . ) nach Europa eingeführt? Gewürze, Tee, Stoffe, Gold, Parfüm, Glas, Porzellan e) Wie hiess die berühmte Handelsroute nach Asien? Seidenstrasse f) Mit welchen Hürden/Problemen hatten die Händler unterwegs zu kämpfen? Lange und beschwerliche Reise über den Landweg bei jeder passierten Grenze wurden hohe Zölle erhoben bei Konstantinopel blockierten die Osmanen den Weg und erhoben nochmals hohe Zölle auf die Waren die Waren wurden sehr teuer 10 P. e.) Christioph Kolumbus Oh je, hier haben sich 10 Fehler eingeschlichen. Korrigiere den folgenden Text über Christoph Kolumbus. Streiche falsche Aussagen durch und schreibe die richtige Lösung darüber. Christoph Kolumbus war ein berühmter Tiefseetaucher (Seefahrer). Er glaubte, dass die Erde eine Scheibe (rund) sei. Von dieser Idee konnte er auch den Portugiesischen (spanischer) König überzeugen. Dieser finanzierte Kolumbus eine Schiffsreise. 1792 (1492) stach Kolumbus mit zwei (drei) Schiffen in See, er wollte nach Indonesien (Indien) fahren. Die Reise dauerte sehr lange. Unterwegs wurden viele Astronauten (Matrosen) krank. Die Krankheit hiess Hepatitis (Skorbut). Diese Krankheit war eine Folge von Eisenmangel (Vitamin C-Mangel). Doch endlich war Land in Sicht und die Schiffsbesatzung konnte an Land gehen. Kolumbus hatte Südostasien (Amerika) entdeckt. Gut gemacht! 10 P. f.) Neues Wissen, neue Erfindungen Lange Zeit trauten sich die Seeleute nur zaghaft auf das offene Meer hinaus zu fahren. Welches Wissen und welche Erfindungen machten Schiffsreisen über den Atlantik überhaupt erst möglich? Wissen: Die Erde ist rund eine Umseglung ist möglich. Was ist eine Karavelle: Die Karavelle war ein Segelschifftyp des 14. bis 16. Jahrhunderts. Karavellen waren schnell und zeigten sehr gute Eigenschaften am Wind. Die Karavellen spielten eine entscheidende Rolle bei den Entdeckungs-, Forschungs- und Handelsfahrten entlang der westafrikanischen Küste und nach Amerika. 3 Erfindungen und die richtige Erklärung, wie sie eingesetzt wurden: Kompass Himmelsrichtung bestimmen Jakobsstab Streckenmessung, was man benötigte um seine Position auf dem Meer zu bestimmen Sanduhr Zeitmessung Log Geschwindigkeit (mit Sanduhr) messen Lot ; Messung der Meerestiefe vor der Küste 5 P. g.) Wichtige und einflussreiche Städte c) Während der Renaissance waren norditalienische Städte sehr wichtig und einflussreich. Schreibe mindestens eine davon auf. Florenz, Venedig, Mailand d) Warum waren diese Städte wichtig? Durch Handel waren die Städte zu Reichtum und Einfluss gekommen. Diesen Reichtum investierte man in die Architektur und Kunst. So wurden viele Künstler gefördert. Noch heute bieten diese Städte grosse Sehenswürdigkeiten. 4 P. h.) Leonardo da Vinci Schreibe in die Lücken des folgenden Lückentest die richtigen Begriffe, so dass der Text Sinn bekommt. Leonardo ist (Jahrzahl) 1452 im kleinen Dörfchen Da Vinci zu Welt gekommen. Seine Mutter arbeitete als Hausmädchen und sein Vater war Notar. Obwohl Leonardo in der Schule eher unaufmerksam war, bezeichnen wir ihn heute als Genie. Seine Ausbildung machte er als Bildhauer. Später war er auch als Maler tätig. Eines seiner berühmtesten Werke heisst: Mona Lisa. Damit er sein Wissen über den menschlichen Körper vertiefen konnte, hatte er sogar heimlich Menschen seziert aufgeschnitten. Nebst seinen künstlerischen Werken hat er auch viele Erfindungen gemacht (Schreibe eine Erfindung auf.) Flugmaschinen, Ballon, Fallschirm, Taucheranzug, Kanone, Katapult . . Im Alter von 67 Jahren ist er in (Land) Frankreich gestorben. 9 P. i.)Bewegliche Lettern d) Welche Erfindung ist auf dem Bild dargestellt? Buchdruck e) Welche wichtigen Veränderungen für die Menschheit hatte diese Erfindung zur Folge? Die Bücher wurden billiger. Mehr Menschen lernten lesen Informationen und Wissen verbreiteten sich schneller. 3 P. j.)Baustile f) Beschrifte die folgenden Baustile richtig. b) Romanik a) Gotik d) Renaissance c) Barock 4 P.