Arbeitsblatt: AB_Repetition Pflanzenwachstum

Material-Details

AB_Repetition Pflanzenwachstum
Biologie
Pflanzen / Botanik
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

196130
87
0
31.12.2020

Autor/in

Luca Fleischli
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Repetition – Wachstum von Pflanzen Partnerarbeit. Die Person links am Pult löst jeweils Aufgabe A/C und diejenige rechts, Aufgabe B/D. Haben beide ihre Aufgaben erledigt, so folgt der Austausch zu zweit. Erledigt? 1) Pflanzenzellen und Tierzellen A) Skizze einer Pflanzenzelle. Bezeichne mindestens fünf Fachbegriffe. Halte drei Gemeinsamkeiten und einen Unterschied zur Tierzelle in ganzen Sätzen fest. B) Skizze einer Tierzelle. Bezeichne mind. fünf Fachbegriffe. Halte drei Gemeinsamkeiten und einen Unterschied zur Pflanzenzelle in ganzen Sätzen fest. 2) Experimentieren mit Variablenkontrolle A) Plane ein Experiment. Notiere in dein Heft das Vorgehen, wenn du eine Pflanze zum Wachsen bringen willst (Wachstumsbedingungen). B) Variablenkontrolle. Notiere dir je fünf geeignete und ungeeignete Variablen, zur Untersuchung der Keimung von Bohnensamen. 3) Fotosynthese und Zellatmung A) «Tagsüber betreiben Pflanzen Fotosynthese, nachts atmen sie.» Beurteile in 4-5 Sätzen, ob diese Aussage korrekt ist. T. Fleischli, F. Schriber B) «Pflanzen verbrauchen Sauerstoff». Erkläre diese Aussage in 4-5 Sätzen mit eigenen Worten. C) Formeln. Notiere die Formel der Fotosynthese in dein Heft. Beschreibe dabei in 2-3 Sätzen, was damit gemeint ist (Wortgleichung). D) Formeln. Notiere die Formel der Zellatmung in dein Heft. Beschreibe dabei in 2-3 Sätzen, was damit gemeint ist (Wortgleichung). 4) Mikroskopieren A) Ergänze die Lücken mit den entsprechenden Fachwörtern: Das Mikroskop trage ich am an meinen Platz. Dann nehme ich das vorbereitete und lege es auf den . Wenn das Mikroskop eingeschaltet ist, beginne ich mit der Vergrösserung. Wenn ich nichts sehe, dann stelle ich mit dem das Bild scharf. Erst dann darf ich zur nächsten. Manchmal hilft es, wenn ich das ein- oder ausschalte. B) Ist Blut ein Organ? Lies untenstehenden Text und überlege für dich, ob Blut ein Organ ist. Begründe deine Entscheidung in 2-3 Sätzen. «Das Blut macht ca. 8-10% unseres Körpergewichtes aus. Auf den ersten Blick wirkt Blut flüssig, auf den zweiten Blick – etwa unter dem Mikroskop – entdecken wir mehrere Millionen fester Teilchen, die Blutzellen. Sie zirkulieren mit dem flüssigen Anteil des Blutes, dem Plasma, in unserem Gefäßsystem. Wir kennen drei Arten von Blutzellen: rote Blutkörperchen (Erythrozyten), weiße Blutzellen (Leukozyten) und Blutplättchen (Thrombozyten). Das Zusammenspiel der einzelnen Blutbestandteile bewirkt, dass Blut eine Vielzahl lebenswichtiger Funktionen für unseren Körper übernimmt, wie beispielsweise der Sauerstofftransport. Des Weiteren nährt, wärmt, kühlt, entsorgt, verteidigt, repariert und schützt das Blut unseren Organismus.» T. Fleischli, F. Schriber