Arbeitsblatt: Bewerbung

Material-Details

Bewerbungsquiz
Lebenskunde
Berufswahl
10. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

196288
41
0
06.01.2021

Autor/in

Carsten Dahlke
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Bewerbungsquiz Wie lautet die Anrede im Bewerbungsschreiben, wenn der Ansprechpartner unbekannt ist und nicht erfragt werden kann? o o Liebe Firma! Sehr geehrte Firma, Sehr geehrte Herren! Sehr geehrte Firma (Name), Sehr geehrte Damen und Herren, Wie sollte das Foto aussehen? o o Ein Foto aus dem Fotoautomaten zeigt mich wie ich bin. Ein Fotograf macht ein treffendes Bild von mir. Ein passendes Foto von mir kann ich auch den Familienfotos ausschneiden. Ein Familienfoto zeigt gleich, in welchem persönlichen Umfeld ich lebe. Was steht ganz oben im Bewerbungsschreiben? Der eigene Name mit Anschrift. Die eigene Anschrift Eigener Name, Anschrift, Telefon. Eingefügte Bilder lockern die Bewerbung auf. Außer dem Passfoto sollte man vollständig auf Bilder verzichten. Kleine Bilder in der Bewerbung zeigen, dass ich mit dem Computer umgehen kann. Die Bewerbung sollte nicht zu einfach aussehen. ein oder zwei Bilder auf dem Umschlag wecken die Aufmerksamkeit. Da Passfotos nicht mehr nötig sind, kann man vollständig auf Bilder verzichten. Außerdem sieht man mich ja beim Bewerbungsgespräch. Welche Grußformel verwendet man am Schluss? o o Viele Grüße! Mit vielen Grüßen Mit freundlichen Grüßen Mit vielen freundlichen Grüßen Hochachtungsvoll Der Ansprechpartner für die Bewerbung steht nicht in der Stellenanzeige. Was ist zu tun? Ich schreibe den Namen der Firma und darunter: Personalabteilung! Ich schreibe: Sehr geehrte Firma! Ich rufe in der Firma an und frage nach dem zuständigen Mitarbeiter. Wenn der Ansprechpartner nicht bekannt ist, kann die Anrede im Anschreiben entfallen. Welche Anlagen werden für das Bewerbungsschreiben benötigt? o o Originalzeugnis und Lebenslauf. Kopie des Lebenslaufs und Kopie des Zeugnisses. Kopie des Zeugnisses und eigenhändig unterschriebener Lebenslauf. Unterschriebener Lebenslauf mit Originalzeugnis. Der Betreff im Bewerbungsanschreiben. Was ist richtig? Heute verwendet man den Betreff nicht mehr. Man schreibt: Betreff: Dann nennt man den Beruf, den man lernen möchte. In der Betreffzeile stehen der Beruf, für den man sich bewirbt, und die Quelle der Stellenanzeige. In der Betreffzeile steht: Bewerbung Die Betreffzeile entfällt bei einer Initiativbewerbung. Ist es sinnvoll, das besondere Interesse am ausgeschriebenen Ausbildungsplatz im Anschreiben zu nennen? Nein, dafür ist der Lebenslauf da. Das Zeugnis sagt ganz neutral aus, wo meine Stärken und Interessen liegen. Ich füge als Anlage eine Bescheinigung meines Modellbauvereins bei. Das reicht. Der Personalleiter liest als Erstes das Anschreiben, darum muss ich mein besonderes Interesse hier nennen. Den Betrieb interessieren meine privaten Interessen nicht. Privates soll man in der Bewerbung nicht schreiben. Soll auf dem Lebenslauf ein Passfoto aufgeklebt oder eingedruckt werden? o o Nur, wenn es in der Stellenanzeige steht. Nein, beim Vorstellungsgespräch sieht man mich sowieso. Ohne Foto ist die Bewerbung nicht vollständig. Es kann fehlen, wenn das Foto auf einem besonderen Deckblatt erscheint.