Arbeitsblatt: AcI

Material-Details

Theorie und Übung
Antike Sprachen
Grammatik
10. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

196365
115
2
18.01.2021

Autor/in

Errare (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

AcI Der A.c.I. 1. Gemeinsamkeiten des A.c.I. im Deutschen und Lateinischen A.c.I. ist die Abkürzung für Accusativus cum Infinitivo, übersetzt Akkusativ mit Infinitiv. Beispielsätze: Marcum in horto video. Ich sehe Markus im Garten. Sowohl im Deutschen als auch im Lateinischen hat dieser Kurzsatz ein Akkusativobjekt: Wen oder was sehe ich? Markus. Dieses Akkusativ-Objekt kann in beiden Sprachen um einen Infinitiv erweitert werden, so dass ein A.c.I. [Akkusativ mit Infinitiv] entsteht: A. c. I. Marcum in horto ludere video. Markus im Garten spielen. A.c.I auch im Deutschen Ich sehe, dass Markus im Garten spielt. Übersetzung mit dass-Satz Ich sehe Der lateinische A.c.I. wird im Deutschen immer als ein dass-Satz wiedergegeben, wobei der [Akkusativ] zum Subjekt des dass-Satzes wird der [Infinitiv] zum Prädikat des dass-Satzes wird alle Satzteile, die zwischen [Akkusativ] und [Infinitiv] eingeklammert sind, zu weiteren Satzteilen des dass-Satzes werden 2. Besonderheiten des lateinischen A.c.I. Die wörtliche Übersetzung des lateinischen A.c.I ins Deutsche ist NICHT möglich: A. c. I. Marcum in horto ludere scio. Markus im Garten spielen. A.c.I im Deutschen nicht möglich Ich weiß, dass Markus im Garten spielt. Übersetzung mit dass-Satz Ich weiß AcI Im Lateinischen steht der A.c.I. nach Verben der Wahrnehmung (videresehen, audirehören) der Empfindung (sentire fühlen, merken, gauderesich freuen, mirarisich wundern) des Glaubens und Meinens (putare, credere, existimare, arbitrari glauben, meinen) des Wissens (scire wissen, nescirenicht wissen, ignorarenicht wissen) des Denkens (cogitaredenken, intellegereerkennen, merken) des Sagens und Sich-Äußerns (diceresagen, sprechen; narrareerzählen) Zudem steht der A.c.I. A) NACH UNPERSÖNLICHEN AUSDRÜCKEN fama est es geht die Sage,dass constat es steht fest, dass decet es ziemt sich, dass notum est es ist bekannt, dass B) NACH FOLGENDEN VERBEN: Iubere befehlen Cupere wünschen, wollen Vetare verbieten Sinere lasse Pati lassen, erlauben Velle wollen Nolle nicht wollen Malle lieber wollen AcI Infinitive und deren Zeitverhältnisse im A.c.I. Wichtig für die Übersetzung des A.c.I. ist, dass Infinitive im Lateinischen immer ein bestimmtes Zeitverhältnis ausdrücken. Also richtet sich das Tempus des Prädikates im dass-Satz nach dem Tempus des übergeordneten Prädikates: Infinitiv Präsens Der Infinitiv Präsens drückt immer die Gleichzeitigkeit aus. Das bedeutet, dass die Handlung des übergeordneten Prädikats und des Infinitivs zur gleichen Zeit geschehen. Te nunc adesse valde gaudeo. adesse muss als Infinitiv Präsens hier mit Präsens übersetzt werden, da gaudeo Präsens Ich freue mich sehr, dass du jetzt da bist. ist. Te adesse valde gaude-ba-m. Ich freute mich sehr, dass du da warst. adesse muss als Infinitiv Präsens hier mit Imperfekt [Präteritum] übersetzt werden, da gaude-ba-m Imperfekt ist. Infinitiv Perfekt Der Infinitiv Perfekt drückt immer die Vorzeitigkeit aus. Das bedeutet, dass die Handlung des Infinitivs zeitlich vor der Handlung des übergeordneten Prädikats geschieht. Te adfuisse valde gaudeo. Ich freue mich sehr, dass du da gewesen bist. adfuisse muss als Infinitiv Perfekt hier zum Ausdruck der Vorzeitigkeit mit Perfekt übersetzt werden, da gaudeo Präsens ist. adfuisse muss als Infinitiv Perfekt hier zum Ausdruck der Vorzeitigkeit mit Plusquamperfekt übersetzt werden, da Ich freute mich sehr, dass du da gewesen warst. gaude-ba-m Imperfekt ist. Te adfuisse valde gaude-ba-m. Infinitiv Futur Der Infinitiv Futur drückt immer die Nachzeitigkeit aus. Das bedeutet, dass die Handlung des Infinitivs zeitlich nach der Handlung des übergeordneten Prädikats geschieht. Te adfuturum esse valde gaudeo. adfuturum esse muss als Infinitiv Futur hier zum Ausdruck der Nachzeitigkeit mit Futur AcI Ich freue mich sehr, dass du da sein wirst. übersetzt werden, da gaudeo Präsens ist. Übungen zum AcI und Passiv A.) ÜBERSETZE Caesar audit hostes Romanorum exercitum fortiorem celerius circumvenisse. Orpheus dis narravit se uxorem serpente occisam valde amare. . Constitit divitem dictatorem arcem incensam facile occupare potuisse. . Scivi prudentiam fratris mei compluribus poetis igne ingenti laesis profuisse. . Apollo animadvertit Cassandram dulcem donum postulatum non praebere velle. . AcI