Arbeitsblatt: Ball über die Schnur (Schmetterlingsknoten)

Material-Details

Quelle: Mobilesport
Bewegung / Sport
Spiel
4. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

196787
224
3
11.02.2021

Autor/in

Meier Marc
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

JS-Kids: Einführung Volleyball Lektion 7 Ball über die Schnur (Schmetterlingsknoten) Autorin Ruth Meyer (FAKO) Rahmenbedingungen Lektionsdauer 60 Minuten Niveau einfach mittel anspruchsvoll Empfohlenes Alter 7 – 10 Jährige Gruppengrösse 12 Kursumgebung Längsnetz oder Schnur (Höhe: 2.00m), Volleyball Felder (4,5m 6m) Zielsetzungen/Lernziele Spielen gegeneinander im Team (taktische Ziele kennen) Hinweise Wird der Ball über ein Hindernis (Netz/Schnur) geworfen, steht immer eine Absicht hinter dieser Handlung. Bei Spielformen miteinander geht es um Präzision, damit der Ballwechsel möglichst lange gestaltet werden kann. Beim Spielen gegeneinander wird versucht, den Gegner am Weiterspielen zu hindern. Dies gelingt, wenn der Ball in eine zu verteidigen schwierige Zone gespielt wird. Es werden drei Zonen unterschieden: Lagerfeuer Hufeisen Spinnennetz aus: Bro „Volleyball, verstehen und unterrichten Bei der Spezialform von Ball über die Schnur, dem Schmetterlingsknoten wird das Zusammenspiel im Team gefördert. Verlässt ein Kind das Feld, müssen die anderen die entstandene Lücke kompensieren. Auf der anderen Seite bietet die verlassene Position für die Angreifer ein taktisches Ziel. Inhalte EINLEITUNG Dauer Thema/Übung/Spielform 5-10 Erlösefangis 2-4 Fänger sind fix, mit Bändeli markiert. Wer gefangen ist, macht eine Grätschstellung und wird erlöst, wenn ein Kind zwischen der Grätsche durchkriecht. Variation: Statt Grätsche wird eine „Böcklipostion eingenommen (auf Knien und Händen). Erlösen durch darüber springen. 5 Ballkünstler Jedes Kind mit Ball, dieser wird in Grätschstellung in einer 8 um die Beine geprellt. Variation: Grätschstellung, der Ball wird mit einer Hand von vorne mit der anderen Hand von hinten (Ball ist zwischen den Beinen in der Luft) gehalten. Wer kann die beiden Hände tauschen ohne dass der Ball zu Boden fällt? Organisation/Skizze Material 2-4 Bändeli 1 Ball pro Kind Gehender Ballkünstler Wer kann zum Ballkünstler (wie oben beschrieben) dazu, sich vorwärts bewegen? Variation: Wer kann den Ball statt halten zwischen den Beinen (mit einer Hand von hinten, die andere von vorne) prellen? Und dazu noch vw gehen? Bundesamt für Sport BASPO JS-Kids Seite 1 von 2 HAUPTTEIL Dauer Thema/Übung/Spielform 3-5 Werfen-rennen-fangen 1 mit 1. Zu zweit, 1 Ball: wirft den Ball übers Netz/Schnur zu und berührt die Wand. fängt den Ball, wirft diesen zurück übers Netz zu und berührt danach die Wand. Welches 2er Team schafft zuerst 10 gefangene Bälle? Variation: Wurfart variieren! 3-5 10 Organisation/Skizze Material Längsnetz/Schnur 1 Ball pro 2er Gruppe Vormachen-Nachahmen Gleiche Anlage wie oben: macht nach dem Wurf eine Bewegung/Verschiebung (z.B. Aufspringen, Klatschen, 1/1 Drehung, Linie berühren, etc.) welche auf der anderen Seite nachahmt nachdem es den Ball gefangen und zurück geworfen hat. Rollenwechsel! Ball über die Schnur 2 Teams mit je 2-3 Kindern, 1 Ball: Die Teams spielen sich den Ball mit Fangen und Werfen so über das Netz/Schnur zu, dass die Gegenspieler den Ball nicht mehr weiterspielen können. Ball zuspielen innerhalb des Teams und Verschiebungen mit Ball sind nicht erlaubt. Als Fehler zählt: Der Ball geht ausserhalb des gegnerischen Feldes oder im eigenen Feld zu Boden. 5‘ Ziele treffen Ball über die Schnur wie oben spielen, aber mit der Absicht, ein taktisches Ziel (Lagerfeuer, Hufeisen, Spinnennetz) zu treffen. Am Anfang können diese Ziele mit Markierungen auf dem Feld sichtbar gemacht werden (mit Klebband; bei Matten oder Hütchen besteht Unfallgefahr) Variation: Nach dem Wurf übers Netz wird vom werfenden Kind die Rückwand berührt. Somit entstehen Lücken, die anvisiert werden können. 10 Schmetterlingsknoten Ball über die Schnur wie oben, ausserhalb jeder Spielfeldecke steht in ca. 1m Abstand ein Malstab/Kegel. Das Kind, das den Ball übers Netz/Schur geworfen hat, muss um einen Malstab/Kegel rennen, bevor es wieder am Spiel teilnehmen kann. Variation: Bei einem Fehler, rennt das Kind, welches den Fehler verursacht hat um das gegnerische Feld. Abspielen innerhalb des Teams ist erlaubt, um den Malstab rennt das Kind, welches den Ball angenommen hat und immer auch das Kind, welches den Ball übers Netz wirft. Das werfende Kind ruft „Lagerfeuer, „Spinnennetz oder „Hufeisen ja nach Ziel seines Wurfes übers Netz. Längsnetz/Schnur 1 Ball pro 2er Gruppe Längsnetz/Schnur 1 Ball pro Spielfeld Lagerfeuer AUSKLANG Dauer Thema/Übung/Spielform 3-5 Ball im Kreis Die Kinder stehen im Kreis. Ein Ball gelangt durch Zuwurf von Kind zu Kind. Wer den Ball gefangen und weitergespielt hat, sitzt ab. Zweiter Durchgang startet wenn alle sitzen. Nun wird beim Fangen-Werfen wieder aufgestanden. 5 Schlussritual Alle geben sich im Kreis die Hände, gehen in den Kreis hinein, indem sie die Arme heben. Zuinnerst senken alle gemeinsam die Arme mit einem „Teamschrei (Bsp. „und tschüss). Bundesamt für Sport BASPO JS-Kids Hufeisen Längsnetz/Schnur 1 Ball pro Spielfeld 4 Malstäbe/Kegel pro Spielfeld Evtl. Betreuung pro Feld Organisation/Skizze Material 1 Ball Seite 2 von 2