Arbeitsblatt: Einführung ins Doppelspiel

Material-Details

Quelle: mobilesport.ch
Bewegung / Sport
Spiel
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

196840
29
0
14.02.2021

Autor/in

Meier Marc
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Monatsthema 09/2013: Badminton – Shuttle Time Lektion Einführung ins Doppelspiel 5 In dieser Lektion werden die SuS animiert ins Doppelspiel eingeführt. Auf spielerische Weise soll das Vertrauen in die Zusammenarbeit und in die gemeinsame Feldabdeckung aufgebaut werden. Einstieg 5 5 Hauptteil 5 Bundesamt für Sport BASPO mobilesport.ch Wichtige Übungshinweise Variationsmöglichkeiten Organisation/Material Taktgefühl Zu zweit im Halbfeld mit 2 Shuttles gleichzeitig spielen. Genügend Abstand zu den nächsten Paarungen. Einfacher Am Netz kurz, aber etwas höher spielen. Genügend Shuttles Schwieriger • Mit drei Shuttles spielen. • Distanz variieren. Rahmenbedingungen Lektionsdauer: 60 Minuten Stufe: Sekundarstufe 1 (7.–9. Klasse) Lernziele • Sich unter Zeitdruck miteinander im Team absprechen. • Ein Gespür für das gemeinsame Verteidigen und Angreifen entwickeln. • Freude am Zusammenspiel haben. Ablauf Netzdoppel abwechselnd 2 gegen 2 spielen auf der ganzen Breite im Vorderfeld (Netz bis Aufschlaglinie) ein Doppel. Es muss abwechselnd geschlagen werden. Auch 3 gegen 3 möglich. Körpervorlage 2 gegen 2 spielen ein Doppel, wobei der Shuttle vor dem Rückschlag durch Partnerin oder Partner mit dem Körper vorgelegt werden muss. Smashes dürfen nicht gespielt werden. Auch 3 gegen 3 möglich. 3:3 3 gegen 3 im normalen Doppelfeld und mit «normalen» Badmintonregeln. Macht ein Spieler einen Fehler, verlässt er das Spielfeld, und sein Team spielt nur noch zu zweit. Macht nun der Gegner einen Fehler, darf er wieder zurück ins Feld, während beim Gegner ein Spieler das Spielfeld verlassen muss. Einen Punkt gibt es, wenn beim Gegner kein Spieler mehr auf dem Feld ist. Einfacher • Ohne sich abzuwechseln. • Nur auf dem Halbfeld. Schwieriger • Doppelpaare müssen sich die Hand halten. • Paarung hat nur 1 Racket und muss dieses übergeben. Schwieriger Es darf mit Smash gespielt werden. Einfacher Statt mit dem Körper kann der Federball mit einem Unterhandschlag vorgelegt werden. Schwieriger Es spielen nur 2 gegen 2, aber draussen ist jeweils ein Ersatzspieler. Immer wenn ein Spieler den Federball zweimal gespielt hat, verlässt er das Feld, und der Ersatzspieler kommt rein. Monatsthema 09/2013: Badminton – Shuttle Time Ablauf 5 Hauptteil 20 5 Ausklang 10 Bundesamt für Sport BASPO mobilesport.ch Wichtige Übungshinweise Variationsmöglichkeiten Doppelspielregeln Zählweise und Reihenfolge beim Aufschlag erklären. Doppel spielen 2 gegen 2 spielen ein Doppel. Lehrperson stellt von Zeit zu Zeit eine Frage oder eine bestimmte Aufgabe. Ungefähr gleich starke Paarungen gegeneinander spielen lassen. • Spiel mit Feldaufteilung nebeneinander: linke Hälfte, rechte! Was sind die Vor-/Nachteile dabei? • Spiel mit Feldaufteilung hintereinander: am Netz, im Hinterfeld! Was sind die Vor-/Nachteile dabei? • Spiel zwischen die Gegner/innen! Wer sollte den Federball in der Mitte der beiden zurückspielen? Auswertung Auf die Bedeutung der Kommunikation zwischen den beiden Personen hinweisen! Indonesisches Doppel und gegen und D. Jede Paarung hat auf der Grundlinie ein Depot mit 3 weiteren Bällen. Die Person, die einen Fehler macht (A), holt jeweils so schnell wie möglich den entsprechenden Shuttle, legt diesen auf der eigenen Feldseite ins Depot und beteiligt sich umgehend wieder am Spiel. und können unmittelbar nach dem gewonnenen Ballwechsel einen Federball aus dem eigenen Depot holen und ins Spiel bringen. Welche Paarung hat als erste keine Bälle mehr im Depot? Organisation/Material Flipchart oder andere Visualisierung verwenden. Flipchart Einfacher Ohne Smash. C Schwieriger 4–5 Shuttles im Depot.