Arbeitsblatt: Soziale Medien

Material-Details

einfaches kleines Dossier zum Thema soziale Medien
Lebenskunde
Kommunikation / Medien
klassenübergreifend
4 Seiten

Statistik

197661
663
11
20.04.2021

Autor/in

Regula Staubli


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Internetsprache Ordne die Wörter den Sätzen zu: Etwas auf einer Seite veröffentlichen, schreiben. In den Medien verbreitete Falschmeldungen. Mobben, Beleidigen, Beschimpfen einer Person über das Internet Internetdienst, der die Möglichkeit zum Informationsaustausch bietet Hoch- bzw. Herunterladen einer Datei (z.B. Video, Bild) ins Internet/vom Gesetzliche Bestimmungen, die die Rechte des Künstler schützen (z.B. Fotos, Lieder, Filme) Nachricht über Internet Cyber-Mobbing – Upload/Download – Soziale Netzwerke – Urheberrecht – Fake News – Posten – E-Mail Suchgitter Im Buchstabengitter haben sich soziale Medien versteckt. Male sie bunt an und schreibe sie unten hin. 1. 2. 3. 4. 5. 6. Überblick Kennst du alle Logos? Bringe die Buchstaben in die richtige Reihenfolge und verbinde! AWTPPHSA Nutzer können Textnachrichten, Bilder, Videos oder andere Dateien anderen Menschen senden. TWITETR Man kann Nutzern folgen und es können Kurznachrichten verbreitet werden. Diese dürfen OTUYBEU Die Nutzer können Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst BOFCOKCAE Es vernetzt die ganze Welt. Es ermöglicht es, mit Menschen in Verbindung zu treten und Inhalte mit anderen Menschen zu teilen. STGINRMAA Nutzer können Fotos und Videos verbreiten, diese bearbeiten und mit Filtern versehen. Andere Personen können diese liken und Verhaltensregeln Freundschaftanfragen nur von denen akzeptieren, die du auch persönlich kennst. Fotos von Freunden dürfen nur gepostet werden, wenn alle, die auf dem Foto sind, einverstanden sind. Verwende für soziale Netzwerke immer ein sicheres Passwort. In sozialen Netzwerken sollten möglichst wenig persönliche Informationen (wie Adresse, Handynummer, Wohnort) angegeben werden. Triff dich nie mit fremden Personen, die du nur über Internet kennst. Auch im Internet gelten Regeln wie gegenseitiger Respekt und Achtung, sodass niemand beleidigt oder gemobbt wird.