Arbeitsblatt: Buchvortrag Kaminski Kids

Material-Details

Buchvortrag Auf der Flucht
Deutsch
Leseförderung / Literatur
5. Schuljahr
6 Seiten

Statistik

197762
22
0
03.05.2021

Autor/in

NL (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Die Kaminski Kids – Raffi, Debora und Simon – gehen in ein Snowboardlager. Sie fahren mit dem Car zum verschneiten Ferienort in den Bergen. Dort angekommen, zeigt ihnen die Wirtin die Hütte, in der die Kids übernachten können. Die Kaminski Kids bemerken, dass sich ein Junge sehr auffällig benimmt. Er hat seine blaue Kappe tief ins Gesicht gezogen. Als Simon auf sein Zimmer geht, trifft er dort den Jungen mit der blauen Kappe. Er heisst Mark, hat auf der Stirn einen tiefen Kratzer und auf dem linken Wangenknochen einen blutunterlaufenen Fleck. Mark will Simon nicht erzählen, was los ist. Simon lässt Mark bei sich im Zimmer übernachten. Am Morgen ist Mark verschwunden. Die Kaminski Kids machen sich auf den Weg zum Snowboarden, als ihnen plötzlich ein Hund entgegen rennt. Es ist ihr Hund Zwockel. Kurz darauf entdecken sie ihren Opa, der im Grandhotel übernachtet. Nach dem Snowboarden gehen sie mit Zwockel spazieren. Im Hotel belauschen sie ein Gespräch von Marks Mutter, der Inhaberin des Grandhotels und seiner Schwester Antje. Schnell wird den Kaminski Kids klar, dass Mark in grosser Not ist. Denn Mark und auch Antje werden von ihrem Stiefvater geschlagen. Als Antje aus dem Zimmer kommt, bemerkt sie, dass sie belauscht worden ist. Die Kaminski Kids helfen Antje. Zusammen suchen sie Mark, der abgehauen ist. Schliesslich finden sie Mark. Zurück im Hotel wird es für Mark und Antje immer schlimmer. Nachdem sie wieder geschlagen werden, hauen sie ab. Mitten in der Nacht wird Simon von einem dumpfen Knall geweckt. Vom Fenster aus sieht er Mark mit einem Mädchen. Er lässt sie hinein und schreibt Debora und Raffi auf dem Handy eine Nachricht. In Simons Zimmer besprechen die Kinder, wie es weitergehen soll. Am nächsten Morgen kommt der Stiefvater in die Jugendherberge. Er findet Mark und Antje aber nicht. Sie suchen Unterschlupf in einem alten Kioskschuppen. Nach dem Snowboardfahren treffen sich die Kaminski Kids dort mit ihnen. Sie machen einen Plan, wie sie an den Schlüssel der Berghütte gelangen können, damit Mark und Antje an einem sicheren Ort sind. Sie tauschen die Kleider, damit Debora und Simon unbemerkt den Schlüssel im Büro des Stiefvaters holen können. Es gelingt ihnen an den Schlüssel zu gelangen. Beim Rausgehen werden sie vom Stiefvater überrascht. Er hält Debora fest. Doch Raffi hat Zwockel geholt. Dieser beisst den Stiefvater in den Arm. Sie können flüchten. Sofort machen sie sich auf den Weg zur Berghütte. Unterwegs geraten sie in einen Schneesturm und verirren sich. Am Ende ihrer Kräfte finden sie die Hütte. Per Handy informieren sie die Leiterin des Snowboardlagers, dass sie diese Nacht nicht ins Lagerhaus kommen. Am nächsten Morgen rufen sie ihren Opa an, damit er im Dorf Lebensmittel einkaufen kann. Simon, Raffi und Antje schlitteln mit den Plastikbobs ins Dorf. Raffi begibt sich ins Hotel, um den Rucksack mit Esswaren abzuholen. Zurück in der Berghütte beraten sie sich, ob sie die Lagerleiterin einweihen wollen. Hauptfiguren Raffi ist neun Jahre alt und die jüngster der Kaminski Kids. Sie hat braune Haare, die sie meistens zu einem Pferdeschwanz zusammen gebunden hat. Ihre Hobbys sind Verstecken und Fangen spielen. Ihr Lieblingsessen ist Pizza Hawai mit ganz vielen Ananas Stücken drauf. Ihr Lieblingsausspruch ist: Ja Pingu! Mark ist 16 Jahre alt und hat eine jüngere Schwester Antje. Er ist gross, sehr schlank und hat dunkelblonde Haare. Er sieht ein bisschen jünger aus als das er ist. Er zieht seine blaue Mütze meist tief ins Gesicht, damit man seine Kratzer und Blutergüsse nicht sieht. Da er vom Stiefvater geschlagen wird. Seiner Mutter gehört das Grandhotel. «Auf der Flucht», so heisst das Kaminski Kids Buch, über welches ich euch erzähle. Willkommen zu meiner Buchvorstellung! Die Abenteuergeschichte wurde von Carlo Meier geschrieben. Sie wurde vom Brunner Verlag herausgegeben. Aber nun zu den Hauptfiguren des Buches. Bist du neugierig wie die Geschichte endet? Zum Lesen des ganzen Buches brauchte ich rund drei Stunden. Ich empfehle es euch, da die Geschichte fesselnd und spannend geschrieben ist.