Arbeitsblatt: Ostseeurlaub

Material-Details

Spannende kurze Fussballgeschichte
Deutsch
Leseförderung / Literatur
5. Schuljahr
8 Seiten

Statistik

197826
26
0
07.05.2021

Autor/in

Solwey Marem (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

2 3 4 5 6 7 Fragen zum Text: 1. Wie fühlte sich Lukas zuerst in den Ferien an der Ostsee? (mind. 4 Adjektive) 2. Was für ein Paket buchten die Eltern und erkläre, was das ist? 3. Warum sagte Lukas zuerst, er wolle nicht mitspielen? 4. Wie hiessen alle Kinder der beiden Zweiermannschaften? 5. Wie reagierten die Jungs zuerst, als das Mädchen mitspielen wollte? 6. Wer schoss das erste Tor und wie wurde es geschossen? 7. Wie viele Kinder kamen am anderen Tag dazu? 8. Wem gehörte der Hund, der kurz mitspielte? 9. Wie fühlte sich der Sand unter den Zehen an? (mind. 4 Adjektive) 10. Wie meinst du, dass sich unsere Hauptperson am Ende des Urlaubs fühlte? (mind. zwei ganze Sätze) 8 Fragen zum Text: 11. Wie fühlte sich Lukas zuerst in den Ferien an der Ostsee? (mind. 4 Adjektive) wütend, missmutig, überflüssig, gefangen, neidisch 12. Was für ein Paket buchten die Eltern und erkläre, was das ist: Wellnesspaket Sauna, Massage, warme Bäder usw. 13. Warum sagte Lukas zuerst, er wolle nicht mitspielsen? Weil er nicht wollte, dass sie meinten, er sei auf sie angewiesen. 14. Wie hiessen alle Kinder der beiden Zweiermannschaften? Max und Florian, Lukas und Tina 15. Wie reagierten die Jungs zuerst, als das Mädchen mitspielen wollte? skeptisch (misstrauisch) 16. Wer schoss das erste Tor und wie wurde es geschossen? Tina nahm Florian den Ball ab, trickste Max aus und schoss ein Tor. 17. Wie viele Kinder kamen am anderen Tag dazu? Zwei Knaben und zwei Mädchen 18. Wem gehörte der Hund, der kurz mitspielte? einem jungen Mann 19. Wie fühlte sich der Sand unter den Zehen an? (mind. 4 Adjektive) weich, samtig, oben warm, unten kühl 20. Wie meinst du, dass sich unsere Hauptperson am Ende des Urlaubs fühlte? (mind. zwei ganze Sätze) Er fühlte sich so begeistert, dass er im nächsten Jahr wieder kommen wollte. Er fühlte sich aufgemuntert, befriedigt, geborgen unter neuen Freunden.