Arbeitsblatt: Synoynme und Antonyme

Material-Details

Vier Aufgaben zur Unterscheidung von Synonym und Antonym
Deutsch
Wortschatz
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

199251
26
1
09.10.2021

Autor/in

Susanna Bachmann
Land: Österreich
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Synonyme und Antonyme gehoben neutral umgangssprachlich salopp sprechen Chicks Papi sterben Gemahl auf die Toilette gehen pennen küssen Nachkomme besoffen 1) Vervollständige die folgende Tabelle mit den Wörtern aus dem Kasten! (Zur Hilfe sind schon einige richtig eingeteilt) Ehemann Erzeuger „pfuuse liebkosen berauscht „Goof das Diesseits verlassen Damen plappern Kind knutschen Vater verbalisieren pinkeln schlafen Frauen pissen abkratzen blau ruhen den Löffel abgeben urinieren Knirps labern betrunken abschmatzen Alter Erziehungsberechtigter Weiber Göttergatte Erklärungen: Gehoben sind heute zum Teil nicht mehr im Gebrauch – wurden häufig in der Dichtung verwendet // Neutral Standardsprache (Hochdeutsch) // Umgangssprachlich Jugendsprache, Sprache einer Gruppe, Sprache, die im alltäglichen Umgang mit Menschen verwendet wird // salopp abwertende Sprache – meist auch Fluchen 2) Ordne die Begriffe ihrem richtigen Synonym zu, indem du die entsprechende Nummer in die freie Zeile schreibst! 1 jammern hasten 2 beten in Frage stellen 3 eilen vorzeigen 4 erbrechen kritzeln 5 schreiben klagen 6 präsentieren verordnen 7 befehlen sich übergeben 8 zweifeln Gott anrufen 3) Schreibe bei den folgenden Sätzen das Unterstrichene um, damit das Gegenteil (Antonym) ausgesagt wird! 1. Die Großen sind geizig. 2. Kinder sind ehrlich. 3. Zwerge sind winzig. 4. In Mathe bin ich engagiert. 5. Im Wasser ist es nass. 4) Streiche das Wort, welches nicht dazu passt! 1. sich äußern sprechen 2. den Hunger stillen 3. hirnen 5. clever essen denken 4. umsorgen vergiften gebildet 6. beschädigt schwatzen saufen tüfteln umhegen gut aussehend defekt klug fehlerhaft reden vertilgen futtern sich den Kopf zerbrechen weinen betreuen sich pflegen talentiert intakt singen kümmern geistreich zerbrochen angeschlagen brüchig 7. heiter gut gelaunt gesättigt erfreut lebenslustig munter übermütig 8. bettlägerig elend bissig erkrankt fiebrig kränkelnd pflegebedürftig