Arbeitsblatt: Form - Auftrag

Material-Details

Eine Unterrichtseinheit mit Übungen zur Formerkundung, Eintrag BG-Journal (Reflexion), Auftrag zum Produkt, sowie Ideen zur Lernkontrolle
Bildnerisches Gestalten
Plastik
7. Schuljahr
5 Seiten

Statistik

199437
316
8
19.10.2021

Autor/in

Vera Schöpfer
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Das Popcorn Beobachten und erfinden Teil 1 Du bekommst ein Popcorn. Du sollst es möglichst exakt abzeichnen. Da Popcorns aber ungewöhnliche Formen haben, musst du erst damit vertraut werden. Deswegen machst du zuerst verschiedene Übungen dazu und erkundest so die Form des Popcorns. Material BG Journal, ein Popcorn, Bleistift Beobachte und erkunde seine Form, indem du es auf verschiedene Arten abzeichnest. Du wirst sehen – bald schon kommt dir die Form des Popcorn viel vertrauter vor und du wirst sicherer darin, es abzuzeichnen. Alle Zeichnungen zusammen ergeben eine Zeichnungsreihe. Du machst diese Zeichnungen ins BG-Journal, Überschrift: Popcorn – Eine Zeichnungsreihe. Gehe der Reihe nach vor. Schreibe jeweils über die Zeichnung, welche Art du ausprobiert hast. 1. Blindzeichnung rechtshändig (Blindzeichnung du schaust nur aufs Popcorn, nicht aufs Blatt) 2. Blindzeichnung linkshändig Form (äussere Linien) 3. Von der Aussenfläche zur Form 4. Silouette 5. Kontur Form und Binnenform (Binnenform mit innere Linien) 6. Alle Linien in einer ununterbrochenen Linie 7. Blindzeichnung aller Linien, ununterbrochen, ohne abzusetzen) 8. Blindzeichnung aller Linien, unterbrochen, mit absetzen) 9. Linienknäuel 10.Mit Umkreisungen Bewahre dein Popcorn sicher auf! Das Popcorn Beobachten und erfinden Teil 2 Beantworte folgende Fragen und klebe das Blatt ins BG-Journal auf die nächste Seite. Welche Darstellungsweisen waren neu für dich? Welche haben dir geholfen? Wie hat sich das blind zeichnen für dich angefühlt? Was fandest du schwierig? Ist es dir nach einer Weile leichter gefallen, das Popcorn abzuzeichnen? Wieso kannst du dein Popcorn jetzt exakter abzeichnen? Das Popcorn Beobachten und erfinden Teil 3 Nun kennst du dein Popcorn gut. Skizziere es zuerst deutlich vergrössert ab (mind. A4 Seite gross). Mache keine dicken, sondern nur leichte und helle Linien und drücke also nicht fest mit dem Stift. Achte dich darauf, dass die Proportionen der Einzelheiten stimmen. Nun skizzierst du es unterhalb des grossen Popcorn im Verhältnis 1:1 (so gross, wie es tatsächlich ist). Material BG Journal auf einer neuen Seite, Bleistift und Gummi, deine Skizzen von vorher. Das ganze sieht bei dir dann so aus: Das Popcorn Beobachten und erfinden Teil 4 Erfindung Pareidolie bezeichnet das Phänomen, in Dingen und Mustern Gesichter und vertraute Wesen oder Gegenstände zu erkennen. Halte auch diese Skizzen auf der nächsten Seite im BG Journal fest. Zeichne das Popcorn aus fünf verschiedenen Perspektiven linear ab (d.h. mal von oben, mal auf dem Kopf, mal von vorne, mal von links gesehen etc.). Dafür musst du nicht mehr alle Linien zeichnen, reduziere sie nur auf die wichtigsten. Nun betrachtest du diese Skizzen. Was kannst du verändern oder hinzufügen, um ein Fantasiewesen zu erfinden? Versuche, diese Fantasiewesen mit nur ganz wenigen Veränderungen zu entwickeln. Du kannst z.B. kleine Details hinzufügen, die du vielleicht aus Comics kennst. Das Popcorn Beobachten und erfinden Teil 5 Lernkontrolle Was ist eine Binnenform? Was bedeutet 1:1? Was ist die Silhouette? Was ist die Kontur? Was bedeutet Pareidolie? Wozu zeichnet man etwas mehrmals auf verschiedene Arten ab? Was ist das Ziel dahinter?