Arbeitsblatt: Biografie Sido

Material-Details

Biografie von Sido mit Fragen
Musik
Anderes Thema
klassenübergreifend
2 Seiten

Statistik

199911
33
0
21.11.2021

Autor/in

Chris Zoller
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Musikunterricht Oberstufe Kaiseraugst, C. Zoller Biografie – SIDO SIDO heisst eigentlich Paul Hartmut Würdig und wurde am 30. November 1980 in Berlin geboren. Er ist ein deutscher Rapper, Schauspieler und Musikproduzent. Sein erster grosser Erfolg erlebte er 2004 mit der Single „Mein Block. Zusammen mit Bushido gilt er als Hauptverantwortlicher für die kommerzielle Etablierung des deutschsprachigen Ghetto-Rap. SIDO hat über 4 Millionen Tonträger verkauft und hat verschiedene Preise, z. B. den MTV Music Award oder 2 Echos gewonnen. 2015 gründete er das Label Goldzweig. Leben SIDO lebte bis zu seinem achten Lebensjahr mit seiner jüngeren Schwester bei seiner alleinerziehenden Mutter im Ost-Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. 1988 zogen sie nach West-Berlin, wo sie kurzzeitig mit Asylbewerbern in einer Notunterkunft lebten. Aus einer früheren Beziehung hat SIDO einen Sohn, dem er zwei Lieder gewidmet hat („Ich verwöhn meinen Sohn mit Aggro und „Ein Teil von mir). Von der Mutter des Sohnes hat sich SIDO wieder getrennt. 2010 verlobte sich SIDO mit der Sàngerin Doreen Steinert, trennte sich aber 2012 ebenfalls von ihr. Seit Mai 2012 ist er mit der Moderatorin Charlotte Würdig liiert, die er kurz darauf heiratete. 2013 kam ihr erster gemeinsamer Sohn zur Welt, im April 2016 wurden sie zum zweiten Mal Eltern eines Sohnes. Ein weiteres Kind (2006/2007) stammt – laut Eigenaussage – aus einer kurzzeitigen Beziehung. Karriere Die Anfänge (1997-2003) Sido beginnt mit 13 erstmals an zu rappen, weil er weder singen noch ein Instrument spielen konnte, aber von der Schulband beeindruckt war. Die ersten Texte rappte er auf Englisch, wechselte aber schnell komplett zu deutschsprachigem Rap. Zusammen mit anderen Rappern gründete SIDO eine Gruppe und veröffentlicht 1989 erstmals eigene Songs. DJ Tomekk präsentierte SIDO das erste Mal einem breiteren Publikum, er spielte seine Songs deutschlandweit in Clubs. Beginn der Solokarriere (2003-2009) SIDO veröffentlicht erste Sololieder, welche aufgrund von Gewaltausdrücken und frauenverachtender Inhalte hart kritisiert wurden. Zunächst trug SIDO bei seinen Konzerten eine verchromte Totenkopfmaske. Sein erstes Soloalbum „Maske erreichte Platz 3 der deutschen Alben-Charts. 2005 nahm er bei einem Auftritt bei TV Total auf Pro7 zum ersten Mal seit 2003 seine Maske in der Öffentlichkeit ab. 2006 kam dann das zweite Soloalbum „Ich. Alle Singles des Albums erreichten eine Top 20-Platzierung in den deutschen Single Charts. Musikunterricht Oberstufe Kaiseraugst, C. Zoller Musikalische Neuorientierung Mit seinem Soloalbum Aggro Berlin (2009) musste er einen kleinen Rückschlag erleben, das Album verkaufte sich schlecht und erzielte auch Sidos bislang niedrigste Platzierung als Solokünstler. Es folgen eine Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Rivalen Bushido 23 (2011) und das Best-Of-Album #Beste (2012). In den folgenden Jahren vollführte Sido eine merkliche Wandlung zum Mainstreamkünstler, mit der er seine Maske endgültig ablegt. Sein nächstes Album 30-11-80 (2013) enthält Gastbeiträge verschiedenster Künstler, darunter Mark Forster und Helge Schneider. Es folgen die Alben VI (2015) und Das goldene Album (2016) sowie das Kollaborations-Album Royal Bunker (2017). Zwischendurch arbeitet der Berliner immer wieder als Moderator und Schauspieler. Das Dokutainment-Format Sido geht wählen (2009), zum Beispiel, das für die Bundestagswahl 2009 gedreht wurde, wird für den Grimme-Preis und den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Auch zwei Tattoo-Studios, eine Bar, ein eigener Wodka und das Mode-Label „Goldzweig gehören zu Sidos Geschäftstätigkeiten. Und auch das hätte vor 10 bis 15 Jahren wohl keiner für möglich gehalten: Sido nimmt 2019 auf einem Coach-Stuhl bei The Voice of Germany platz. Zusammen mit Alice Merton, Mark Forster und Rea Garvey sucht der ehemalige Maskenmann nach neuen Talenten. Kreuzworträtsel über Sidos Biografie