Arbeitsblatt: Fragen nach Gott

Material-Details

Unterrichtseinheit zum Thema Fragen nach Gott. Offene und differenzierte Aufgaben, die den Schülerinnen und Schülern verschiedene Möglichkeiten bieten ihr Gottesbild darzustellen, zu reflektieren und gemeinsam darüber ins Gespräch zu kommen. Bilder, sowie Material kann an manchen Punkte einfach ergänzt werden.
Lebenskunde
Religionslehre / Bibel
6. Schuljahr
12 Seiten

Statistik

200225
116
1
19.12.2021

Autor/in

David B
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Fragen nach Gott Aufgaben Suche dir einen Bild heraus, dass zu folgendem Satz passt. Gott ist für mich manchmal wie, Mein Bild Religion Fragen nach Gott Religion Aufgaben 1. Welche Lehre soll diese Geschichte verdeutlichen 2. Schreibe die Geschichte so fort, dass am Ende jeder Blinde so viel wie möglich über den Elefanten weiß. Mein Lebensfaden -FadenbilderAufgabe Schreibe auf, was du zu deinem Fadenbild sagen möchtest. Erkläre dabei, warum du es genau so gestaltet hast. Mein Lebensfaden -FadenbilderAufgabe Religion Religion Schreibe auf, was du zu deinem Fadenbild sagen möchtest. Erkläre dabei, warum du es genau so gestaltet hast. Ich und Gott 2014 Cornelsen Schulverlage Alle Rechte vorbehalt Gruppenarbeit Denk ANSCHAUEN Schaut euch die Fadenbilder in euren Gruppen in Ruhe an. Name: Klasse: Datum: Name: Klasse: Datum: VORSTELLEN FRAGEN Transparenzkarten Transparenzkarten einsetzen. (max. Unterricht 2 min pro Bild) Unterricht einsetzen. Stellt einzeln euer Fadenbild vor und erläutert eure Überlegungen dazu. Sie können Sie können diese Karten vergrößern, laminieren und regelmäßig in diese IhremKarten vergrößern, laminieren und regelmäßig in Ihrem Inklusions-Material Mathematik Klasse 5–10 „Zuhörerauftrag: Stellt anschließend Fragen zur Gestaltung des Fadenbildes. Warming up Warming up Fadenbild Fragen 2014 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 2014 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Besprechen Besprechen Denken – Austauschen – Besprechen Denken – Austauschen – Besprechen Partnerarbeit Partnerarbeit ERGEBNISSE FESTHALTEN Stellt gemeinsam eure Fadenbilder gegenüber und vergleicht das dazu Gesagte. Schreibt dafür die „Ergebnisse eures Gesprächs auf je eine entsprechende Wortkarte. Stellt diese anschließend im Stuhlkreis vor. Überlegt, wer in eurer Gruppe was vorstellt. Portfolio Portfolio Das war bei uns ähnlich.(Gemeinsamkeiten) Inklusions-Material Mathematik Klasse 5–10 Inklusions-Material Mathematik Klasse 5–10 Kopiervorlage Seite 43 Seite 1 von 1 Ganz anders war bei uns. (Unterschiede) Das wurde wichtig in unseren Gesprächen . Kopiervorlage Seite 4 Seite 1 vo Fragen nach Gott Aufgaben Schaut euch verschiedene Bilder an und sucht euch ein Bild aus, dass bei euch eine Frage aufwirft. Kluge Sätze zur Frage nach Gott Aufgaben Religion Suche dir einen Satz aus und finde dazu ein Bild, das dir und anderen hilft, diesen Satz besser zu verstehen. Wie verstehst du den Satz Mein Bild dazu: Mein Satz: von: So verstehe ich den Satz und das fällt mir dazu ein: von: Spuren von Gott Religion Aufgabe Überlege ganz still, ob es in deinem Leben auch schon Situationen gegeben hat, wo man Spuren Gottes hätte erkennen können. Beschreibe diese Situation. Aufgabe Wähle ein besonderes Wort aus, dass zu deiner Situation passt und schreibe es auf. Mein Psalm Psalm 91 Jeder, der unter dem Schutz Gottes steht, findet bei ihm Zuflucht und Heimat. Bei Gott finde ich Geborgenheit und Ruhe. Er schenkt mir neue Kraft. Bei Gott bin ich geborgen, auf Gott kann ich mich verlassen, ihm kann ich grenzenlos vertrauen. Er rettet mich aus allen Gefahren des Lebens. Denn er ist bei mir, wenn ich mich allein fuhle. Er ist fur mich da, wenn in unserer Familie Streit herrscht. Er ist um mich, wenn mir etwas misslingt. Wie ein großer Vogel beschirmt mich Gott, unter seinen Schwingen finde ich Zuflucht, Schild und Schutz ist mir seine Zuwendung. Treu steht er immer zu mir. Ich brauche mich nicht zu furchten vor dem Schrecken der Nacht. Ich muss keine Angst haben. Krankheiten schrecken mich nicht. Leid erdruckt mich nicht. In Not brauche ich nicht zu verzweifeln. Ja, die Hilfe Gottes ist mir immer vor Augen. Denn der Herr ist meine Zuflucht. Gott habe ich mir als Schutz erwahlt. Unheil erschuttert mich nicht, lasst mich nicht sturzen. Gott gibt acht auf mein Haus, mein Zelt, mein Zuhause. Gott befiehlt seinen Engeln, mich zu behuten auf all meinen Wegen. Engel Gottes tragen mich. Engel Gottes trosten mich. Engel Gottes umgeben mich. Engel Gottes achten auf mich. Gott sagt zu mir: „Weil ich dich liebe, will ich dich retten. Weil du meinen Namen kennst, will ich dich schutzen. Weil du zu mir betest, bin ich fur dich da. Ich bin bei dir in der Not. Ich befreie dich. Ich schenke dir Zufriedenheit und Zuversicht. Nach einem langen Leben findest du Wohnung bei mir. Spuren im Sand Eines Nachts hatte ich einen Traum: Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn. Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten, Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben. Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand, meine eigene und die meines Herrn. Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte, daß an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten Zeiten meines Lebens. Besorgt fragte ich den Herrn: Herr, hast du mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein. Aber jetzt entdecke ich, daß in den schwersten Zeiten meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist. Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am meisten brauchte? Da antwortete er: Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten. Dort wo du nur eine Spur gesehen hast, da habe ich dich getragen. Fragen nach Gott Aufgabe Ergänze die unten stehenden Verse mit Worten/Sätzen, die du für rich