Arbeitsblatt: Redewendungen Prüfung A

Material-Details

u.a. anhand von Sprachstarken 7
Deutsch
Wortschatz
7. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

200305
303
12
03.01.2022

Autor/in

Samson Chamoulaud
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutsch Zeit: 45 min Redewendungen Name: Niveau Gesamtpunktzahl: 53 Punkte: Erreichte Note: Selbsteinschätzung: Erwartete Note vor dem Schreiben des Tests: (Wie gut bin ich vorbereitet? Verstehe ich den Stoff?) Erwartete Note nach dem Schreiben des Tests: (War der Test schwierig? Wie fühle ich mich?) Grund: Grund: 1. Was sind Redewendungen. Schreibe eine möglichst genaue Definition auf. (/3) 2. Ordne die Redewendungen den Bedeutungen zu. (/13) Gegen den Strom ein grosses Geheimnis haben sehr erstaunt sein im Vorteil sein sich nicht viel Mühe geben Kleine Brötchen backen Eine Leiche im Keller haben Aus allen Wolken fallen F sich überwinden etwas erfahren wohlhabend/reich sein Die Flinte ins Korn werfen Sich kein Bein ausreissen nur das Beste für sich nehmen Gutes von Schlechtem trennen schwimmen Von etwas Wind bekommen Die Spreu vom Weizen trennen Sich die Rosinen aus dem Kuchen picken Einer Person Sand in die Augen streuen Auf Rosen gebettet sein Oberwasser haben Über den Schatten springen M eine andere Meinung als andere haben zurückstecken/ mit wenig(er) auskommen aufgeben jemanden täuschen 3. Schreibe die Bedeutungen dieser Redewendungen hin. (Stichworte reichen) (/10) Die Würfel sind gefallen: Den Teufel an die Wand malen: Unter einer Decke stecken: Nicht alle Tassen im Schrank haben: Jemanden über den Tisch ziehen: 4. Schreibe für die Folgenden Bedeutungen die passende Redewendung hin. Das Wort in der Klammer hilft dir, es kommt in der Redewendung vor. (/5) Jemand hat Mühe etwas zu verstehen/ begreift etwas nur langsam. (Leitung) verschwinden, schnell weggehen (Staub) Geld verschwenden (Fenster) sich für jemanden einsetzen (Lanze) eine andere Meinung haben als alle anderen/ etwas anderes tun als alle anderen (Strom) 5. Welche Redewendungen zeigen diese Bilder? (/9) 1 Bonuspunkt) 1 2 3 4 5 6 13 14 16 17 6. Redewendungen ergänzen, Lücken füllen. (/10) Redewendung Bedeutung Alle voll zu tun haben viel zu tun haben das fünfte Rad am sein überflüssig sein sich in die Höhle des begeben ein Herz und eine sein sich mit fremden schmücken ein Wagnis eingehen Sich gut verstehen, unzertrennlich sein sich selber einen Verdienst anderer zuschreiben den verlieren jemandem einen nicht mehr weiter wissenverpassen jemandem eine Lektion erteilen nicht mehr durchblicken, sich vom Wesentlichen ablenken lassen Den Wald vor lauter nicht sehen. so sicher wie das in der Kirche darauf kannst du dich verlassen, etwas ist ganz sicher auf den Augen haben. etwas nicht sehen/erkennen 7. Herkunft von Redewendungen: Wähle eine Redewendung aus und erkläre, woher sie kommt/ wie sie entstanden ist. Schreibe mindesten 3 Sätze, maximal 5. (/3) Beurteilung der Rechtschreibung: Keine oder sehr wenige Fehler ab 3 Rechtschreibfehler ab 6 Rechtschreibfehler ab 9 Rechtschreibfehler über 12 Rechtschreibfehler -1 -2 -3 -4 P. P. P. P.