Arbeitsblatt: Sinnesorgane das Ohr, Schlusstest

Material-Details

Das Ohr, Schlusstest zur Überprüfung und Bewertung
Biologie
Anatomie / Physiologie
4. Schuljahr
6 Seiten

Statistik

200847
275
10
06.02.2022

Autor/in

Röthlisberger Hans
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

NMG Test Vorname, Name: Datum: 1. 5 10 7 9 6 4 2 1 8 Schreibe die entsprechende Nummer in die Tabelle. 9 P. Ohrmuschel Gehörgang Trommelfell Hammer Amboss Steigbügel ovales Fenster Schnecke Hörnerven 1 2. Was weisst du über die eustachische Röhre. 2 P. 3. In welchem Teil des Ohres wird Ohrenschmalz gebildet? 1 P. 4. Wie heissen die drei Teile des Ohres? 3 P. 5. In welchem Teil des Ohres sind die drei Gehörknöchelchen und wie heissen diese drei Knöchelchen? 4 P. 6. Welche beiden Aufgaben hat das Ohr? 2 P. 7. Wie heisst die Masseinheit für die Tonhöhe? Achte auch auf die Rechtschreibung! 1 P. 8. Wie heisst die Masseinheit für die Lautstärke? Wenn du die Abkürzung weisst, kannst du dir einen Zusatzpunkt erarbeiten. 1P. 2 9. Die Teile des Ohrs: Schreibe die untenstehenden Begriffe am richtigen Ort ein: Hörnerv, Hammer, Amboss und Steigbügel, Ohrmuschel, Gehörschnecke, Trommelfell, Gehörgang 8 P. Aussenohr Mittelohr Innenohr 10. Schreibe zwei Sachen auf, die dein Ohr vor Lärm schützen. 2 P. 11. Was ist Schall? Kreuze alle richtigen Sätze an. 7 P. Schall entsteht immer, wenn etwas schwingt wie ein Gegenstand, ein Instrument Schallwellen können wir sehen. Im Weltall, wo es keine Luft gibt, gibt es auch keinen Schall. Schallwellen breiten sich wie Wasserwellen nach allen Seiten aus. Der Schall des Donners ist schneller als das Licht. Schwingungen werden als Schallwellen durch die Luft übertragen Schall kann nur in Luft übertragen werden. Mit dem Trommelfell werden die Schallwellen aufgenommen und weitergeleitet. Ohne Schall können wir nichts hören. Bei Schall unterscheidet man zwischen Ton, Klang und Geräusch. 3 4 12. In welchem Teil des Ohres findest du das Gleichgewichtsorgan und woraus besteht es? 2 P. Aufgabe 12 bis 19 musst du die richtige Antwort ankreuzen. Nur eine Antwort ist richtig. Für mehr als ein Kreuz pro Frage gibt es keinen Punkt. Für jede richtig beantwortete Frage gibt es einen Punkt. 13. Wie heisst das eigentliche Gehörorgan? Trommelfell Gehörschnecke Ohrläppchen Ohrenschmalz 14. Zählt das Gehirn die beiden Eindrücke der Ohren zusammen oder nicht? Nein, das Gehirn nimmt die beiden Eindrücke der Ohren getrennt wahr. Es kommt auf die Tonhöhe drauf an, ab 720 Hertz zählt das Gehirn die Eindrücke zusammen, für tiefere Töne nimmt das Gehirn die Töne getrennt wahr. Ja, das Gehirn zählt die Eindrücke der Ohren zusammen. 15. Unterschiedliche Lautstärke erkennt das Gehirn besonders gut bei welchen Tönen? bei hohen Tönen Töne der Bassgeige Es spielt keine Rolle 16. Wieviel Hertz können unsere Ohren hören? Zwischen 5 und 1700 Hertz Zwischen 16 und 2500 Hertz 5 Zwischen 16 und 20000 Hertz 6 17. Was brauche ich zum Hören von Geräuschen? Ohrenschmalz und Hammer Hammer, Amboss und Steigbügel Ohr und Schallwellen 18. Wenn wir ein Geräusch von der linken Seite hören, erreichen die Schallwellen welches Ohr zuerst? 19. Beide Ohren gleichzeitig Das linke Ohr Das rechte Ohr Es kommt drauf an, wo ich bin. Was trennt das äussere Ohr vom Mittelohr? Der Amboss Das Trommelfell Die Gehörschnecke 20. Wie können wir uns vor zu hohem Lärm schützen. Nenne 3 Sachen. 3 P. 21. Welche Auswirkungen hat der ständige Lärm auf uns Menschen? Nenne 3 mögliche Auswirkungen. 3 P. 7 22. Welche Geschwindigkeit ist grösser, die Schallgeschwindigkeit oder die Lichtgeschwindigkeit? 1 P. 23. Was passiert, wenn du einen Ton hörst? Zähle genau der Reihe nach auf. 6 P. 1. Schallwellen bewegen sich in der Luft an unser Ohr 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8