Arbeitsblatt: Nahurungsbedarf und Nahrungszufuhr

Material-Details

Was muss ich jeden Tag essen?
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt
Gesundheit
7. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

201113
224
10
20.02.2022

Autor/in

Brigitte Walter
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

2. Oberstufe Wirtschaft- Arbeit- Haushalt Zusammenspiel von Nahrungsbedarf und Nahrungszufuhr Alle Lebewesen sind auf Nahrung angewiesen, um am Leben zu bleiben, sich zu entwickeln und leistungsfähig zu sein. Mit der Nahrung versorgen wir unseren Körper mit Flüssigkeit, Nährstoffen und Energie. Ziel einer gesundheitsunterstützenden Ernährung ist ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen der Nahrung, die wir dem Körper zuführen und der Nahrung, die er benötigt. Nahrungsbedarf: Was beeinflusst den Nahrungsbedarf? B. Walter- Marschall Nahrungszufuhr Bei unserer Ernährung können wir aus einem grossen Angebot an Nahrungsmitteln auswählen. Damit der Körper erhält, was er braucht, sind verschiedene Nahrungsmittelgruppen zu berücksichtigen. Die zugeführte Nahrung wird durch die Verdauung in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt. Die verwertbaren Stoffe werden umgebaut, in den Körper eingebaut oder wieder abgebaut. Unverwertbare Abfallprodukte scheidet der Körper aus. B. Walter- Marschall