Arbeitsblatt: Auftrittswerkstatt

Material-Details

Postenlauf zum Thema Auftreten
Deutsch
Vorlesen / Vortragen / Erzählen
9. Schuljahr
8 Seiten

Statistik

201154
240
10
28.02.2022

Autor/in

Theiler Martial
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Zungenbrecher Ketzer petzten jetzt kläglich Letztlich leicht skeptisch 1) Welche Zungenbrecher kennt ihr? Sagt euch diese auf Ketzerkrächzer petzten jetzt kläglich und besprecht diese einigen kurzen Sätzen von wo ihr Letztlich plötzlich leicht skeptisch diese kennt. 2) Wählt nun drei Zungenbrecher (Zusatz AB) aus und liest sie in Ruhe für euch einmal durch. Klipp plapp plick glick 3) Versucht nun zuerst den Zungenbrecher langsam Klingt Klapper richtig und gezielt einander vorzulesen. Knatternd trappend 4) Werdet nun schneller und versucht die richtige Rossegetrippel Aussprache beizubehalten. Nur renn nimmer reuig Gierig grinsend Knoten knipsend Pfänder knüpfend Marsch Schmachtender klappriger Racker Krackle plappernd linkisch Flink von vorne fort Flink von vorne fort Krackle plappernd linkisch Marsch Schmachtender klappriger Racker Sturmwort rumort um Tor und Turm Molchwurm bohrt durch Tor und Turm Dumm tobt Wurmmolch durch Tor und Turm Lalle Lieder lieblich Lipplicher Laffe Lappiger lumpiger Laichiger Lurch Pfiffig pfeifen Pfäffische Pferde Pflegend Pflüge Pferchend Pfirsiche Pfiffig pfeifen aus Näpfen Pfäffische Pferde schlüpfend Pflegend Pflüge hüpfend Pferchend Pfirsiche knüpfend Kopfpfiffig pfeifend aus Näpfen Napfpfäffische Pferde schlüpfend Wipfend pflegend Pflüge hüpfend Tipfend pferchend Pfirsiche knüpfend Zuwider zwingen zwar Zwei zweckige Zwacker Zu wenig zwanzig Zwerge Die sehnige Krebse Sicher suchend schmausen Dass schmatzende Schmachter schmiegsam Schnellstens schnurrig schnalzen Der Erlkönig 1) Schaut euch zusammen das Video auf YouTube zu Marco Rima Der Erlkönig an: 2) Versucht nun die Ballade von Goethe selber neu zu performen /präsentieren anhand der unten stehenden Begriffen. Dramatisch Lustig kuul (Rap) Der Erlkönig Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der Vater mit seinem Kind; Er hat den Knaben wohl in dem Arm, Er faßt ihn sicher, er hölt ihn warm. Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht? Siehst, Vater, du den Erlkönig nicht? Den Erlenkönig mit Kron und Schweif? Mein Sohn, es ist ein Nebelstreif. Du liebes Kind, komm, geh mit mir! Gar schöne Spiele spiel ich mit dir; Manch bunte Blumen sind an dem Strand, Meine Mutter hat manch gülden Gewand. Mein Vater, mein Vater, und hörest du nicht, Was Erlenkönig mir leise verspricht? Sei ruhig, bleibe ruhig, mein Kind; In dürren Blättern säuselt der Wind. Willst, feiner Knabe, du mit mir gehn? Meine Töchter sollen dich warten schön; Meine Töchter führen den nächtlichen Reihn, Und wiegen und tanzen und singen dich ein. Mein Vater, mein Vater, und siehst du nicht dort Erlkönigs Töchter am düstern Ort? Mein Sohn, mein Sohn, ich seh es genau: Es scheinen die alten Weiden so grau. Ich liebe dich, mich reizt deine schöne Gestalt; Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt. Mein Vater, mein Vater, jetzt faßt er mich an! Erlkönig hat mir ein Leids getan! Dem Vater grausets, er reitet geschwind, Er hält in Armen das ächzende Kind, Erreicht den Hof mit Mühe und Not; In seinen Armen das Kind war tot. Goethe Shubert Der Erlkönig. Lets talk different 1) Person würfelt und schaut welche Augenzahl sie hat. Sprich nun eine Zeile von einem Gedicht, so wie es bei der Zahl steht. 2) Person ist nun an der Reihe mit der nächsten Zeile. 1) Schreien 2) Flüstern 3) Immer ein einzelnes Wort in einer Linie extrem betonen z.B Bücher, in welchen ich mich verlieren kann Abenteuer, die ich bei Reisen erlebe Musik, die mich vergessen lässt Reisen, die mich weiterbringen 4) Traurig 5) Wütend 6) Langsam 7) Schnell 8) Zusammen eine Strophe lesen 9) Abwechslungsweise immer eine Strophe lesen 10) Mit verschiedenen Pausen 11) Mit Melodie im Hintergrund Achtung – keine Musik mit Text! Wer bin ich? 1)Person zieht einen Zettel und spricht den beigelegten Text so aus, wie er sich die Person vorstellt diesen zu sprechen. 2)Person ratet, was für eine Person sich hinter der Sprache verbirgt. Gruppen- Person Notiere spezifische Eigenschaften der Person Opa/ Oma (Bezug auf Sprache - Merkmale Poetry Slam) Zitternde, langsame, holprige, dünne, leise 2 Franzose/ Sprache Hohe, schnelle, klare, fließende Sprache mit 3 Französin Mafiaboss einem französischen Akzent Einschüchternde, dunkle/tiefe, langsame, nummer 1 bedrohliche Stimme mit einem südländischen 4 Akzent Sehr langsam, stockende, wiederholende 1. Klässler/in Sprache mit vielen Pausen und nicht korrekt Präsident/in gesprochenen Wörtern Stolze, laute, überzeugende, kräftige, klare Sportler/in nach Sprache mit einem amerikanischen Akzent Schnelle, auf-und wieder absteigende, teilweise Wettkampf unterbrochene Sprache mit vielen Pausen zum 7 Lotteriegewinner/ Luftholen Aufregende, zitternde, nervöse, laute, melodisch 8 in Extrem traurig und klingende Sprache Leise, nuschelnde, bedrückende, etwas tiefe, 8 9 weinende Person Monster Zugansage holprige Stimme Dunkle, gefährliche, raue Stimme Monotone, klare, sehr verständliche Stimme 5 6 Mikrofontest 1) Schaut euch auf Youtube den Slam.an. Wie stellt sich die Person vor? Wie tritt sie auf? Schreibt die Antworten in euer Heft. 2) Versucht nun selbst euren grossen Auftritt zu proben. Übt zuerst 5 alleine, wie ihr auf die Bühne kommt, das virtuelle Mikrofon einstellt, und euch in einem Satz vorstellt und auch euren Namen nennt. 3) Filmt euch danach gegenseitig, wie ihr auf die „Bühne kommt und euch vorstellt, mit der Vorstellung, dass eure Mitschülerinnen und Schüler im Publikum sitzen. 4) Schaut euch die Videos an und überlegt euch, was man noch verbessern könnte.