Arbeitsblatt: Lückentext

Material-Details

zu der Fuchs und der Wolf nach Jean de la Fontaine
Deutsch
Anderes Thema
4. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

201451
496
2
20.03.2022

Autor/in

Michael Dätwyler
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Der Fuchs und der Wolf nach Jean de la Fontaine Es war eine klare . Ein Fuchs strolchte durchs und kam zu einem . Zwei Eimer, die an den Enden eines festgebunden waren, konnte man in den Brunnen hinunterlassen und darin heraufziehen. Als der in den Brunnen hinunterblickte, traute er seinen Augen. Da lag ein, runder, goldgelber Käselaib. Er die Augen und öffnete sie wieder. Nein, es war kein. Der Fuchs besann sich nicht, sprang in den Eimer, der über dem Brunnenrand schwebte und ging die Fahrt. Der zweite schaukelte aus der Tiefe empor, an vorbei. Unten angekommen, wollte der Fuchs sich sofort auf den stürzen. Aber was war denn das? Kaum hatte seine das eiskalte Wasser, verformte sich der Käse und . Verblüfft starrte der Fuchs ins Dunkel und kehrte der Käse wieder zurück. Jetzt begriff er seinen . Wie konnte er so sein! Er schaute zum hinauf. war da, der ihn aus dem befreien konnte. Nur der lächelte ihm und freundlich zu. Setze folgende Wörter in die richtige Lücke: Eimer hell Irrtum nicht Schlamassel lange langsam hungrige Vollmond Nachthimmel Dorf SeilesWasser abwechselnd Niemand appetitlicher berührt Vollmondnacht FuchsZiehbrunnen Nase ihm kniff dumm Käse abwärts Traum verschwand zu