Arbeitsblatt: Kalorik

Material-Details

Prüfung
Physik
Wärmelehre
7. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

201916
54
0
04.05.2022

Autor/in

Erika Kaufmann
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Kalorik NT 3G 13.11.2020 Punkte/ 51 Name: 1 2. Teil Note Ø Unterschrift Erziehungsberechtige: Wasser Wasser verhält sich beim Erwärmen und Abkühlen anders als andere Flüssigkeiten. Welches sind die Besonderheiten von Wasser? 1 4 Entscheide, ob die Aussagen richtig oder falsch sind. Wenn es sich um eine falsche Aussage handelt, schreibe darunter, wie es richtig heissen müsste. Ein See muss zuerst komplett auf 4C abgekühlt werden, bevor er gefriert. Ein Liter Wasser von 4C ist leichter als ein Liter Wasser von –6C. Das Wasser kann sich nicht zusammenziehen. Es dehnt sich immer aus. Die Dichte des Wassers ist bei 4C am grössten. Ein Liter Wasser von 4C ist schwerer als ein Liter Wasser von 15C. Bei gleichem Volumen ist Wasser stets leichter als Eis. Jedes Gewässer, und ist es noch so klein, gefriert immer von der Oberfläche zum Grund hin. Mineralwasser kann man ohne Probleme im Tiefgefrierschrank lagern. Wasserschäden an Strassen entstehen, weil das Wasser die Strassen aufweicht. Eine Wasserleitung im Garten sollte vor dem Winter entleert werden. Auf der Waage stehen zwei gleich volle Bechergläser mit Wasser. Die Temperaturen sind unterschiedlich. Auf welcher Seite steht das heissere Wasser? Begründe! Gase Was passiert, wenn man bei Zimmertemperatur eine leere PET-Flasche verschliesst und sie eine Stunde in den Kühlschrank legt? Erkläre auch, warum das passiert. Beim Tischtennis bekommt der Ball manchmal eine Einbuchtung, ohne dabei ein zu reissen. Was kann man tun, um den Ball zu „retten? Erkläre, weshalb ein mit heisser Luft gefüllter Ballon von selbst emporsteigt. Was passiert da genau? Erkläre! Und wie bringe ich das Ei wieder heraus? Wärmeausbreitung durch Transport 1 0 Zeichne bei dem Bild die Strömung ein, die entsteht. 1 Zeichne in der folgenden Zentralheizung das warme Wasser mit roter und das kalte Wasser mit blauer Farbe ein. 6 Wie funktioniert ein Heissluftballon. Erkläre den Zusammenhang mit dem Thema. Die Verbindungstür zwischen zwei Zimmern steht einen Spalt breit offen (siehe Abbildung). Oben und unten in den Spalt wird je eine brennende Kerze gehalten. Was kann aus der Ablenkung der Kerzenflamme gefolgert werden? Umkreise die richtige Antwort. Beide Zimmer sind gleich kalt. Beide Zimmer sind gleich warm. Das Zimmer links ist kalt, das Zimmer rechts ist warm. Das Zimmer links ist warm, das Zimmer rechts ist kalt. Die Menge der warmen Luft im Zimmer links ist grösser als die im Zimmer rechts. Wärmeausbreitung durch Strahlung Nenne drei Wärmequellen, bei denen Wärme überwiegend durch Strahlung abgegeben wird? Erkläre das Wort „reflektieren. Warum trägt man im Sommer lieber keine schwarze Kleidung? Harry Schlaumeier legt auf frischen Schnee ein schwarzes und ein weisses Tuch: »Ich kann vorhersagen, unter welchem der beiden Tücher der Schnee schneller schmilzt!» behauptet er Wodurch wird bei der Thermosflasche verhindert, dass Wärmeenergie durch Strahlung abgegeben oder aufgenommen wird. Unterstreiche! Durch die äussere Schutzhülle Durch die Luftschicht zwischen der äusseren Schutzhülle und dem Glasbehälter Durch die Doppelwände des Glasbehälters Durch den luftleeren Raum zwischen den Glaswänden des Behälters Durch die Verspiegelung der Glaswände Bunt gemischt 8 Ein Daunenschlafsack hält wärmer als eine doppelt so schwere Wolldecke. Warum? 1 2 Weshalb bestehen Kochlöffel meist aus Holz oder Kunststoff? Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Temperatur und der Bewegung der Teilchen eines Körpers? Je höher die Temperatur eines Körpers, umso schneller bewegen sich die Teilchen. Je schneller sich der Körper bewegt, umso höher ist seine Temperatur. Je höher die Temperatur eines Körpers, umso grösser ist der Abstand der Teilchen voneinander. Je schneller sich die Teilchen eines Körpers zueinander bewegen, umso grösser ist die Geschwindigkeit des Körpers. Notiere die Namen für die folgenden Zustandsänderungen. von fest zu flüssig von gasförmig zu fest von flüssig zu gasförmig von fest zu gasförmig von gasförmig zu flüssig Notiere, was man machen muss, um einen Stoff vom gasförmigen in den flüssigen Zustand überführen zu können. In einem Stahlblech befindet sich ein kreisrundes Loch, durch dass die Kugel gerade so hindurch passt. Die Kugel wird mit Hilfe einer Flamme stark erhitzt. Welche der folgenden Aussagen ist richtig? Umkreise die richtige Lösung! Die Kugel wird kleiner und passt weiterhin hindurch. II Das Loch wird grösser, die Kugel passt nicht mehr hindurch. III Die Kugel wird größer und passt nicht mehr hindurch. Ein Bimetallstreifen wird erhitzt. Die untere Schicht des Streifens hier rot eingezeichnet – dehnt sich beim Erwärmen stärker aus als die obere. Wie biegt sich das Bimetall, wen es erwärmt wird? Nachdem es sich abgekühlt hat, wird das Bimetall in den Kühlschrank gelegt. Ändert sich erneut seine Form?