Arbeitsblatt: Entwicklungsländer

Material-Details

Einstieg zum Thema Entwicklungsländer
Geographie
Anderes Thema
9. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

202380
27
0
17.06.2022

Autor/in

Josef Risi
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Geographie – Lebensraum Entwicklungsländer LZ: A1 Ein Land oder eine Region und die Lebenssituation beschreiben. ENTWICKLUNGSLÄNDER – SCHWELLENLÄNDER – INDUSTRIENATIONEN „Entwicklungsländer ist ein wenig ein schwammiger Begriff, da es eine nicht klar zu definierende Staatengruppe ist. Dementsprechend existiert auch keine verbindliche Liste. Zur Beurteilung eines Landes kann jedoch die Statistik zu Hilfe genommen werden, die Hinweise auf die wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse liefert. Weist ein Land mehrere der folgenden Merkmale auf, zählt man es zu den Entwicklungsländern: Aufgabe 1: a) Schau dir den Film „Entwicklungsländer – Schwellenländer – Industrienationen an und leite her, welche Merkmale ein Entwicklungsland ausmachen. Link: b) c) d) e) f) Eine Sonderstellung unter den Entwicklungsländern gebührt den Schwellenländern und den Erdölländern. Die Erdölländer verfügen über enorme Erdölvorkommen. Die Erdölbeförderung und der Erdölexport sind tragende Wirtschaftsfaktoren. Bei den Schwellenländern handelt es sich um Entwicklungsländer, die im wirtschaftlichen Bereich grosse Fortschritte erzielt haben. Sie besitzen Industrien, die für den Weltmarkt produzieren. Der Handel und das Die ärmsten Länder der Welt: Länder mit einem durchschnittlichen pro Kopf Einkommen 745$. Finanzwesen sind ebenfalls international tätig. Betrachtet man aber die Verteilung des Einkommens, den Ausbildungsstand der Bevölkerung oder das Gesundheitswesen, weisen sie immer noch die typischen Merkmale eines Entwicklungslandes auf. Aufgabe 2: Recherchiere die folgenden Begriffe im Internet und definiere sie. Das Bruttonationaleinkommen (BNE) Das Pro-Kopf-Einkommen Vielfach ist es immer noch üblich, den Wohlstand eines Landes alleine am Bruttonationaleinkommen zu messen. Doch das BNE wie auch das Pro-Kopf-Einkommen sind nur Durchschnittszahlen. Es handelt sich um Geldgrössen, die nichts über die Lebensqualität der Menschen aussagen. Möchten wir jedoch nicht nur den materiellen Wohlstand eines Volkes kennen, sondern die Lebensqualität erfassen, müssen wir weitere Faktoren heranziehen, so beispielsweise: Die Ernährungslage (Kaloriengehalt und Zusammensetzung der Nahrung), den Gesundheitszustand (Lebenserwartung, ärztliche Betreuung, Kindersterblichkeit), die Bildungsmöglichkeiten (Schulen, Lehrer, Analphabeten), 2022 JRisi Geographie – Lebensraum Entwicklungsländer A1 die Art der Beschäftigung (Erwerbssektoren, Arbeitslosigkeit, Entlöhnung), die Umweltbelastungen, die politischen Verhältnisse (Mitspracherecht der Bevölkerung, Einhaltung der Menschenrechte). LZ: Ein Land oder eine Region und die Lebenssituation beschreiben. ARBEITSBLATT 1: ENTWICKLUNGSLÄNDER – SCHWELLENLÄNDER – INDUSTRIENATIONEN Aufgabe 3: Lies folgenden Text durch und kreuze die richtigen Aussagen an. Was Bruttonationaleinkommen und Pro-Kopf-Einkommen nicht zeigen: a) Es wird nicht gezeigt, wie die Einkommen innerhalb eines Landes verteilt sind. Ein Millionär, der beispielsweise im Jahre 3 Millionen Franken und ein Hilfsarbeiter, der in der gleichen Zeit 40 000 Franken verdienen, hätten ein durchschnittliches Einkommen von 1 520 000 Franken. In diesem Fall entspricht die Zahl den wirklichen Verhältnissen überhaupt nicht. b) Das Bruttonationaleinkommen sagt nichts aus über die Kaufkraft. c) Das Bruttonationaleinkommen kann gesellschaftlich vorteilhafte Aktivitäten nicht von nachteiligen Aktivitäten unterscheiden: es erfasst Leistungen, wie zum Beispiel die Betreuung von Kindern und älteren Menschen in gleicher Weise wie die Herstellung von Waffen oder Zigaretten. d) Die Belastung und Zerstörung der Lebensgrundlagen, wie Luft, Wasser, Boden und Vegetation, werden nicht berücksichtigt. Hingegen kann Rücksichtslosigkeit gegenüber der Umwelt zu einer erheblichen Steigerung des Bruttonationaleinkommens führen. e) Die Freizeit ist im System des Bruttonationaleinkommens wertlos. Ebenso ignoriert es die menschliche Freiheit. Dabei wäre es zum Beispiel durchaus möglich, in einem gut geführten Polizeistaat hohe Pro-Kopf-Einkommen zu erzielen und alle materiellen Bedürfnisse zu befriedigen. f) Ein statistisches Problem stellt auch die Schattenwirtschaft dar. Mütter, die ihren Kindern Kleider nähen, tragen zwar zur Vermehrung des Volkswohlstandes bei, aber nicht zur Erhöhung des Bruttonationaleinkommens. Viele Arbeitslose, besonders Jugendliche, verdienen Geld, indem sie Dienstleistungen auf der Strasse anbieten, z.B. Schuhe putzen, den Reisenden das Gepäck zum Taxi tragen und vieles mehr. Ihr Einkommen wird nicht erfasst und findet deshalb auch keinen Eingang in die Statistik. Bezahlte Tätigkeiten und Dienstleistungen, die nicht dem Steueramt gemeldet werden, bezeichnet man als Schwarzarbeit. Sie ist ein Teil der Schattenwirtschaft. ) ) c) ) ) f) ) ) i) j) Das Bruttonationaleinkommen gibt Auskunft über den Wohlstand eines Landes. Das Bruttonationaleinkommen gibt Auskunft über die Lebensqualität der Menschen in einem Land. Die Kaufkraft lässt Rückschlüsse zu auf das Bruttonationaleinkommen. Die Abholzung des Regenwaldes im Amazonastiefland steigert das Bruttonationaleinkommen Brasiliens. Das Bruttonationaleinkommen kann nicht unterscheiden, ob eine bestimmte Aktivität gesellschaftliche Vorteile oder gesellschaftliche Nachteile mit sich bringt. Das Bruttonationaleinkommen zeigt, was den Menschen die Freizeit Wert ist. Die Wasserverschmutzung schlägt im Bruttonationaleinkommen nicht negativ zu Buche, hingegen wird durch die Klärung des Wassers das Bruttonationaleinkommen gesteigert. Mütter, die für ihre Kinder Kleider nähen, leisten keinen Beitrag an den Wohlstand. In der Schweiz liegt das Pro-Kopf-Einkommen bei 59 210 Dollar. Demzufolge gibt es in der Schweiz keine armen Menschen. Kinderarbeit trägt zum Wohlstand der Bevölkerung bei, obwohl sie nicht in der Statistik ausgewiesen wird. 2022 JRisi Geographie – Lebensraum Entwicklungsländer k) l) LZ: Je weniger Demokratie in einem Staat herrscht, desto geringer ist das Bruttonationaleinkommen. Eine starke und konkurrenzfähige Waffenindustrie, die gerechte Löhne bezahlt, trägt erheblich zur Steigerung der Lebensqualität ihrer Angestellten bei. Ein Land oder eine Region und die Lebenssituation beschreiben. A1 ARBEITSBLATT 2: ENTWICKLUNGSLÄNDER – SCHWELLENLÄNDER – INDUSTRIENATIONEN Aufgabe 4: Studiere nachfolgenden Text. Einkommen: Das Pro-Kopf-Einkommen dieses Landes beträgt 10815 US$, kaufkraftbereinigt 15353 US$. Das jährliche Bevölkerungswachstum liegt bei 1,3 Prozent. Die reichsten 10 Prozent der Bevölkerung verdienen 31 Prozent des gesamten Einkommens, die ärmsten 10 Prozent der Bevölkerung nur 2 Prozent. Etwa 10 Prozent der Bevölkerung müssen mit weniger als 2 US$ pro Tag auskommen. Gesundheit und Bildung: 8 Prozent der Kinder unter 5 Jahren sind permanent unterernährt. 87 Prozent der über Fünfzehnjährigen können lesen und schreiben. Unter den Analphabeten gibt es weitaus mehr Frauen als Männer. Bevölkerung: Die Geburtenrate beträgt 2,06 Prozent. 66 Prozent der Bevölkerung leben in städtischen Verhältnissen. Von 1000 Einwohnern besitzen 930 ein Telefon, 460 nutzen regelmässig Internet, 112 haben einen Breitbandanschluss. Wirtschaft: 22.9 Prozent der arbeitsfähigen Bevölkerung sind in der Landwirtschaft tätig, 25.3 Prozent in der Industrie und 51.7 Prozent im Dienstleistungssektor. Die Arbeitslosenrate beträgt 14 Prozent. 82 Prozent der exportierten Waren stammen aus der Industrie. Exportorientiert sind Textilindustrie, Autoindustrie, die Schwerindustrie und die Maschinenindustrie. Pro Kopf werden jährlich 3,9 CO 2 ausgestossen. Aufgabe 5: Liste Aspekte auf, welche für die verschiedenen Länderkategorien sprechen. Entwicklungsland: Schwellenland: Erdölland: Industrieland: 2022 JRisi Geographie – Lebensraum Entwicklungsländer A1 Aufgabe 6: 2022 JRisi Zu welcher Kategorie gehört das Land? . Geographie – Lebensraum Entwicklungsländer LZ: A1 Ein Land oder eine Region und die Lebenssituation beschreiben. ARBEITSBLATT 3: ENTWICKLUNGSLÄNDER – SCHWELLENLÄNDER – INDUSTRIENATIONEN Aufgabe 7: Studiere nachfolgenden Text. Einkommen: Das Pro-Kopf-Einkommen dieses Landes liegt bei 6674 US$, kaufkraftbereinigt bei 11124 US$. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung muss mit weniger als 2 US$ täglich zurechtkommen. Die reichsten 10 Prozent verdienen 36 Prozent aller Einkommen, die ärmsten 20 Prozent weniger als 5 Prozent. Gesundheit und Bildung: 7 Prozent der Kinder, die unter 5 Jahre alt sind, sind unterernährt. 15 Prozent der gesamten Bevölkerung hat keinen ständigen Zugang zu sauberem Wasser. Etwa 12 Prozent der über Fünfzehnjährigen können weder lesen noch schreiben. Bevölkerung: In diesem Land beträgt die Geburtenziffer 2,5 Prozent. 73 Prozent der Bevölkerung leben in städtischen Verhältnissen. 981 von 1000 Personen besitzen ein Telefon, 392 von 1000 Einwohnern nutzen regelmässig das Internet und 52 haben einen Breitbandanschluss. Wirtschaft: 25.8 Prozent der Bevölkerung arbeiten in der Landwirtschaft. Die Arbeitslosigkeit liegt bei 5.6 Prozent. Mehr als 50 Prozent der importierten Güter sind Rohstoffe und Halbfertigwaren für die Industrie. Exportiert werden hauptsächlich metallische Bergbauprodukte, aber auch Fischmehl und Agrarprodukte, wenig Erdöl und chemische Produkte. Der CO 2 – Ausstoss pro Kopf beträgt 1,5 pro Jahr. Aufgabe 8: Liste Aspekte auf, welche für die verschiedenen Länderkategorien sprechen. Entwicklungsland: Schwellenland: Erdölland: Industrieland: Aufgabe 9: 2022 JRisi Zu welcher Kategorie gehört das Land? . Geographie – Lebensraum Entwicklungsländer LZ: A1 Ein Land oder eine Region und die Lebenssituation beschreiben. LÖSUNGEN: ENTWICKLUNGSLÄNDER – SCHWELLENLÄNDER – INDUSTRIENATIONEN Aufgabe 1: Schau dir den Film „Entwicklungsländer – Schwellenländer – Industrienationen an und leite her, welche Merkmale ein Entwicklungsland ausmachen. Link: a) niederes Pro-Kopf-Einkommen b) hohes Bevölkerungswachstum c) unzureichende Nahrungsmittelversorgung für eine breite Bevölkerungsschicht d) Analphabetismus e) grosser Gegensatz zwischen traditionellen und modernen Wirtschaftszweigen f) Kapitalmangel Aufgabe 2: Recherchiere die folgenden Begriffe im Internet und definiere sie. Das Bruttonationaleinkommen (BNE) Es umfasst den Geldwert aller innerhalb eines Staates produzierten Güter (Waren und Dienstleistungen), die im Verlaufe eines Jahres verkauft werden. Darin enthalten sind auch die ins Ausland exportierten Waren und Dienstleistungen. Das Pro-Kopf-Einkommen Teilt man das BNE durch die Bevölkerungszahl erhält man das Pro-Kopf-Einkommen. Es vermittelt einen Eindruck über die durchschnittlichen Einkommensverhältnisse und den nationalen Wohlstand. Beispiel: Die Schweiz wies 2013 ein Bruttonationaleinkommen von 478 500 Milliarden Doller bei einer Einwohnerwahl von 8 081 405 auf. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug demnach 59210 Dollar. 2022 JRisi Geographie – Lebensraum Entwicklungsländer LZ: A1 Ein Land oder eine Region und die Lebenssituation beschreiben. LÖSUNGEN: ARBEITSBLATT 1: ENTWICKLUNGSLÄNDER – SCHWELLENLÄNDER – INDUSTRIENATIONEN Aufgabe 3: a) b) c) d) e) f) g) h) i) j) k) l) Lies folgenden Text durch und kreuze die richtigen Aussagen an. Das Bruttonationaleinkommen gibt Auskunft über den Wohlstand eines Landes. Das Bruttonationaleinkommen gibt Auskunft über die Lebensqualität der Menschen in einem Land. Die Kaufkraft lässt Rückschlüsse zu auf das Bruttonationaleinkommen. Die Abholzung des Regenwaldes im Amazonastiefland steigert das Bruttonationaleinkommen Brasiliens. Das Bruttonationaleinkommen kann nicht unterscheiden, ob eine bestimmte Aktivität gesellschaftliche Vorteile oder gesellschaftliche Nachteile mit sich bringt. Das Bruttonationaleinkommen zeigt, was den Menschen die Freizeit Wert ist. Die Wasserverschmutzung schlägt im Bruttonationaleinkommen nicht negativ zu Buche, hingegen wird durch die Klärung des Wassers das Bruttonationaleinkommen gesteigert. Mütter, die für ihre Kinder Kleider nähen, leisten keinen Beitrag an den Wohlstand. In der Schweiz liegt das Pro-Kopf-Einkommen bei 59 210 Dollar. Demzufolge gibt es in der Schweiz keine armen Menschen. Kinderarbeit trägt zum Wohlstand der Bevölkerung bei, obwohl sie nicht in der Statistik ausgewiesen wird. Je weniger Demokratie in einem Staat herrscht, desto geringer ist das Bruttonationaleinkommen. Eine starke und konkurrenzfähige Waffenindustrie, die gerechte Löhne bezahlt, trägt erheblich zur Steigerung der Lebensqualität ihrer Angestellten bei. 2022 JRisi X Geographie – Lebensraum Entwicklungsländer LZ: A1 Ein Land oder eine Region und die Lebenssituation beschreiben. LÖSUNGEN: ARBEITSBLATT INDUSTRIENATIONEN Aufgabe 5: 2: ENTWICKLUNGSLÄNDER – SCHWELLENLÄNDER – Liste Aspekte auf, welche für die verschiedenen Länderkategorien sprechen. Entwicklungsland: Grosse Unterschiede zwischen Reich und Arm Grosser Teil der Bevölkerung in Landwirtschaft tätig Hohe Geburtenrate Weit verbreiteter Analphabetismus Schwellenland: Pro-Kopf-Einkommen ist höher als jenes von Entwicklungsländern, aber nicht so hoch wie das von Industrieländern Viele Menschen können sich moderne Kommunikationsmittel leisten Mit 10% entspricht der Anteil der Menschen, die in absoluter Armut leben, nicht den Verhältnissen in Entwicklungsländern Erdölland: Keine Industrieland: Das Land verfügt über starke, exportorientierte Industrien Zwei Drittel der Bevölkerung leben in städtischen Verhältnissen Aufgabe 6: Zu welcher Kategorie gehört das Land? Schwellenland (Türkei) 2022 JRisi Geographie – Lebensraum Entwicklungsländer LZ: A1 Ein Land oder eine Region und die Lebenssituation beschreiben. LÖSUNGEN: ARBEITSBLATT INDUSTRIENATIONEN Aufgabe 8: 3: ENTWICKLUNGSLÄNDER – SCHWELLENLÄNDER – Liste Aspekte auf, welche für die verschiedenen Länderkategorien sprechen. Entwicklungsland: Hohe Geburtenrate Niederes Pro-Kopf-Einkommen Unterernährt und keinen Zugang zu sauberem Wasser Grosser Unterschied zwischen Arm und Reich Wenige können sich moderne Kommunikationsmittel leisten Rohstoffe und landwirtschaftliche Produkte werden exportiert, aber keine nennenswerten Industrieprodukte Schwellenland: Anteil der städtischen Bevölkerung ist relativ hoch Erdölland: Wenig Erdöl wird exportiert Industrieland: Keine Aufgabe 9: Zu welcher Kategorie gehört das Land? Entwicklungsland (Peru) 2022 JRisi Geographie – Lebensraum Entwicklungsländer LZ: A1 Ein Land oder eine Region und die Lebenssituation beschreiben. ZUSATZ: ENTWICKLUNGSLÄNDER – SCHWELLENLÄNDER – INDUSTRIENATIONEN Der Begriff „kaufkraftbereinigt Normalerweise wird das Bruttoinlandsprodukt in US-Dollar gemessen. Das sagt aber, wenn man die BIPs verschiedener Länder vergleichen will, nicht unbedingt viel aus, denn um den gleichen USDollar-Betrag kann man sich in manchen Ländern mehr kaufen als in anderen. Deshalb wird das BIP in Kaufkraftparitäten umgerechnet, d.h. man nimmt ein bestimmtes Bündel an Gütern und Dienstleistungen (Warenkorb) und errechnet für jedes Land, wie viel dieser Warenkorb dort kostet. Ein Beispiel dazu (grob vereinfacht): Land hat ein BIP von 20.000 Dollar, Land ein BIP von 5.000 Dollar. Der Warenkorb kostet in Land 80 Dollar, in Land 40 Dollar. Aus der Sicht von Land gesehen, hätte eine Kaufkraftparität von 10.000 (da 5000 mal 80 dividiert durch 40). Das BIP von Land ist zwar viermal so hoch, aber da die Preise in Land auch höher sind, ist das kaufkraftbereinigte BIP von Land nur doppelt so hoch wie das von Land B. 2022 JRisi