Arbeitsblatt: Vorlese Protokoll

Material-Details

Ein Protokoll fürs tägliche/wöchentliche selbständige Lesen. Folgende Fertigkeiten werden beurteilt: Genauigkeit/Deutlichkeit, Lesetempo, Betonung Auf der Rückseite gibt es noch Tipps zum "Lesen üben".
Deutsch
Leseförderung / Literatur
4. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

2026
1640
34
20.09.2006

Autor/in

Tobi Rohrer


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

V R Training Name: Datum und Unterschrift Liebe Eltern Wir trainieren das Vorlesen. Ihr Kind sollte selbstständig täglich daran üben. Ich wäre froh, wenn Sie ihrem Kind 1x pro Woche genau zuhören und es anschliessend mit Hilfe dieses Bogens beurteilen könnten. Vielen Dank für Ihre Mithilfe! Genauigkeit, Deutlichkeit • Ich lese alle Wörter mit ihren Endungen genau, so, wie sie da stehen. sehr gut gut genügend ungenügend • Ich spreche laut und deutlich, so dass man mich gut verstehen kann. sehr gut gut genügend ungenügend Lesetempo • Ich lese fliessend, ohne zu stolpern. sehr gut gut genügend ungenügend • Mein Lesetempo ist fürs Publikum nicht zu hastig, aber auch nicht zu langweilig. sehr gut gut genügend ungenügend Betonung • Man hört, wann ein Satz oder ein Abschnitt zu Ende ist. sehr gut gut genügend ungenügend • Man hört, wann im Text jemand spricht (flüstert, fragt, ruft, befiehlt). sehr gut gut genügend ungenügend • Meine Stimme klingt abwechslungsreich und trotzdem natürlich. sehr gut gut genügend ungenügend i e ? a n c ü Wie kann ich üben? • Ich lese den Text jemandem vor und lasse mir Rückmeldungen geben. • Ich lese den Text einmal laut, einmal leise oder einmal flüsternd. • Ich lese den Text, nehme mich auf (Kassettengerät, PC), höre mir dann meine Aufnahme an und beurteile mich selber. • Ich unterstreiche die gesprochenen Satzteile und achte besonders auf die Betonung der verschiedenen Stimmen. • Ich lese den Text einmal extra langsam und überdeutlich, wie für einen schwerhörigen Zuhörer. • Ich lese den Text einmal extra wie ein Roboter, ganz regelmässig und ganz ohne Abwechslung. • Ich lese den Text so langsam, dass ich möglichst fliessen und ohne zu stolpern lesen kann. • Ich nehme mir ein Ziel vor und achte beim Lesen und bei der Rückmeldung besonders auf dieses eine Ziel. Wie kann ich am PC üben? 1. Ich lese den Text einmal unvorbereitet und nehme mich auf dem PC auf. 2. Ich speichere die Aufnahme auf Klassen/scharo/Leseaufnahmen im Ordner mit meinem Namen. Als Dateiname schreibe ich meinen Namen (Name und Vorname) und das Datum der Aufnahme. Beispiel: Muster Hans.11.11.03 3. Ich höre mir meine Aufnahme an und beurteile mich. 4. Ich nehme mir ein Ziel vor, auf das ich als nächstes besonders achten möchte. 5. Ich übe den Text zu Hause. Ideen dazu siehe oben. 6. 7. 8. 9. Ich lese den geübten Text und nehme mich nochmals auf dem PC auf. Ich speichere die Aufnahme wie oben beschrieben. Ich höre mir meine Aufnahme wieder an und beurteile mich. Ich vergleiche die erste und die zweite Beurteilung und schaue, ob ich mich verbessert habe (besonders beim ausgewählten Ziel). 10. Ich nehme einen neuen Text und fange wieder oben an.