Arbeitsblatt: AB Verdauung

Material-Details

Einstiegsblatt Verdauung
Biologie
Anatomie / Physiologie
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

203012
106
2
09.09.2022

Autor/in

Josef Risi
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

NT Die 3 Stufen der Verdauung Verdauung AB 1 Die Zellen unseres Körpers können für ihren Stoffwechsel nur wenige, bestimmte Nährstoffe verwenden. Sie entnehmen diese dem Blut, nämlich Traubenzucker, Aminosäuren und einige Fettstoffe. Alle übrigen Nährstoffe müssen chemisch verwandelt werden, bevor die Körperzellen sie aufnehmen und verwerten können. Diese Umwandlung heisst Verdauung. Sie spielt sich in drei Stufen ab: 1. Mechanische Verdauung Beim Kauen werden die Speisebrocken zerrieben und zerkleinert. Sehr viele kleine Nahrungsteile haben zusammen eine grössere Oberfläche als wenige grosse Teile. Das zeigt das Beispiel eines Würfels von 1 Dezimeter Kantenlänge, der in 1000 kleinere Würfel von je 1 Zentimeter Kantenlänge zerlegt wird. Die Oberfläche wird dabei 10mal grösser, während das Volumen gleich bleibt. Eine grosse Oberfläche erleichtert den Darmsäften die chemische Verdauung, da sie nur von aussen auf die Nahrungsteilchen einwirken können. Auf dieser Tatsache beruht wohl das bekannte Sprichwort: Gut gekaut ist halb verdaut. 2. Chemische Verdauung Die zweite Stufe der Verdauung ist die chemische Spaltung der Nährstoffe in einfache Zucker, Aminosäuren oder bestimmte Fettstoffe. Dabei werden die Kohlenhydrate meist zu Traubenzucker abgebaut und die komplizierten Eiweissstoffe in ihre Bausteine, die Aminosäuren gespalten. Fette werden in Glyzerin und Fettsäuren zerlegt. 3. Aufnahme der Stoffe ins Blut In der dritten Stufe werden die abgebauten Stoffe durch die Darmwand ins Blut aufgenommen. Einfache Zucker und Aminosäuren treten direkt ins Blut über, während Glyzerin und Fettsäuren zuerst in die Lymphe gelangen und anschliessend mit ihr ins Blut fliessen. Dieses verteilt die Stoffe im ganzen Körper und bringt sie zu allen Zellen. Im Dickdarm wird Wasser aus dem Nahrungsbrei aufgenommen und so zurückgewonnen. Schliesslich scheidet der Körper unverdauliche Stoffe aus. In welchen Organen findet welche Stufe der Verdauung statt? Nimm notfalls dein Merkheft zu Hilfe. Ort Organ Verdauungsstufe Erklärung Mund Mechanisch Die Zähne zerkleinern die Nahrung mechanisch Chemisch (Speicheldrüsen) Der Speichel enthält Enzyme welche Nahrung auftrennen. Mechanisch Der Magen knetet den Speisebrei. Chemisch (Magensaft) Magensaft enthält 0.5% Salzsäure (Pepsin spaltet Eiweiss) Zwölffingerdarm Chemisch (Leber und Bauchspeicheldrüse) Umwandlung von Kohlenhydraten, Eiweissen und Fetten Dünndarm Chemisch (Dünndarmwand) Durch Darmsaft geht chemische Verdauung weiter. Stoffaufnahme ins Blut Verdaute Stoffe werden durch Dünndarmwand aufgenommen. Blinddarm Chemisch Ein Behälter für Bakterien Gärung von pflanzl. Nahrung Dickdarm Chemisch Gärung geht weiter. Dickdarmwand entzieht Wasser Magen NT Die 3 Stufen der Verdauung LÖSUNG Verdauung AB 1 Die Zellen unseres Körpers können für ihren Stoffwechsel nur wenige, bestimmte Nährstoffe verwenden. Sie entnehmen diese dem Blut, nämlich Traubenzucker, Aminosäuren und einige Fettstoffe. Alle übrigen Nährstoffe müssen chemisch verwandelt werden, bevor die Körperzellen sie aufnehmen und verwerten können. Diese Umwandlung heisst Verdauung. Sie spielt sich in drei Stufen ab: 4. Mechanische Verdauung Beim Kauen werden die Speisebrocken zerrieben und zerkleinert. Sehr viele kleine Nahrungsteile haben zusammen eine grössere Oberfläche als wenige grosse Teile. Das zeigt das Beispiel eines Würfels von 1 Dezimeter Kantenlänge, der in 1000 kleinere Würfel von je 1 Zentimeter Kantenlänge zerlegt wird. Die Oberfläche wird dabei 10mal Grösser, während das Volumen gleich bleibt. Eine grosse Oberfläche erleichtert den Darmsäften die chemische Verdauung, da sie nur von aussen auf die Nahrungsteilchen einwirken können. Auf dieser Tatsache beruht wohl das bekannte Sprichwort: Gut gekaut ist halb verdaut. 5. Chemische Verdauung Die zweite Stufe der Verdauung ist die chemische Spaltung der Nährstoffe in einfache Zucker, Aminosäuren oder bestimmte Fettstoffe. Dabei werden die Kohlenhydrate meist zu Traubenzucker abgebaut und die komplizierten Eiweissstoffe in ihre Bausteine, die Aminosäuren gespalten. Fette werden in Glyzerin und Fettsäuren zerlegt. 6. Aufnahme der Stoffe ins Blut In der dritten Stufe werden die abgebauten Stoffe durch die Darmwand ins Blut aufgenommen. Einfache Zucker und Aminosäuren treten direkt ins Blut über, während Glyzerin und Fettsäuren zuerst in die Lymphe gelangen und anschliessend mit ihr ins Blut fliessen. Dieses verteilt die Stoffe im ganzen Körper und bringt sie zu allen Zellen. Im Dickdarm wird Wasser aus dem Nahrungsbrei aufgenommen und so zurückgewonnen. Schliesslich scheidet der Körper unverdauliche Stoffe aus. In welchen Organen findet welche Stufe der Verdauung statt? Nimm notfalls dein Merkheft zu Hilfe. Ort Organ Verdauungsstufe Erklärung Mund Mechanisch Die Zähne zerkleinern die Nahrung mechanisch Chemisch (Speicheldrüsen) Der Speichel enthält Enzyme welche Nahrung auftrennen. Mechanisch Der Magen knetet den Speisebrei. Chemisch (Magensaft) Magensaft enthält 0.5% Salzsäure (Pepsin spaltet Eiweiss) Zwölffingerdarm Chemisch (Leber und Bauchspeicheldrüse, Gallenbl) Umwandlung von Kohlenhydraten, Eiweissen und Fetten Dünndarm Chemisch (Dünndarmwand) Durch Darmsaft geht chemische Verdauung weiter. Stoffaufnahme ins Blut Verdaute Stoffe werden durch Dünndarmwand aufgenommen. Blinddarm Chemisch Ein Behälter für Bakterien Gärung von pflanzl. Nahrung Dickdarm Chemisch Gärung geht weiter. Dickdarmwand entzieht Wasser Magen