Arbeitsblatt: Übungen Konjunktiv II im Präsens

Material-Details

Anwendung des Konjunktiv II
Deutsch
Grammatik
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

203115
33
0
22.09.2022

Autor/in

melmac (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Anwendung des Konjunktiv II im Präsens Überprüfe die folgende Verbtabelle auf ihre Korrektheit. Verbessere falsche Verben. Infinitiv bedeuten auftreten gehen wachsen sein finden spielen entstehen halten kommen können Konjunktiv II Es würde bedeuten. Der Schauspieler würde gerne auftreten. Sie ginge. Ich wächse. Wir wären. Du fündest. Sie spieleten. Ihr entständet. Wir hielten. Ich käme. Wir künnen. «Wenn-dann-Sätze»: reale – irreale Bedingungen 1. Der Besserwisser – formuliere Ratschläge im Konjunktiv II. Bsp.: Paula isst gar kein Obst. Wenn ich Paula wäre, dann ässe ich mehr Obst. a) b) c) d) e) f) g) h) i) j) k) Der Präsident trägt immer nur gerne graue Anzüge. Frau Berrondo gibt sehr viel Geld für Kaffee aus. Maria besitzt kein Smartphone. Herr Holmann ist sehr unzufrieden in seinem Job. Justus passt nie im Unterricht auf, sodass er nur schlechte Noten schreibt. Elisabeth ist in der Theatergruppe, obwohl sie lieber Sport macht. Sarahs Eltern unterstützen sie leider nicht bei ihrem Studienwunsch. Der Millionär gibt sein Geld nur für sich selbst aus. Lisa denkt immer zuerst an ihre eigenen Bedürfnisse. Timo streitet ständig wegen nichts mit seinem Vater. Der Manager sitzt schon wieder seit mehr als 12 Stunden im Büro. 2. Die folgenden Sätze drücken reale, wirkliche Bedingungen aus. Formuliere sie so um, dass sie irreale, theoretische Bedingungen ausdrücken. Verwende dazu den Konjunktiv II bzw. nötigenfalls die Umschreibung mit «würde».