Arbeitsblatt: Theater üben

Material-Details

Anhand eines Postenlaufs lernen die SuS wie man unterschiedlich Theater spielen üben kann.
Deutsch
Vorlesen / Vortragen / Erzählen
4. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

203436
377
1
05.10.2022

Autor/in

Saskia Tercier
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

1. Gehen Unterschiedliche Gangarten probieren: tippeln, trippeln, schreiten, stolzieren, schlendern, bummeln, marschieren, schleichen, humpeln, Diese Gangarten in unterschiedlichem Tempo ausführen: hastig, schnell, gemächlich, im Zeitraffer, im Zeitlupentempo u.a. 2. Gehen wie Ein aufgeblasener Angeber Ein gehemmter, verkrampfter Mensch Ein frohes, ausgelassenes Kind Ein alter, kranker Mensch Ein Seiltänzer u.a. 3. Gehen durch (über), sich fortbewegen durch (über): Wasser Schlamm Klebstoff Schnee Blitzeis glühende Kohlen Sandstrand Kieselstrand 4. Gehen, ohne Geräusche zu verursachen: Jemand schleicht sich mitten in der Nacht ins Haus und will keine Geräusche auf dem knarzenden Bretterboden machen. Jemand stiehlt sich aus einer Unterrichtssituation und will nicht bemerkt werden. 5. Einen Raum betreten vorsichtig und umsichtig wie ein Dieb wie ein Sonderkommando der Polizei wie jemand, der unerlaubt einen Schreibtisch ausspionieren will wie jemand, der zum Putzen kommt wie ein Chef/eine Chefin, die zu einer Versammlung kommt wie ein Referendar, der unsicher und ängstlich ist wie ein Wildwest-Cowboy Pantomimisch darstellen Ein Boot in einen Anlegeplatz rudern. Zwei Personen in einem Ruderboot, eine Person rudert, die andere schöpft das Wasser aus dem Boot, das durch ein Leck eindringt. Spinnweben werden beseitigt. Jemand verheddert sich in der Wäscheleine. Jemand versucht Kabel zu entwirren. Pantomime als Ratespiel Eine Person nimmt etwas zu sich. Worum es sich handelt, sollen die Zuschauer erraten. Kirschen essen Schnaps trinken Banane essen Hamburger essen Eis schlotzen Bittere Medizin einnehmen Suppe essen Ein Spieler geht über einen Platz bei bestimmten Wetterbedingungen. Um welches Wetter es sich handelt, soll erraten werden. Starker Regen Sonnig, warmes Wetter Heftiger Hagel Schneegestöber Klirrende Kälte Starker Sturm Sätze gestalten: Tempo: Wähle einen Satz, sage ihn: lahm/lasch hastig normal träge gedehnt Stimmung: Wähle einen Satz, sage ihn: beleidigt ärgerlich erfreut gütig beruhigend zornig heftig überheblich aggressiv ängstlich frech provozierend o o o o o Es regnet, Lara hopst in Pfützen. Ich esse zum Frühstück gerne Cornflakes. Ich habe einen langweiligen Krimi gelesen. Der Hagel hat die Rollläden beschädigt. Maiers Hund hinkt heftig. Unser Zwerghase wurde vom Bussard geholt. Im Sturm flogen Zeitungen durch die Gegend. Ich finde Marie benimmt sich schlecht. Ich esse am liebsten Suppen. Die Totentrompete ist ein Pilz. Alles was Beine hat, rennt mir nach. Sprichwörter: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Früh übt sich, wer ein Meister werden will. Wer nicht kommt zur rechten Zeit, der bekommt, was übrig bleibt. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht. Jedes Ding an seinen Ort, erspart viel Müh und manch böses Wort. Absurde Szenen: Zwei Personen sitzen auf einer Parkbank, sie geben Ameisen, die auf einer Ameisenstraße am Boden vor ihnen vorbeiziehen, Namen. Zwei Personen versuchen, Schneeflocken zu zählen. Sie erwägen und erproben unterschiedliche Methoden, dies zu tun. Auf dem Pausenhof steht ein grünes Männchen. Wie reagieren Hausmeister, Aufsichtsperson, Schüler/innen aus Klasse 5 bzw. 12 darauf? Das grüne Männchen kann nur Laute von sich geben. Ein Vater/eine Mutter versucht einem Kind das Schwimmen beizubringen. Dies geschieht im Wohnzimmer. Eine Person redet mit ihren Zimmerpflanzen, im Glauben, es würde ihnen gut tun. Dabei gilt es, sich unterschiedliche Pflanzen vorzustellen: solche, die prächtig ausschauen, andere, die verkümmert sind, blühende Pflanzen, Grünpflanzen, sehr große, aber auch mickrig kleine Pflanzen, verlauste, verdorrte, geliebte und geduldete Pflanzen. Jemand versucht auf einem Flohmarkt, Dinge loszuschlagen, die wirklich niemand braucht: o o Eine alte Vorrichtung, die dazu diente, Kranken Einläufe zu machen Einen Toaster, der nicht mehr funktioniert Ein altes Tonbandgerät Ein einzelner Schuh Eine Person, die sich über Vögel ärgert, die ihre Beerensträucher plündert, spielt Vogelscheuche. Ein „besorgter Nachbar hat die Polizei gerufen. Nun steht ein Polizist vor der „Vogelscheuche und muss sich mit ihr auseinandersetzen. Gefühlszustand darstellen Ihr werdet aufgefordert dasselbe Thema zu behandeln, z.B. „Wetter, die eine Person jammert darüber, die andere frohlockt und die dritte Person prahlt darüber. Jammern über: Eine vermasselte Verabredung Das Wetter Ein Gebrechen Geldmangel Ein Geschenk (z.B. eine Reise nach London/ Opernkarten) Zeitmangel Langeweile Lottogewinn Frohlocken über: Eine vermasselte Verabredung Das Wetter Ein Gebrechen Geldmangel Ein Geschenk (z.B. eine Reise nach London/ Opernkarten) Zeitmangel Langeweile Lottogewinn Prahlen über: Das neue Handy Die neue Zahnspange Die neue Freundin, den neuen Freund Das Ergebnis der letzten Klassenarbeit, Klausur Einen günstigen Kauf im Internet Eine neue Brille Den Urlaub