Arbeitsblatt: Vorgehen Buchvortrag

Material-Details

Eine Anleitung, wie ein Buchvortrag vorzubereiten ist.
Deutsch
Vorlesen / Vortragen / Erzählen
5. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

205357
229
0
24.03.2023

Autor/in

Sandra Fanger
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Buchvortrag Lernziel: Ich kann andere Kinder über ein Buch spannend und genau informieren. Was gehört in den Buchvortrag: 1. Allgemeine Informationen: Titel des Buches Autor/in des Buches Verlag des Buches 2. Zusammenfassung über den Inhalt des Buches: Hauptpersonen des Buches vorstellen Zusammenfassung erzählen Um was geht es in diesem Buch? Möchtest du das Ende verraten oder nicht? Triff eine eigene Entscheidung. 3. Eine spannende Stelle des Buches vorlesen: Wähle eine spannende Stelle aus und übe sie gut lesen. Die Vorlesestelle sollte nicht länger als eine Seite sein. 4. Deine Meinung zu diesem Buch: Warum hast du dieses Buch gewählt? Wieso gefällt dir dieses Buch? Welche Person hat dich am meisten beeindruckt? Wem würdest du dieses Buch empfehlen? Wie du vorgehen kannst: 1. Lies das Buch. Vielleicht machst du bereits einige Notizen. 2. Bereite die Punkte 1-4 vor und schreibe sie für dich auf. 3. Überlege, wie du deinen Buchvortrag halten möchtest (Hilfsmittel.). 4. Schreibe dir einen Spickzettel. 5. Übe deinen Vortrag (z.B. vor dem Spiegel, vor deinen Geschwistern, Eltern, etc.). Wie du den Vortrag vortragen sollst: Du darfst dein Buch auf deine eigene Art und nach deinen eigenen Ideen vorstellen, sofern du folgende Punkte beachtest: Du erzählst frei (nicht ablesen). Du darfst einen Spickzettel benützen. Du sprichst Standardsprache. Du darfst Hilfsmittel benützen. Dein Vortrag sollte nicht länger als 10 Minuten dauern. Was du beim Vortrag brauchen darfst: dein Buch Hellraumprojektor Zeichnungen, Fotos, . Bücherkiste Was dir helfen kann: Notizen beim Lesen des Buches aufschreiben Sorgfältig vorbereiten (evtl. wie beim Lesetagebuch) Wenn du nach diesem Blatt vorgehst. Wenn du Mut zu eigenen Ideen und Mut zum Ausprobieren hast.