Arbeitsblatt: Schweissen mit der Autogenschweissanlage

Material-Details

Schaubilder, welche illustrieren, wie man korrekt mit der Autogenschweissanlage arbeitet
Werken / Handarbeit
Metall
9. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

205987
243
5
31.05.2023

Autor/in

Fabian Camenzind
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Brennerabstand ca. 15 mm Der Brennerabstand ist zu klein. Die Gasdüse wird schnell schmutzig und verschlissen, weil die Düse die Schmelze berührt. Der Brennerabstand ist optimal ungefähr 15 mm über der Schweissnaht. Die Schutzgashülle kann sich optimal ausbreiten und schützt die entstehende Schweissnaht vor Der Brennerabstand ist zu gross. Der Abstand von der Gasdüse bis zum Werkstück ist jetzt so gross, dass das Gas die entstehende Schweissnaht nicht vor Oxydation schützen kann. Oxydation. Brennerwinkel ca. 80 Grad Der Brennerwinkel stimmt nicht. Der Schweissbrenner liegt zu flach, sodass zu viel Schweissdraht sichtbar ist. Der Gasschutz ist nicht optimal. Der richtige Brennwinkel ist ungefähr 80 Grad. Der Gasschutz ist in dieser Schweissposition optimal. Der Schweissbrenner steht jetzt zu gerade, die Sicht auf das Schmelzbad und die entstehende Schweissnaht ist nicht optimal. Bedenke, dass du gleichzeitig einen Schweisshelm trägst, welcher die Sicht einschränkt. schleppend stechend leichte Pendelbewegung