Arbeitsblatt: Kürbisse schnitzen

Material-Details

Anleitungen + Vorlagen
Werken / Handarbeit
Gemischte Themen
klassenübergreifend
2 Seiten

Statistik

207324
111
1
31.10.2023

Autor/in

Elena (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Bastelanleitung: Kürbis schnitzen Schablonen aufmalen Nachdem du deine Kürbisschnitzvorlage ausgeduckt hast, kannst du als erstes die Vorlage ausschneiden. Anschliessend kannst du deinen Kürbis mit Hilfe der Schnitzvorlage vorzeichnen. Lege die aufgeschnittene Vorlage auf deinen Kürbis und fahre mit dem Stift am Rand deiner Vorlage entlang. Die Linien zeigen dir später an, wo du den Kürbis ausschnitzen musst. Kürbis öffnen Beim Kürbis öffnen ist häufig etwas Kraft gefragt. Dies sollten die Erwachsenen übernehmen. Schneide den oberen Teil des Kürbisses ab. Behalte den Deckel, damit du ihn später wieder auf den Kürbis setzen kannst. Je nachdem wie tief du deinen Schnitt angesetzt hast, bist du bereits beim Hohlraum angekommen oder liegst noch darüber. Falls du noch darüber liegst, schneide den Innenteil des Kürbisses bis zum Hohlraum weg. Kürbis aushöhlen Nun kannst du den Kürbis aushöhlen. Am besten verwendest du dafür einen Löffel. Entferne alle Kerne sowie überschüssiges Fruchtfleisch, sodass ein schöner Hohlraum im Inneren des Kürbisses entsteht, in diesem kannst du später eine Kerze oder eine Lichterkette platzieren. Gesicht ausschneiden Mit dem Kürbis-Schnitz-Set oder einem Messer kannst du das Muster ausschneiden. Das Kürbis-Schnitz-Set ist prima für Kinder: die Messer sind weniger scharf und lassen sich durch ihre Form einfach handhaben. Schneide entlang der Linien und versuche keine Rückstände stehen zu lassen. Anschliessend kannst du den losen Kürbisteil von innen her herausdrücken. Wenn du alles ausgeschnitten hast, ist dein Kürbis fertig.