Arbeitsblatt: Berglandschaft zeichnen

Material-Details

Anleitung für Berglandschaft zeichnen mit Beurteilungsraster
Bildnerisches Gestalten
Farbe
4. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

208237
52
0
05.02.2024

Autor/in

Jas O
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Bildnerisches Gestalten 4. Klasse Berglandschaft im Winter Auftrag: Du gestaltest eine verschneite Berglandschaft. Dazu verwendest du deinen Malkasten und einen schwarzen Filzstift. Im Hintergrund sind die Polarlichter zu sehen. Die Bergspitzen werfen einen Schatten, den du mit dem Filzstift schraffierst. Wie zeichne ich eine Berglandschaft? Bildnerisches Gestalten Material: 4. Klasse Bleistift Bildnerisches Gestalten o o o o 4. Klasse Radiergummi Klebeband zugeschnittenes Zeichnungspapier Malkasten Pinsel Schwämmchen Wasserbecher Zeitung schwarzer Filzstift Was sind die Polarlichter? Das Polarlicht ist ein Leuchten am Himmel in den Gebieten um den Nordpol und den Südpol. Aurora borealis so heisst das Polarlicht am Nordpol. Am Südpol nennt man diese Lichterscheinung Aurora australis. Aurora stammt aus dem Lateinischen und heißt Dämmerung. Es kann rot oder grün sein, manchmal auch blau bis violett. Es entsteht, wenn der Sonnenwind in die Atmosphäre eindringt. Sonnenwind nennt man Teilchen aus der Sonne. Sie gelangen bis zur Erde und bringen Atome (winzige Teilchen) in der Luft zum Leuchten. Am häufigsten sind Polarlichter in den Polargebieten zu beobachten, also in den Regionen oberhalb des nördlichen oder südlichen Polarkreises. Sie lassen sich demnach im Norden unter anderem in Teilen von Skandinavien, Sibirien, Alaska, Kanada, Grönland oder in Island beobachten. Polarlichter kann man mit blossem Auge beobachten. Früher sahen die Menschen darin oft ein Zeichen der Götter. Sie sagten mit einem Polarlicht oft schlimme Dinge voraus, zum Beispiel Hunger, Krankheit oder Krieg. Andere Völker verbanden die Polarlichter mit den Toten. Erst seit etwa einhundert bis zweihundert Jahren können Wissenschaftler erklären, wie das Licht entsteht. Bildnerisches Gestalten 4. Klasse 1. Schritt: Hole ein zugeschnittenes Zeichnungsblatt und richte deinen Arbeitsplatz ein. 2. Schritt: Beschrifte das Blatt auf der Rückseite mit deinem Namen. Klebe einen schmalen Rand ab. Der Rand soll zwischen 5mm und 1cm sein. 3. Schritt: Zeichne mit dem Bleistift die Berge und Bäume im Hochformat ein. Achte darauf, dass du nicht zu fest drückst und die Bleistiftspuren sichtbar bleiben. Die Berge sollten bis in die Mitte deines Zeichnungsblattes reichen. 4. Schritt: Zeichne die Schatten auf der linken Seite deiner Berglandschaft mit Bleistift ein. 5. Schritt: Fahre die Kanten der Berge und die Schatten mit dem schwarzen Filzstift nach. Passe auf, dass du die Farbe nicht verschmierst. 6. Schritt: Male nun den Himmel mit wunderschönen Polarlichtern. Dabei benutzt du folgende Farben aus deinem Malkasten grün, blau, violett und gelb (zum Aufhellen). 7. Schritt: Nachdem du den Pinsel, das Schwämmchen und deinen Wasserbecher gewaschen und versorgt hast, darfst du vorsichtig das Klebeband entfernen. Einige Beispiele zur Inspiration: Bildnerisches Gestalten Bewertungskriterien: sorgfältig abgeklebter Rand keine Schmierspuren vom Filzstift Schatten richtig eingezeichnet Polarlichter in den richtigen Farben Originalität der Berglandschaft Total 4. Klasse Bildnerisches Gestalten 4. Klasse