Arbeitsblatt: Römer

Material-Details

Prüfung zum Thema Römer
Geschichte
Altertum
6. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

2091
2369
85
25.09.2006

Autor/in

Maya Waser
Ober-Trüebebach 6
6170 Schüpfheim

079 486 56 45
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Klasse 6b 2006/2007 25.09.2006 M&U-Prüfung: Römer Name: Nr.1 Erzähle in eigenen Worten die Legende von Remus und Romulus. Wie kam Rom zum Namen? Mache mindestens 10 Sätze! 5 Nr.2 Ergänze in diesem Lückentext die fehlenden Wörter! Rom wurde im Jahre gegründet. Zuerst war Rom eine kleine Stadt, die sich durch allmählich vergrösserte. Rom wurde vom Stadtstaat zur , dann zur und schlussendlich zur Weltmacht. Das Romanum war unter Kaiser am grössten. Als Landessprache wurde gesprochen. Die gebildeten Römer sprachen auch noch. Wir schreiben heute noch mit Buchstaben, jedoch mit Zahlen. Wichtige Texte schrieben die Römer auf oder. Notizen und kurze Mitteilungen schrieben sie auf oder . Die Ägypter schnitten das der in Streifen. Sie legten diese rechtwinklig übereinander, und sie. Der Pflanzensaft, der dabei austrat, die Streifen miteinander. Zum Schluss wurde das Blatt mit einem geglättet. 10 Viel Glück und Ausdauer! Klasse 6b 2006/2007 25.09.2006 Nr.3 Beantworte folgende Fragen zum Trickfilm Asterix und Obelix! In welcher Zeit handelt der Trickfilm Asterix und Obelix? Kreuze an! 50 v. Chr. 180 n.Chr. 620 n. Chr. Als Mann des Dorfes bezeichnete man Asterix Majestix Miraculix Asterix und Obelix mussten Prüfungen bestehen, weil Cäsar wissen wollte, ob die Gallier einen Zaubertrank hatten. die Gallier besser kämpfen konnten als die Römer. die Gallier Halbgötter waren. Warum durften ausgerechnet Asterix und Obelix an diese Prüfung antreten? Wie heisst der kleine Hund von Obelix? 3 Nr.4 Erkläre wie die Römer gekleidet waren. Verwende dabei die Wörter Tunika, Toga, Stola und Palla. Mache mindestens 5 Sätze. 5 Nr.5 Ergänze die Lösungen! XIV DCL DC DLXI LXX XVII 3 Viel Glück und Ausdauer! Klasse 6b 2006/2007 25.09.2006 Nr.6 Schreibe drei Definitionen auf! Römische Bürger: Freie: Sklaven: 3 Nr.7 Zähle 6 verschieden Gottheiten der Römer auf mit ihren Eigenschaften! 1. 2. 3. 4. 5. 6. 3 Nr.8 Was war der Sinn des Meilensteins? 2 Nr.9 Nenne einen Unterschied zwischen dem klassischen Theater und dem Amphitheater! 1 Nr.10 Warum wurden die Christen verfolgt? Zeichne ihr Geheimzeichen hin. 2 Viel Glück und Ausdauer! Klasse 6b 2006/2007 25.09.2006 Nr.11 Was war ein Äquadukt? Wie funktionierte es? Weshalb brauchten die Römer so viel Wasser? 4 Nr.12 Wie funktionierte eine Hypokaustheizung? Zeichne und beschreibe! Mache mindestens 5 Sätze. 7 Bonusfrage: Wie heissen die beiden Degus von Frau Mahler? 1 Total: 48 Viel Glück und Ausdauer!