Arbeitsblatt: Mathedossier Körper

Material-Details

Fokus auf Prisma und Zylinder und Pyramide
Geometrie
Körper / Figuren
9. Schuljahr
21 Seiten

Statistik

209790
36
1
06.06.2024

Autor/in

Julia Frei
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Mathematik Dossier Körper: Prisma Pyramide S3b Inhaltsverzeichnis KOMPETENZZIELE . 2 GRUNDANFORDERUNGEN 2 ERWEITERTE ANFORDERUNGEN . 2 THEORIE . 3 DAS PRISMA 3 DER QUADER UND DER WÜRFEL . 4 DIE PYRAMIDE 5 PYRAMIDENSTUMPF . 5 ZYLINDER 5 INPUT AUFGABEN 6 DAS PRISMA 6 DIE PYRAMIDE 8 OBLIGATORISCHE LA UND HA AUFTRÄGE 10 DAS PRISMA 10 DIE PYRAMIDE 14 1 Kompetenzziele Grundanforderungen Ich kann den Unterschied von Pyramiden und Prismen beschreiben. Ich kann in Netzen eine mögliche Grundfläche und den entsprechenden Mantel einzeichnen. Ich kann anhand von Zahlenwerten oder mithilfe eines Netzes das Volumen eines Prismas berechnen. Ich kann anhand von Zahlenwerten oder mithilfe eines Netzes Oberfläche eines Prismas berechnen. Ich kann das Volumen die Oberfläche von Pyramiden berechnen. Ich kann unterschiedliche Formeln verstehen und anwenden. Erweiterte Anforderungen Ich kann die Höhe der Pyramide berechnen. Ich kann unterschiedliche Pyramiden und Prismen, die einen Bruchteil eines Würfels ausmachen, im Würfel einzeichnen. Ich kann das Netz einer quadratischen Pyramide zeichnen, wenn die Länge der Grundfläche und die Körperhöhe gegeben sind. 2 Theorie Das Prisma Verschiebt man ein Vieleck senkrecht zur Ausgangslage durch den Raum, so überstreicht es ein (gerades) Prisma. Grund- und Deckfläche sind kongruent, die Seitenflächen sind Rechtecke. Erfolgt die Verschiebung des Vielecks nicht senkrecht («schräg») zur Ausgangslage, so spricht man von einem «schiefen Prisma». Volumenberechnung: