Arbeitsblatt: Jahresprüfung DE

Material-Details

Textverständnis
Deutsch
Textverständnis
5. Schuljahr
6 Seiten

Statistik

209954
40
1
08.07.2024

Autor/in

Sandra Hiltebrand
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

5. Primarklasse Textverständnis Texte schaffen DIE BRÜCKE 1. Max und Peter waren Schüler der fünften Klasse. Sie wohnten einander gegenüber in derselben Strasse einer kleinen Stadt. Früher waren sie dicke Freunde gewesen. Doch aus einem unerfindlichen Grund war es zu einem Streit gekommen, und sie hatten begonnen, einander wie böse Feinde zu hassen. 2. Lief Max aus dem Tor seines Hofes, schrie er über die Strasse: „He, du Dummkopf! Und er zeigte seinem früheren Freund die Faust. Peter gab zurück: „Wie viele Mistkäfer, wie du einer bist, gehen wohl auf ein Kilo? Dabei drohte auch er mit der Faust. 3. Ihre Schulkameraden versuchten mehrmals, die beiden zu versöhnen, aber alle Mühe war umsonst. A) {} Schliesslich fingen sie an, einander mit Schmutzklumpen zu bewerfen. 4. Einmal regnete es besonders stark und unaufhörlich. Dann verzogen sich nach Tagen die Wolken wieder und die Sonne zeigte sich. Die Strasse stand nach diesen heftigen Niederschlägen unter Wasser. Wer sie überqueren wollte, tastete mit dem Fuss ängstlich nach der Tiefe des Wassers und wich wieder zurück. 5. Max trat aus dem Haus, bleib beim Hoftor stehen und schaute mit Vergnügen um sich: Alles war sauber und frisch nach dem Regen und glänzte in der Sonne. B) {} Er sah mit Verachtung auf seinen Feind Peter, der am jenseitigen Hoftor stand. Nun wollte er genau beobachten, was sein Feind tat. Er bemerkte, dass Peter einen grossen Stein in der Hand hielt. 6. „Soso, dachte Max, „ du willst also einen Stein nach mir werfen. Nun gut, das kann ich auch! Er lief in den Hof zurück, suchte und fand einen Ziegel und lief wieder auf die Strasse, zur Abwehr bereit. 7. Doch Peter warf den Stein nicht nach dem Feind. Er kauerte sich an den Strassenrand und legte ihn behutsam ins Wasser. Dann prüfte er mit dem Fuss, ob der Stein nicht wackle. Schliesslich verschwand er hinter dem Haus. Der Stein sah wie eine kleine Insel aus. 8. „Ach so, sagte sich Max. „Das kann ich auch. Und er legte seinen Ziegel ebenfalls ins Wasser. 9. Peter schleppte schon einen zweiten Stein herbei. Vorsichtig trat er auf den ersten und senkte den zweiten ins Wasser. C) {} 1 10. Dann holte Max drei Ziegelsteine auf einmal. So bauten sie gemeinsam einen Übergang über die Strasse. Leute standen zu beiden Seiten; sie schauten den Knaben zu und warteten. Schliesslich blieb nur ein Schritt zwischen dem letzten Ziegel und dem letzten Stein. Die Knaben standen nun einander gegenüber Jahresprüfung SOS 5. Primarklasse 2 Name: Vorname: Textverständnis Punkte 30 Texte schaffen 1. In der Geschichte fehlen 3 Sätze. Du hast jeweils 2 Möglichkeiten. Unterstreiche den richtigen Satz. A) {} Sie waren richtige Dummköpfe. Sie waren richtige Starrköpfe. B) {} Plötzlich aber verfinsterte sich sein Gesicht. Plötzlich aber umspielte ein Lächeln seine Lippen. C) {} Der Stein lag in einer Linie mit dem Ziegel seines Feindes. Der Ziegel lag in einer Linie mit dem Stein seines Feindes. 2. Erkläre die fettgedruckten Wörter und Redewendungen. Doch aus einem unerfindlichen Grund war es zu einem Streit gekommen. (Abschnitt 1) Ihre Schulkameraden versuchten mehrmals, die beiden zu versöhnen. (Abschnitt 3) Die Strasse stand nach diesen heftigen Niederschlägen unter Wasser. (Abschnitt 4) Er sah mit Verachtung auf seinen Feind Peter(Abschnitt 5) und lief wieder auf die Strasse, zur Abwehr bereit. (Abschnitt 6) 3 Er kauerte sich an den Strassenrand und legte ihn behutsam ins Wasser. (Abschnitt 7 So bauten sie einen Übergang über die Strasse. (Abschnitt 10) 3. Ersetze jeweils durch ein Wort mit der gleichen Bedeutung: unaufhörlich (Abschnitt 4) überqueren (Abschnitt 4) kauerte (Abschnitt 7) prüfte (Abschnitt 7) 4. Beantworte folgende Fragen zum Inhalt der Geschichte. (Suche die passenden Stellen dazu in der Geschichte!) a) Warum holte Peter den ersten Ziegel? b) Wie reagierten die Schulkameraden auf den Streit zwischen Max und Peter? c) Wie wollte Peter feststellen, ob der Stein im Wasser auch festen Stand hat? d) Wie reagierten die Leute auf das Brückenbauen der beiden Jungen? 4 e) Warum standen sich die verfeindeten Knaben plötzlich gegenüber? 5. Zu welchen Textstellen passen die folgenden Redensarten? Schreibe wörtlich heraus! a) Nun lebten sie wie Hund und Katz. b) Es hatte wie aus Kübeln gegossen. c) Er wollte ihn im Auge behalten. d) Sie arbeiteten Hand in Hand. 6. Schreibe eine Fortsetzung der Geschichte auf Ordnerblatt. (Achte darauf, wie die beiden reagieren, wenn sie sich nun gegenüberstehen – wie sie sich dabei fühlen – und was sie nun tun werden) Viel 5 6