Arbeitsblatt: Kurztheorie Dreiecksfläche

Material-Details

Eine kurze Theorie zum Thema Dreiecksfläche. 1) Grundlinie mal Höhe 2) Höhenstreifen Ergänzt das Kapitel: Flächenberechnung (S. 45ff) aus: Hohl, W. (1990). Geometrie 1. Switzerland: Lehrmittelverlag des Kantons Zürich.
Geometrie
Flächen
7. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

211
2464
21
16.11.2005

Autor/in

Casty (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Geometrie Dreiecksfläche Verfasser Casty Flächenberechnung Flächeninhalt des Dreiecks Die Höhe hc zerlegt das Dreieck und das Rechteck in je zwei Teilfiguren Das Teildreieck ist halb so gross wie das Teilrechteck ACCP Das Teildreieck ist halb so gross wie das Teilrechteck CBQC Folglich ist auch das ganze Dreieck ABC halb so gross wie das Rechteck ABQP AABQP c AA BC (c hc hc) Dieselbe Betrachtung können wir auch für und ha sowie für und hb anstellen Folglich gilt Grundlinie Höhe g Dreiecke mit gleich langen Grundseiten und gleich langen (zugehörigen) Höhen haben den gleichen Flächeninhalt Wir zeichnen den Höhenstreifen zur Strecke AB Alle Punkte bilden mit und zusammen Dreiecke mit demselben Flächeninhalt /