Arbeitsblatt: Tipps für deinen Aufsatz

Material-Details

Eine Starthilfe für SchülerInnen zum Aufsatzschreiben.
Deutsch
Texte schreiben
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

2163
921
53
02.10.2006

Autor/in

Sarah Bühler
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

1. Vorbereitung Rechts erstellst du einen Rand mit dem Bleistift von 2cm. Schreibe alle deine Blätter oben rechts an. Den Aufsatz schreibst du mit Fülli. Verbessere und korrigiere mit Bleistift. Beschrifte jede zweite Linie, damit genug Platz für die Korrektur bleibt. Zeit einteilen: (bei total 90min) 5-10min Nachdenken über das gewählte Thema. 50-60min für das Schreiben des Aufsatzes. Ev. 5-10min Verschnaufen 10-15min zum Durchlesen und Ausbessern 2. Gedanken ordnen Dazu benutzt du am besten ein Mind-Map: Jeder Aufsatz entsteht zunächst im Kopf. Erst wenn du ihn gedanklich fertig hast, beginnst du mit dem Schreiben. 3. Struktur geben Grundsätzlich gilt: Jeder Aufsatz hat eine Einleitung, dann folgt der Hauptteil und schliesslich ein Schluss. Einleitung: Ein paar Sätze, in denen die Personen oder worum es in der Geschichte eigentlich geht, vorgestellt werden. Auch möglich: Wo und wann spielt die Geschichte? Hauptteil: Wer macht was, warum, wie? Was passiert? Der Höhepunkt der Handlung beschreibst du hier. Schluss: Entweder du fasst alles kurz zusammen, schreibst wie es weitergehen könnte oder du sagst kurz deine Meinung zu dem eben in der Geschichte Geschriebenen. 4. Überarbeiten Falls es die Zeit zulässt, solltest du vor dem Überarbeiten oder dazwischen eine kleine Pause machen. So fällt es dir nachher leichter deinen Text auszubessern. Zudem kannst du in der Pause über treffendere Wörtern oder Ausdrücke nachdenken. Stimmt die Reihenfolge der Handlungen? Benutzt du aussagekräftige Wörter? Ersetze sagen, gehen, durch treffendere Ausdrücke. Vermeide Wortwiederholungen und Füllwörter wie dann, nämlich, Schreibst du anschaulich? Schildere die Situationen so bildreich, dass sie deine Leser buchstäblich vor Augen haben können. Ergänze den Text mit treffenden Adjektiven, die eine Person oder ein Verb beschreiben. Hältst du dich an eine gewählte Zeitform? Überprüfe jetzt deine Rechtschreibung. Achte auf die Zeichensetzung. Benutzt du direkte Rede, wenn es möglich ist, und hast du sie richtig gekennzeichnet?