Arbeitsblatt: Joghurt herstellen

Material-Details

Selbst ein Jogurt machen, einfach und schnell. Anleitung Text und Bildern. Kann auch an Schüler abgegen werden für selbstständige Herstellung oder Projektarbeit. Siehe auch "Käse herstellen"
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt
Kochen
klassenübergreifend
2 Seiten

Statistik

2607
1131
21
03.11.2006

Autor/in

Robert Bless


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Jogurt selber herstellen Zutaten: 1 Liter Milch (pasteurisierte oder UHT-Vollmilch, teilentrahmte Milch oder Magermilch) 2 Esslöffel Jogurt nature 1 Thermometer saubere, verschliessbare Gläser (Jogurtgläser) 1 Pfanne 1 Isoliergefäss (Jogurt-Apparat, Isolierbox aus Sagex, Thermogefäss mit breitem Ausguss, Wolldecke etc.) Vorgehen: 1. Die Milch auf ca. 45 C erwärmen (mit dem Thermometer kontrollieren). 2. 2 Esslöffel Jogurt darunterrühren. 3. Die so geimpfte Milch in saubere Gläser abfüllen und verschliessen. 4. Während 6 – 8 Stunden bei 42-45 C warm halten (Jogurt-Apparat, Isolierbox, Thermogefäss, Decke etc.). 5. Das fertige Jogurt abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. 6. Das Jogurt nach Belieben mit Zutaten wie Früchten, Süssem (z. B. Konfitüre), Schockoladenpulver etc. bereichern. Tipps und Tricks: Als Impfstoff Jogurt aus dem Portionenbecher verwenden. Es sollte die gleiche Fettstufe haben wie die Milch. Für die weitere Herstellung können einige Löffel selbstgemachtes Jogurt verwendet werden. Nach einiger Zeit ist es jedoch durch ein frisches zu ersetzen. Wer Rohmilch verwenden will, muss sie zuerst auf 75 C erhitzen und anschliessend auf 45 C abkühlen lassen. Der Vitaminverlust ist jedoch beträchtlich, so dass besser Pastmilch oder UHT-Milch verwendet wird. Die Temperatur ist genau zu kontrollieren. Zu tiefe Temperaturen lassen das Jogurt nicht richtig fest werden, zu hohe verursachen eine Eiweissausflockung. Für stichfeste Jogurts vor dem Erwärmen 1-2 Esslöffel Milchpulver in die Milch einrühren und ca. 15 Minuten quellen lassen. Das Jogurt während der Gerinnungszeit nicht bewegen oder umrühren. Früchte oder Geschmack gebende Zutaten wie Zimt, Vanille sowie Zucker oder Süssstoffe nach Belieben sorgfältig unter das fertige, vollständig abgekühlte Jogurt mischen. Bei starkem Rühren verflüssigt es sich wieder. Für Mocca und Schockolade wird der Milch Instandkaffeepulver oder Nesquik vor dem Impfen beigefügt. Jogurtherstellung (Dokumentation mit Bildern) 1. Die Milch auf ca. 45 C erwärmen 2. 2 Esslöffel Jogurt nature darunter rühren. 3. Die so geimpfte Milch in saubere Gläser abfüllen und verschliessen. 4. Während 6 – 8 Stunden bei warm halten. Hier im Bsp. mit Wolldecke. 5. Das fertige Jogurt abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren oder gleich geniessen . -- 6. 6. Das Jogurt nach Belieben mit Zutaten wie Früchten, Süssem (hier Konfitüre), Schockoladenpulver etc. bereichern.