Arbeitsblatt: verschiedene Blutgefässe

Material-Details

Die drei Blutgefässe (Arterie, Vene, Kapillare werden mit einem kurzem Lückentext erläutert. Vorwissen zum Stoffaustausch im Körper ist von Vorteil.
Biologie
Anatomie / Physiologie
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

2908
1448
37
18.11.2006

Autor/in

Thales (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Drei verschiedene Arten von Blutgefässen Das Blut in unserem Körper fliesst durch drei verschiedene Blutgefässe. Diese werden auch als bezeichnet. Die Wände der Arterien und Venen werden durch und verstärkt. Die innere Oberfläche der Blutgefässe ist absolut glatt, Unebenheiten würden den bremsen und zu Ablagerungen führen. Die Wände der sind dicker als die entsprechenden. Arterien Durch die Arterien, auch genannt, fliesst das Blut . Sie werden durch den Druck, mit dem das Herz das Blut hineinpresst, gedehnt. Die Wände mit den elastischen Fasern und den Muskeln nehmen die auf und helfen dadurch mit, das Blut vorwärts zu bewegen. Die grösste Arterie mit einem Durchmesser von 2.5 Zentimetern ist die Aorta. Den Herzschlag spürt man in den Arterien als . Venen Die Venen sind dünnwandiger, weil sie nicht dem gleichen Druck wie die Arterien standhalten müssen. Das Blut in den Venen fliesst , da die Druckwelle verebbt ist. In ihnen fliesst das Blut auch langsamer. Vor allem die grösseren Venen haben in Abständen von wenigen Zentimetern , die ein Rückfliessen des Blutes verhindern. Der Rücktransport in den Venen vor allem aus den Beinen ist schwierig. Durch den Druck benachbarter oder wird der Rücktransport unterstützt. Erlahmen die Klappen führt dies zu . Dies geschieht vor allem in den Beinen, wo das Blut aufwärtsfliessen muss. Kapillaren Die Kapillaren (Haargefässe) sind sehr fein (Haare sind mindestens10-mal dicker). Rote Blutkörperchen fliessen einzeln durch sie hindurch. Die Kapillaren die äussersten Verzweigungen der Arterien mit den Venen. Durch die dünnen Wände passieren zudem,, und, Wasser und andere Stoffe.